1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Equikinetic... Bringt das was?

Diskutiere Equikinetic... Bringt das was? im Bodenarbeit Forum; Wir haben zwei am Stall die fahren da total drauf ab... Sie meinen damit würde man Muskeln aufbauen usw.... Könnte ich ja gerade gut gebrauchen,...

  1. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Wir haben zwei am Stall die fahren da total drauf ab... Sie meinen damit würde man Muskeln aufbauen usw.... Könnte ich ja gerade gut gebrauchen, allerdings bin ich echt kein Bodenarbeitstyp..... Mir geht das immer eher auf den Wecker, wenn dann gehe ich spazieren.....
    Hat jemand das schonmal gemacht?
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das ein Pferd Muskeln kriegt wenn es um bunte Balken rumläuft...
    Lasse mich aber gerne belehren ;)
    Vielleicht kann ja mal jemand von seinen Erfahrungen damit Berichten....
     
  2. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Die Idee dahinter ist im Grunde Intervalltraining. Vielleicht braucht man keine bunten Gassen dazu (die sind aber schon auch hilfreich, finde ich, für eine gute Koordination), aber wenn Du Intervalltraining googelst, wirst Du einiges zum Thema Muskelaufbau finden.

    Ich hab selber einige Gassen, und finde die grundsätzlich auch klasse.
     
  3. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Es ist auch nicht Sinn der Sache, das Pferd wie es gerade lustig ist durch diese Gassen stolpern zu lassen. :biggrin:
    Siehe Gil's Stichwort "Intervalltraining".
    Und Sinn der Sache ist, gerade innerhalb der Gassen das Pferd zu fordern.
    Sprich Stellung / Biegung.
    Verlässt das Pferd die Gasse, entlasse ich es auch wieder aus der Biegung.
    Bis zur nächsten Gasse.
    Im Schritt ist das noch halbwegs entspannt, aber mach' das mal im Trab.

    Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten.
    Du kannst das an der Longe machen oder du befindest dich an der Schulter des Pferdes und läufst aktiv mit.

    Ich hätte es selbst nicht geglaubt, aber Blau-Gelb regt wirklich unheimlich das Gehirn an.
    Was Dakota am Kauen war, als wir nur simpel durch diese Gassen gelaufen sind.
    Bei dem hat alles im Kopf gearbeitet.
    Er hat dann aber auch recht schnell selbstständig den Weg in die Gassen gesucht und hat sich dort eingefädelt.

    Und die Dualaktivierung an der Doppellonge macht irrsinnig viel Spaß, weil du da dann einen richtigen Parcours zum "Durchfahren" hast.
    Bzw. du hast versch. Stationen, die du in unterschiedlichen Arten nutzen kannst.

    Was ich an Blau-Gelb mag, ist, dass sie eben auch vom Menschen 100% Konzentration fordert.
    Zu Anfang ist man echt nach 10 Minuten schon platt.
    Aber das ist nur fair, denn das Pferd muss sich auch immer 100% auf uns konzentrieren.

    Was ich wie bei vielen solchen Hypes nicht mag, ist die Vermarktung.
    Aber man kann sich da behelfen.
    Bzw. wir haben in der Stallgemeinschaft einfach zusammen gelegt und uns etwas günstigere Alternativen angeschafft.
    Z.B. haben wir eine Firma empfohlen bekommen, die so Blau-Gelbe Gassen auf Nachfrage macht.
    Aus LKW-Plane.
    Und wenn man den Equiplace noch mit einbauen will (Pausen- oder Ruhezone), da kann man einfach alte Feuerwehrschläuche nutzen.
     
    gabi gefällt das.
  4. Mir ist nicht klar, wie ich das Pferd in der doch geraden Gasse (an der Longe) biegen soll.
    Sicher, dass du nicht außerhalb der Gassen biegst und innerhalb dich um Geraderichten bemühst?
     
    PinkPony, Josy und Butterblume :)) gefällt das.
     
  5. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Äh ja. Meine ich doch. Hahaha. Es ist 8 Uhr früh. :-D

    Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
     
  6. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Wollte jetzt nix sagen.. Aber es geht ja um das geradestellen in den Gassen. Deswegen auch Quatratvolte.
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ruhezone... siehste, lern ich auch noch was neues. Hab auch keinen Kurs gemacht, es nur für mich umgesetzt, und gedacht, die Ruhezeiten sind einfach ohne Stellung und Biegung, und man wendet das Pferd in den 30 sec....
     
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich habe null Erfahrung mit sowas, aber ich habe kürzlich eine gesehen, die hatte Gassen in der Halle aus Poolnudeln gebaut.
     
  9. Geht in der Halle, für draußen sind die zu leicht (Wind).
    Eine Einstellerin bei uns hat angemalte und ausgestopfte Feuerwehrschläuche. Das geht ganz gut.
     
    Frau Horst gefällt das.
  10. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ach ja, die wiegen nix... Kann man bestimmt auffüllen mit irgendwas, aber ob das hält...
     
Die Seite wird geladen...

Equikinetic... Bringt das was? - Ähnliche Themen

Wie bringt man "seitwärts heran" bzw. "kruppe herein" bei?
Wie bringt man "seitwärts heran" bzw. "kruppe herein" bei? im Forum Bodenarbeit
Mein Schulpferd bringt mich zum verzweifeln
Mein Schulpferd bringt mich zum verzweifeln im Forum Dressur
Was bringt eine gebisslose Trense???
Was bringt eine gebisslose Trense??? im Forum Allgemein
Bringt es alles nichts mehr ?!
Bringt es alles nichts mehr ?! im Forum Allgemein
Thema: Equikinetic... Bringt das was?