1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Englisch->Western

Diskutiere Englisch->Western im Westernreiten Forum; Hallo liebe Leute, Ich reite schon seit einigen Jahren. Hab mit Westernreiten angefangen, musste dann zum Englischreiten wechseln und seit dem...

  1. la bonita

    la bonita Neues Mitglied

    Hallo liebe Leute,

    Ich reite schon seit einigen Jahren. Hab mit Westernreiten angefangen, musste dann zum Englischreiten wechseln und seit dem hab ich nicht mehr so großen Spaß am reiten. Ich war bis vor kurzem
    an einem total noblen Stall wo nur die schönen und reichen(!(sehr teuer)) reiten, was mich dann leider fast zu dem Entschluss gebracht hat, das Reiten an der Nagel zu hängen.
    Ich würde jetzt gerne wieder zum Westernreiten wechseln.

    Jetzt meine Fragen: Kennt jemand einen Westernstall in BO-Steinkuhl/Querenburg und Umgeebung??
    Und ich brauche ein paar Erfahrungen: Vom WR zum ER war für mich sehr schwer. Ist der übergang vom ER zum WR genauso schwer oder einfacher???


    Ich hoffe, ich hab euch nicht zu voll getextet.:1:

    LG Bonny
     
  2. verii

    verii Inserent

    hey!
    also zur suche kann ich leider nichts beitragen, da ich in österreich wohn, aber ich bin auch vom englischen zum western gewechselt, also kann ich dir da zumindest meine erfahrung darlegen :1:

    ich bin vorher auch in einem sehr noblen dressurstall geritten, wo hauptsächlich turnierreiter waren, und hatte demnach immer eine hohe motivation und wollte immer etwas erreichen. hab mich aber im western anfangs sehr schwer getan, weil es einfach total andere bewegungsabläufe (meinem empfinden nach zumindest) sind.
    aber da du schon mal western geritten bist, glaube ich, dass du das recht schnell wieder herausen haben wirst, ich seh da keine probleme. und solange du spaß daran hast, ist sowieso alles in ordnung :1:

    lg verii
     
  3. la bonita

    la bonita Neues Mitglied

    Hey danke für die AW!!

    Bei uns hier in NRW sind Westernställe leider so selten wie Sandstrände.
    Der nächste Stall wäre ne halbe Stunde mit dem Auto entfernt.
    Ich hab schon mal gegoogelt aber leider noch nix gefunden.

    LG
     
  4. verii

    verii Inserent

    hey
    ja das kenn ich, bei uns ist es zwar schon mehr im kommen, aber dressurställe gibt es halt doch viel mehr...
    ich fahr zu meinem stall zurzeit auch genau eine halbe stunde, dafür hab ich aber tolle pferde, die den ganzen tag auf der koppel stehen und eine super nette reitlehrerin, also is es mir das wert :wink:
    was anderes ist wenn du mehrmals in der woche trainieren möchtest, da geht das natürlich schon ans geld und ist vl nicht so praktisch!
    ich hoffe, du findest einen passenden stall!!
    lg verii
     
  5. Dumisa

    Dumisa Neues Mitglied

    Hallo allerseits,
    ich bin auch vom klassischen umgestiegen aufs Westernreiten, es gibt eine super Anlage mit tollen Schulpferden, die Trainer heißen Martina und Michael. Wenn Ihr Interesse habt, schickt mir ne Mail, dann kann ich Euch näheres dazu erzählen.:notworthy:
    LG Dumisa
     
  6. la bonita

    la bonita Neues Mitglied

    Hallo Dumisa,

    ich hab dir gerade ne Mail geschickt.:laugh:

    LG Mausi
     
  7. la bonita

    la bonita Neues Mitglied

    Mhh..schade. Der stall, den Dumisavor geschlagen hatte, war viel zu weit weg.

    Schade

    LG
     
  8. McCloud

    McCloud Inserent

    Leider kann ich dir auch keinen Westerreitstall empfehlen.

    Ich selber bin vor 4 Jahren vom englischen Reitstil zum Western gewechselt und muss sagen die Umstellung war nur die ersten 2-3 Wochen etwas schwer. Aber dann war es wie für mich geschaffen und bin megafroh diesen Schritt gemacht zu haben. Die ersten 2-3 Wochen bin ich wie ein besoffener durch die Halle geeitert, weil ich so einen unruhigen Sitz hatte und das Pferd meinem Gewicht folgte. :laugh: Dann musste ich mich daran gewöhnen viel weniger Hilfen zu geben und viel mit Stimme zu arbeiten. Am Anfang brachte ich auch noch die Stimmkommandos durcheinander und habe so manche böse Überraschung erlebt. Ich wollte einen Gang runterschalten, aber ich hatte das Kommando zum sofortigen stehen gegeben. :laugh:

    Wie lange ist denn deine Westernreitzeit vorbei?
     
  9. Katrin78

    Katrin78 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe mich vor ein paar Jahren, nach einigen schlechten Erfahrungen in einer normalen Reitschule, entschlossen es mal mir Westernreiten zu versuchen.
    Ich bin damals zu Döring in Marl gegangen (ist direkt an der A43/52, aber evtl doch zu weit weg von BO). Da habe ich ziemlich guten Einzelunterricht bekommen und hatte auch die Aussicht auf eine RB. Daraus ist nur leider nichts geworden weil ich meine Stute (englisch Ausgebildet) bekommen habe.
    Die Umstellung englisch->Western ist mir etwas einfacher gefallen als anders herum, ansonsten versuch es doch mit einem oder zwei oder... Probetrainings. Für die Zeit kann man evtl auch einen etwas weiteren Anfahrtsweg auf sich nehmen. Vor Ort guguckt man wie man so klar kommt und kann an einem reinen Westernstall auch in Erfahrung bringen wo in der Gegend es außerdem noch Ställe gibt.
    Gruß Katrin
     
  10. la bonita

    la bonita Neues Mitglied

    @Mc Cloud: Meine Westernzeit ist ca. 1,5-2 Jahre her.

    LG
     
Thema: Englisch->Western