1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ektoparasiten

Diskutiere Ektoparasiten im Äußere Erkrankungen Forum; In all meinen Pferdejahren hatte ich erfreulicherweise noch bei keinem meiner Pferde jemals Ektoparasiten, gleich welcher Art, feststellen,...

  1. Canada

    Canada Bekanntes Mitglied

    In all meinen Pferdejahren hatte ich erfreulicherweise noch bei keinem meiner Pferde jemals Ektoparasiten, gleich welcher Art, feststellen, geschweige denn, behandeln müssen. Aber insbes. wundert es mich, dass auch bei allen diesen Tieren ich noch nie eine Zecke gefunden habe. Bei meinen Hunden und, gelegentlich, auch Katzen, kam das immer wieder vor.

    Da ich es mag, meine Pferde am ganzen Körper intensiv zu streicheln, hätte ich zumindest hin und wieder, wäre ein Befall vorhanden gewesen, einen solchen unerwünschten Untermieter feststellen müssen. Aber nada - nie !

    Die Logik und fachliche Kenntnisse sagen mir, dass Pferde, wie alle anderen Tiere, sogar Vögel, prädestinierte Opfer von Zecken sind. Jack habe ich in den letzten 4 Wochen 5 solcher Plagegeister (im tiefen Winter) vom Fell abgeklaubt; sie hatten sich noch nicht festgebissen.

    Aus Erfahrung weiß ich auch, dass ich selbst bei Zecken, wie auch bei sonstigem beißenden, stechenden und saugenden Vampiren extrem unbeliebt bin (ja, ja, ich weiß, nicht nur bei denen ....)

    Hat jemand bei seinen Pferden vergleichbare Erfahrungen gemacht und/oder sind Pferde wirklich kein Primärziel von Zecken ?
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Kommt eher auf den Standort der Tiere an.
    Wir haben nur Zecken an den Pferden. Andere, im selben Ort, schon.
     
  3. ike pike

    ike pike crossed country

    Stehen Pferde auf Lehmböden, haben sie bei mir auch schon mal Zecken gehabt. Auf sandböden Weiden nicht. Sonst haben die fast nur die Katzen und Hunde bei mir.
     
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    Wir haben Sandböden und auch mal Zecken an den Pferden.
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sollte übrigens nie und nicht nur heissen.
    Der Faktor hier ist aber das die Weiden nachgesteckt werden.
     
  6. ike pike

    ike pike crossed country

    Ja - "nie " meinte ich auch nicht. 1-2 Zecken pro Jahr gegen 5-10 pro Tag bei Hund und Katze
     
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Kommt stark auf den Standort an.
    Auf unseren jetzigen Koppeln haben die nur selten mal Zecken, in einem anderen Stall mit Weiden sehr außerhalb und am Waldrand waren sie oft ziemlich voll davon.

    Aber so insgesamt sinds schon weniger als beim Hund. Allerdings ist der auch in ganz anderen "Gefilden" unterwegs als die Gäul.
     
  8. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Wir haben insgesamt viel Zecken, sowohl an Pferd als auch Hund und Katze. Selbst Pony hat in den Zeckenmonaten mit Antizeckenmittel eingeschmiert vielleicht 5 in der Woche, ohne manchmal 10 an einem Tag.
    An anderen Orten wo wir schon waren so oder so überhaupt keine.
     
  9. Hier ist es auch so, wie Ulrike es beschreibt.
    Bei den Pferden sind Zecken extrem selten, bei den Katzen und Hunden ohne Abwehrmittel gibt es starken Befall.

    Wir haben auch Sandboden. Ich wüsste aber nicht, wie die Bodenart mit dem unterschiedlichen Zeckenbefall bei verschiedenen Tierarten zusammenhängen sollte.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Hunde und Katzen kriechen eben auch entsprechend rum. Pferde stehen meist auf gepflegteren Flächen, wo das Gras niedriger und nicht so verwildert ist.
    Da hat man weniger Zecken.
     
Thema: Ektoparasiten