1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsberichte Futter

Diskutiere Erfahrungsberichte Futter im Haltung und Pflege Forum; Hallo! Einige von euch, werden sicher die freudige Nachricht gelesen haben, dass mein Pferd nun umzieht. Da ich nur für das Unterstellen...

  1. La Paz

    La Paz Inserent

    Hallo!

    Einige von euch, werden sicher die freudige Nachricht gelesen haben, dass mein Pferd nun umzieht. Da ich nur für das Unterstellen einiges spare, allerdings das Kraftfutter selber besorgen muss, hätte ich gerne Erfahrungsberichte. Was füttert ihr und von welcher Firma kommt das? Wie ist das Preis Leistungsverhältnis. Meinen noch SB frage ich noch nach der Menge. Werde morgen mit denen reden, damit sie bescheid wissen, weil das jetzt doch alles sehr kurzfristig ist.

    Gruß
     
  2. Polyana

    Polyana Gesperrt

    1. Was muß das Pferd täglich leisten?
    2. Wie wird es gehalten?
    3. Was bekommt es an Rauhfutter?
     
  3. La Paz

    La Paz Inserent

    Gute Frage nächste Frage. Das was das Pferd leisten muss definiert ja jeder anders.
    Sie wird täglich trainiert und die intensive Arbeit besteht aus 30-45min. Springpferd bis Klasse M und das wird auch dementsprechend Trainiert.
    Gehalten wird sie in einer Box und Winter ganztägig Weide, Pferd ist dabei geschoren falls das ne rolle spielt. Im Sommer ganztägig Weide.
    An Rauhfutter keine Ahnung, was dsie da in dem Stall bekommt. Ich denke, da kann ich reinschmeißen was ich will. Kann aber net sagen wie viel. Sorry.

    Falls das noch wichtig ist. Ich kann jetzt auch keine Mengenangaben machen. Ich weiß nur sie bekommt nun Hafer, Pellets und Mais. Will aber morgen nachfragen, was sie wie in welchen Mengen bekommt und halt den Rest mit dem noch SB klären. Ist nun halt alles kurzfristig. Freitag ist schon der erste und dann soll sie da sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2006
  4. Polyana

    Polyana Gesperrt

    Wie das definiert jeder anders?
    Was machst du denn täglich mit dem Pferd?
    Was wird trainiert und wie lange? gibt es Ruhetage?

    Also Offenstall oder Box mit Weidegang?
    Denke mal letzteres.
    Was steht denn zur Verfügung und wie oft wird gefüttert?
    Hä? nu versteh ich gar nichts mehr. Ich denke, du weißt nicht , was du an Kraftfutter füttern sollst und nun schreibst du was von Hafer, Mais und Pellets.
     
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Also sie wird jeden Tag gearbeitet. Zweimal geht sie an der Longe und dann noch einmal Dressurtraining und einmal Springtraining. Der rest der Woche Dressurtraining ohne Trainer. Intensivie Arbeit ist 30-45 Minuten und sonst halt das Aufwärmprogramm und das Nachprogramm.

    Box mit Weidegang. Im Sommer dann wenn möglich ist 24 STunden raus. Nur zur Fütterung dann eben rein.

    2x am Tag wird gefüttert. Heu steht zur Verfügung an Rauhfutter und ihre Box ist mit Stroh eingestreut.

    Ja ich will auch wissen, was ich Kraftfütter füttern soll, da ich nun umziehe mit meinem Pferd und das Kraftfutter dann selber kaufen muss. Das Hafer, Mais und die Pellets bekommt sie nun im noch Stall und das ist im Boxenmietenpreis mit inbegriffen und habe ich nichts mit zu tun. Was muss bzw. sollte ich füttern. Die Menge was sie nun bekommt will ich mir morgen nachfragen.
     
  6. Polyana

    Polyana Gesperrt

    Sorry, aber ich verstehe das nicht.
    Wenn doch Hafer, Mais und Pellets enthalten sind im neuen Stall, warum willst du noch was dazukaufen?
    Mehr Auswahl an Kraftfutter geht fast nicht mehr.
    Was hat das Pferd denn vorher zu fressen bekommen?
     
  7. La Paz

    La Paz Inserent

    Nein das bekommt sie nun im alten Stall! Jetzt noch bis Freitag. Und ab Freitag muss ich eigenes haben, da im neuen Stall kein Kraftfutter vorhanden ist.
     
  8. bops1987

    bops1987 Inserent

    Also ich würde, zumindest zu Anfang, das gleiche füttern wie im alten Stall, da so eine Umgewöhnung ja langsam und vorsichtig von statten gehen muss. Danach kann man weiter sehen
     
  9. Polyana

    Polyana Gesperrt

    na dann füttere doch das, was sonst immer gefüttert wurde. Wenn das Pferd gesund ist, dann besteht doch kein Bedarf, das Futter umzustellen.
    Gebrochenen Mais und Hafer bekommt man günstig vom Bauern, Pellets (da würde ich die Vollwert-Pellets nehmen, das spart das Mineralfutter) gibt es in der Genossenschaft.
     
  10. isis-r

    isis-r Inserent

    Hallo!

    Meine Stute bekam als Kraftfutter früher auch Quetschhafer, Bruchmais und Pellets. Habe 50 Kg Quetschhafer, 25 Kg Bruchmais und 25 Kg Pellets gemischt und das hielt dann gute 5 Wochen d. h. ca. 2,5 Kg am Tag. Dazu 6 Kg Heu am Tag und Stroh...naja eben die Box frisch eingestreut nach Bedarf.
    Sie stand in einer offenen Box mit Paddock und wurde täglich bewegt.

    Bei ihr war es genau richtig. Im Fellwechsel kam dann noch Leinöl dazu und im Winter alle paar Tage etwas Mash.

    Jetzt steht sie in einem Offenstall mit VP und bekommt Quetschhafer und Pellets. Die genaue Menge kann ich nicht sagen da ich beim Füttern nicht dabei bin. Heu gibts zur freien Verfügung.
     
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsberichte Futter - Ähnliche Themen

Echte Problemfälle - Erfahrungsberichte
Echte Problemfälle - Erfahrungsberichte im Forum Pferdeflüsterer
Tildren, bitte um Erfahrungsberichte
Tildren, bitte um Erfahrungsberichte im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Bates Innova - Erfahrungsberichte
Bates Innova - Erfahrungsberichte im Forum Ausrüstung
Steirocall N - Erfahrungsberichte??
Steirocall N - Erfahrungsberichte?? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
eigenes pferd während der schulzeit - erfahrungsberichte
eigenes pferd während der schulzeit - erfahrungsberichte im Forum Pferde Allgemein
Thema: Erfahrungsberichte Futter