1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Equitop Myoplast oder Derbymed Orysanol

Diskutiere Equitop Myoplast oder Derbymed Orysanol im Haltung und Pflege Forum; Ich würde gern eines dieser beiden Mittel für mein Pferd benutzen. Aber ich bin mir nicht sicher, welches besser ist. Empfohlen wurden mir beide....

  1. cortijero

    cortijero Neues Mitglied

    Ich würde gern eines dieser beiden Mittel für mein Pferd benutzen. Aber ich bin mir nicht sicher, welches besser ist. Empfohlen wurden mir beide. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Mitteln. Welches würdet ihr empfehlen?
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Über Myoplast hatten wir hier schon mal etwas. Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

    http://www.reitsportforum.de/haltung-und-pflege/9436-equitop-myoplast.html

    Im Verlgeich:

    http://www.reitsportforum.de/haltung-und-pflege/6045-magnolythe-s100-equitop-myoplast.html

    Und expliziet über Muskelaufbaupräparate:

    http://www.reitsportforum.de/haltung-und-pflege/2793-muskelaufbau-google-page-rankingaeparate.html

    Ich selber hab bis dato nur Myoplast von der Klinik empfohlen bekommen. Die ersten 3 Tage hab ich die volle Dosis geben lassen, danach die Hälfte die dort angegeben ist. Manchen Pferden geht es gut damit, andere werden griffig. Allerdings sollte man bedenken, daß Training zu erhöhen.

    Ebenso wird immer empfohlen, es als 3 Monatskur zu geben.

    Trotz allem dauert der Muskelaufbau. Trainieren und abwarten heißt es auch mit dem Präparat. Aber die Rittigkeit, Losgelassenheit verbessert sich wirklich. Grad nach Krankheit oder im Winter.

    Danach habe ich eine Zeitlang mit Super Condition von St. Hippolyt weiter gefüttert. Das Ergebnis war klasse.

    Das Derbymed Orysanol E kenne ich nicht, aber dort steht, daß man es in Kombination mit derbymed Myocrescat verwenden soll.

    Eine hochdosierte Vitamingabe würde ich immer nur in Betracht ziehen, wenn ein Mangel anhand des Blutbildes vorliegt und nach Rücksprache mit meinem Tierarzt.

    Und das Zusatzprodukt Derbymed Myocrescat, was Du hier nicht erwähnt hast, ist wie das Myoplast auf Aminosäurenbasis aufgebaut, denke da sind in der Herstellung und Zusammensetzung nur Unterschiede.

    derbymed - Präzision für höchste Ansprüche - www.derbymed.de

    Quelle: Derby
     
  3. Aniele

    Aniele Inserent

    hey,

    ich bin auch auf der suche nach etwas was ich meiner sunny geben kann, wegen ihrer muskeln. sie hatte ja erst einen lendenwirbel raus und dann die hüfte verschoben. sie läuft nicht so gut und wir fangen jetzt mit dem aufbautraining wieder an. also stetig langsam steigern.
    aber ich hatte sie gestern an der longe und ein wenig traben lassen. ich hatte das gefühl, sie hatte muskelkater, sie lief steif. würde ihr gerne unterstützend etwas geben, kein hammer.

    meine freundin hatte mir magnesium genannt- aber ist das nicht eher was für nerven?

    eine andere bekannte die auch im leistungssport ist, meinte ich solle es mit vitamin e/selen und reiskeimöl versuchen und das min. 6 monate geben.

    das klang schon eher nach was sinnvollem. was meint ihr? ich will keine mega muskeln züchten, ich möchte es ihr nur leichter machen, dass sie wieder mehr freude hat beim laufen.

    was meint ihr?
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Durch die empfohlenen Präparate bekommen sie auch keine mega Muskelpakete Aniele. Da müßtest Du verbotene Substanzen wie Testosteron nehmen.

    Diese Präparate sind keine Medikamente und frei erhältlich, auch wenn von Tierärzten oder Apotheken verkauft. Die Präperate untestützen den Stoffwechsel, die schnellere Erholung der Muskulatur und beugt Krämpfen vor.

    Magnesium nehmen wir doch auch bei Wadenkrämpfen oder um Muskelkater vorzubeugen.

    Ja es wirkt auf das Nervensystem wie auch auf die Muskulatur. Aber sie werden weder Schlaftabletten noch total ruhig. Habe auch schon mehrere Sorten von Flüssig über Granulat aus Geschäften wie vom Doc ausprobiert. Keine besondere Wirkung bei 2 verschiedenen Pferden von mir.

    Ich z.B. bevorzuge nach wie vor Präparate die auf die Aminosäuren abzielen und dadurch die besten Erfolge von Rittigkeit, Erholung und Muskelaufbau nach Krankheiten oder wie oben im Winter mit erhöhtem Training für die Turniersaison erzielt. Denn eine gute Muskulatur schützt vor Verletzungen und stützt den Bewegungsaparat, damit unsere Hottas alt werden und uns lang erhalten bleiben.

    Unterstützen ist ja nicht künstlich züchten...da ist für mich ein riesen Unterschied bei solchen Produkten.
     
     
Die Seite wird geladen...

Equitop Myoplast oder Derbymed Orysanol - Ähnliche Themen

Equitop Myoplast...
Equitop Myoplast... im Forum Haltung und Pflege
Magnolythe S100.../ Equitop Myoplast.....
Magnolythe S100.../ Equitop Myoplast..... im Forum Haltung und Pflege
Magnoturbo/Myoplast o.ä. für mehr Losgelassenheit???
Magnoturbo/Myoplast o.ä. für mehr Losgelassenheit??? im Forum Allgemein
Thema: Equitop Myoplast oder Derbymed Orysanol