1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entzündung Fesselträgerursprung

Diskutiere Entzündung Fesselträgerursprung im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo. Bei meiner Stute wurde im November eine Entzündung des Fesselträgerursprungs hinten links festgestellt. Sie geht allerdings bereits seit...

  1. Quebec68

    Quebec68 Neues Mitglied

    Hallo. Bei meiner Stute wurde im November eine Entzündung des Fesselträgerursprungs hinten links festgestellt. Sie geht allerdings bereits seit September nur Schritt, da im September eine Hufgelenksentzündung vorne links festgestellt wurde. Zur Zeit laufen wir 2 mal pro Tag 30 Minuten Schritt auf hartem ebenem Boden. Bei der Kontrolle Anfang Februar war sie beim Vortraben lahmfrei aber beim Ultraschall war noch eine Verdickung des Fesselträgers zu sehen (gesunde Sehne 8mm und kranke Sehne 11mm) Nun zu meinem Problem: Das Bein war jetzt über einen Monat nicht dick und auch nicht warm. Vorgestern war das Bein im Bereich des Fesselträgerursprungs sehr warm. Gestern war das Bein wieder komplett kühl, so wie das gesunde Bein und heute ist das Bein jetzt schon wieder warm. An was kann das liegen? Sie bekommt Tendon Aid 4s ins Futter und hat nachts immer Back on Track Stallgamaschen um und seit etwa einer Woche mache ich ihr täglich etwa 15 Minuten eine Magnetfeldgamasche ums Bein. Kann die Wärme im Bein von der Magnetfeldgamasche kommen? Die nächste Kontrolle in der Klinik ist Anfang April. Danke für Antworten. Bin zur Zeit etwas am verzweifeln.
     
  2. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Kann es sicherlich. Warum nicht?
    Es ist das einzige, was verändert wurde, oder?
    Ich persönlich würde nach Ausschlussverfahren die Magnetfeldgamasche weg lassen und schauen was passiert.
    Damals, als es mit Magnetfeldzubehör anfing, dachte ich ich tue meiner Arthrosestute damit etwas Gutes.
    Sie und die Beine waren anderer Meinung.
    Für mich wäre der von Dir beschriebene Effekt somit im Bereich des denkbaren.

    Viel Erfolg bei der weiteren Genesungsphase für Euch!
     
  3. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Hmm, ehrlich gesagt bin ich mir da nicht so sicher. Magnetfeldtherapie ist natürlich durchblutungsfördernd, weshalb man in der Regel direkt nach der Behandlung eine deutliche Erwärmung fühlt (hast ggf. gefühlt direkt nach der Behandlung, dann würde sich das simpel erklären?). Aber bei meiner kühlte das Bein spätestens 3 Stunden nach der Behandlung wieder auf Normaltemperatur runter. D. h. hast vor der Behandlung die Wärme bemerkt, würde ich das nicht auf die Magnetfeldbehandlung vom Vortag zurückführen ehrlich gesagt.
     
  4. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Das kann auch schon länger als 3 h anhalten. Aber unwahrscheinlich find ich es eher, weil täglich Magnetfeld und heute ja - morgen nein Bein warm. Da würde ich eher nicht auf die Magnetfeld-Behandlung tippen.
     
     
  5. Quebec68

    Quebec68 Neues Mitglied

    Danke für die Antworten.
    Die Erwärmung war auch schon da bevor ich die Magnetfeldgamaschen dran gemacht habe, nicht nur danach. Ich finde es einfach komisch dass es mal warm und am nächsten Tag wieder kühl und dann wieder warm ist und halt erst seit ich die Magnetfeldgamasche benutze.
    Ich habe mir schon überlegt, ob es vielleicht an den vielen Wetterumschwüngen momentan liegen könnte. Heute war wieder alles okay...
    Finde es auch eher unwahrscheinlich dass es an dem Magnetfeld liegt, aber ich dachte vielleicht ging es jemanden schon mal ähnlich. Denn im Internet findet man fast nichts negatives über Magnetfeld.:bahnhof:
     
  6. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Guck mal, ob du in der Fesselbeuge vielleicht eine kleine Maukestelle findest.
    Das würde dieses warm/kalt auch erklären.

    Ist ja gerade schon irgendwie die Zeit dafür und die naheliegenden Dinge vergisst man bei einer solchen Diagnose ja schnell.
     
Die Seite wird geladen...

Entzündung Fesselträgerursprung - Ähnliche Themen

Zusatzfutter bei Sehnenriss und Hufgelenksentzündung
Zusatzfutter bei Sehnenriss und Hufgelenksentzündung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Zahnwurzelentzündung behandeln?
Zahnwurzelentzündung behandeln? im Forum Sonstiges
20-jährige Stute Blasenentzündung nach dauerhaftem Rossen?
20-jährige Stute Blasenentzündung nach dauerhaftem Rossen? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Rückenmuskelentzündung
Rückenmuskelentzündung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Kann man ein Pferd mit einer abgeheilten Hufgelenksentzündung kaufen ?
Kann man ein Pferd mit einer abgeheilten Hufgelenksentzündung kaufen ? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Entzündung Fesselträgerursprung