1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Equines Asthma

Diskutiere Equines Asthma im Atemwegserkrankungen Forum; Hallo, Bei meiner Holsteiner Stute wurde jetzt im Winter Equines Asthma diagnostiziert. Es fing alles im Winter an nach ihrer kurzen (2 Wochen)...

  1. lanimadelinee

    lanimadelinee Neues Mitglied

    Hallo,
    Bei meiner Holsteiner Stute wurde jetzt im Winter Equines Asthma diagnostiziert. Es fing alles im Winter an nach ihrer kurzen (2 Wochen) Reitpause fing sie an ganz stark zu husten. Alle Mittel von Tierarzt haben nicht wirklich geholfen, wir haben inhaliert und alles probiert. Nach der Bronchioscopie wurde dann vermutet, dass sie Asthma hat. Der Husten hörte dann auch weniger und er hat dann sogar aufgehört. Jetzt fängt sie wieder bei der Bewegung an zu husten, also zum Beispiel beim antraben. In Stall hat sie keine Probleme mit der Luft es ist nur eher beim bewegen.
    Was sind eure Meinungen und Erfahrungen mit dem Equinem Asthma? Und kann sie trotzdem noch belastet werden?
    Liebe Grüße ‍♀️
     
  2. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Kann man so pauschal nicht sagen. Manche Pferde sollen nicht mehr belastet werden, andere müssen unbedingt. Meine Reitbeteiligung muss täglich 20 Minuten Traben oder Galoppieren, damit sich der Schleim nicht festsetzt. Dabei aber auch darauf hören wie die Tagesform ist, manchmal geht 10min am Stück hohe Gangart und mal nicht. Viel belasten ist mW manchmal bei allergien aber kontraproduktiv.
    Das allerwichtigste wird eine Haltungsoptimierung sein. Also keine Innenbox - am allerbesten gar keine Box, staubfreie Einstreu, Heu können die meisten nur nass. Vielen hilft auch inhalieren oder Solekammern etc., manche schicken ihre Pferde auch an die Nordsee.
    Das Pony hier kriegt Sputo + Venti mehr oder weniger in Dauergabe und als Notfallmedikament bei Asthmaanfällen Cortison.
    Die erste Adresse für solche Fragen ist aber natürlich dein Tierarzt :)
     
    Clownfischpony und Mirage gefällt das.
  3. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Equines Astma hat verschiedene Stufungsgrade, es kann sich immer weiter verschlechtern und es bedeutet: Dauerhaft inhalieren, dauerhaft bewegen und dauerhaft die Haltungsbedingungen optimieren. Erst wenn das alles optimiert wurde und dauerhaft berücksichtigt wird, dann kann man sagen, wie stark das Pferd künftig belastbar sein wird. Und Hustenbehandlungen im Akutfall sind langwierig.
     
    PinkPony gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Equines Asthma - Ähnliche Themen

Ist es ein Equines Sarkoid?
Ist es ein Equines Sarkoid? im Forum Sonstiges
Behandlung Equines Sarkoid mit Blutwurzsalbe
Behandlung Equines Sarkoid mit Blutwurzsalbe im Forum Naturheilmethoden
Equines Metabolisches Syndrom (EMS)
Equines Metabolisches Syndrom (EMS) im Forum Sonstiges
Equines Cushing Syndrom (ECS)
Equines Cushing Syndrom (ECS) im Forum Sonstiges
Equines Sarkoid, Melanom, Karzinom, Fohlenwarzen ..
Equines Sarkoid, Melanom, Karzinom, Fohlenwarzen .. im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Equines Asthma