1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erkennt Pferd einen Mensch wieder?

Diskutiere Erkennt Pferd einen Mensch wieder? im Pferde Allgemein Forum; Zugfahrten werfen interessante Fragen auf. Als ich vor ein paar Jahren meinen ehemaligen Reitstall nach einem Jahr erneut betreten hatte, war...

  1. Winchester

    Winchester Inserent

    Zugfahrten werfen interessante Fragen auf.

    Als ich vor ein paar Jahren meinen ehemaligen Reitstall nach einem Jahr erneut betreten hatte, war ich der Meinung, dass der Hannoveraner, den ich lange Zeit geritten und gepflegt habe mich wiedererkannt hat. (er tritt viel und beißt - ehemaliges Schulpferd - jedoch hat er bei mir diese Eigenarten abgelegt und kam sehr vertraut zu mir um mich zu 'begrüßen', wie ich es von ihm aus früheren Zeiten kannte).

    Demächst habe ich wieder so ein Erlebnis, allerdings ist die Zeitspanne enorm groß, seit ich das Pony das letzte Mal gesehen habe.
    Ich glaube daher nicht, dass er mich wieder erkennen würde.

    Trotzdem wirft die aktuelle Situation die Frage auf, ob es überhaupt möglich ist, dass Pferde von ihrer Intelligenz her in der Lage sind Menschen nach einer gewissen Zeit als den Menschen zu erkennen, der irgendwann vorher mal mit dem Pferd (längere Zeit) zu tun hatte?
    Oder war das damals zwischen mir und dem Hannoveraner nur Zufall, der meine Interpretation geleitet hat?

    Ich kenn mich mit den geistigen Fähigkeiten eines Pferdes nicht so aus. Gerade wenn man lange Zeit mit dem Tier verbracht hat...ist es da möglich, dass es einen wieder erkennt?
     
  2. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Ich sage, dass es absolut möglich ist ? Warum auch nicht ? Warum maßen wir Menschen uns an, den Tieren Intelligenz und Verstand abzusprechen ?
    Nur weil sie nicht auf dieselbe Art und Weise kommunizieren wie wir Menschen ? Und wir sie deswegen nicht so genau verstehen?

    Ich bin mir sicher, dass die Tiere mehr können , als wir uns eingestehen wollen.... Wenn auch nicht auf so subtile und strukturierte Art und Weise, aber ich bin mir sicher, dass Dich dieses Pferd wiedererkannt hat und sich somit auch erinnern kann :biggrin:

    Liebe Grüsse
     
  3. Dian

    Dian Neues Mitglied

    Ich glaub aus persönlicher Erfahrung auch dran.

    Ich hatte mal eine Irish-Tinkerstute in Pflege. Jeder weiß, dass diese Pferde schon von ihrer Zucht her darauf ausgerichtet sind allem Fremden eine "gesunde Portion" misstrauen entgegen zu bringen :laugh:
    Naja, diese Stute war SEHR tinkerich ;) Zwar immer sehr lieb und "distanziert höflich", aber bis ich es mal geschafft hatte, dass sie sich von mir aufhalftern ließ und im Sommer dann auch mit Sonnenmilch einschmieren ließ (hatte eine ganz rosa Nase) hat es ewig gedauert.
    Dann hab ich sie zwei Jahre nicht gesehen. Als ich dann wieder auf Besuch kam hatte sich ihr Verhalten mir gegenüber nicht geändert, sie hat nicht gewiehert oder ist auf mich zugestürmt als ich auf der Weide zu ihr kam, aber sie blieb stehen und lief nicht vor mir weg, ließ sich ohne Probleme aufhalftern und hatte keinerlei Bedenken was ihre Sicherheit in der Obhut meiner Person betraf.
    Ich weiß nicht ob sie sich genau erinnern konnte wer ich war, aber sie wusste auf jeden Fall, dass ich keine Gefahr darstellte, finde das reicht als Gedächtnisleistung durchaus aus.
    Und ich glaube auch, dass wenn man mit einem Pferd eine für das Pferd sehr extreme Zeit durchgemacht, schlimme Krankheit, oder wieder Vertrauen fassen nach einer schlechten Erfahrung, dann denke ich wird das Pferd das auch über einen durchaus längeren Zeitraum abspeichern.
     
  4. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu =)

    Ich bin auch der Meinung, dass die Pferde uns wieder erkennen.

    Als ich ein Jahr in Amerika war, hat mich mein Pony auch wieder erkannt, da bin ich ganz sicher, genau so meine Reitbeteiligung in Amerika, als ich im Mai wieder zu Besuch da war =) Und da war die Zeitspanne, dass wir uns kannten ja sogar ziemlich kurz.

    LG Julia
     
     
  5. Carafenji

    Carafenji Inserent

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa*** ich glaube auch an sowas... auch aus eigener erfahrung !!!
    ich denke diese tiere und auch andere wie z.b. hunde haben da so ein bestimmtes nässchen für.

    mein wallach,er kam z.b. aus einer nich so schönen haltung,wurde nicht nett behandelt...er kam dann zu einer nothilfe,die dort alle sehr sehr lieb und nett waren.
    dieses pferd hatte die menschen dort nicht so schnell an sich herangelassen und sie brauchten so ihre 2 wochen bis er es erlaubte.
    als ich ihn mir anschauen wollte,kam ich zu der weide,und stellte mich direkt an den zaun... mir wurde dann noch gesagt,du musst langsam mit geduld an ihn ran er ist noch etwas scheu.... gerade ausgesprochen kam er dann aber plötzlich zu mir und schnupperte mich sofort an....ich bin auf die weide zu ihm hin und er wich mir nicht mehr von der seite.....
    das hatte er bei noch keinem gemacht,die ganzen wochen dort.
    er hat sich seinen neuen den besitzer ( mich )ausgesucht :wink:

    vlg
     
  6. Winchester

    Winchester Inserent

    Da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige mit dieser Einstellung bin.
    Obwohl ich nicht glaube, dass meine ehemalige Reitbeteiligung mich nun nach 6 Jahren noch wieder erkennen wird.
    Irgendwie hoffe ich es, doch ich glaube, dass ist einfach eine zu lange Zeitspanne
     
  7. Carafenji

    Carafenji Inserent

    Naja..ich sage mal so...warte es ab,wer weiss.... man unterschätzt die tiere glaub ich oft. und du erkennst doch auch nach 6 jahren mensch und tier wieder :wink:
    ich würde mich für dich freuen wenn es zu einem beidseitigem wiedersehen kommt,und beide sich freuen :yes:
    wann genau seht ihr euch denn ?

    drück dir die daumen,und vergiss nicht zu berichten !!!
     
  8. Winchester

    Winchester Inserent

    Ich werde wohl nächste Woche mal hinfahren :) Freu mich auch richtig, da ich für den Dicken lange Zeit die einzige Bezugsperson war. Ich berichte dann ;)
     
  9. Lancis

    Lancis Inserent

    Gerade Pferde sind dafür bekannt, dass sie nie etwas vergessen.Sie speichern ERlebnisse irgendwo ab und wenn eine bestimmte Situation auftritt dann erinnern sie sich wieder daran und können es abrufen.
    Die sist ja schon mit Erlernten Dingen so...als 4 Jähriger mal gelernt...10 Jahre nicht abgefragt, aber dann und dann kann er es wieder:yes:

    Ich kenne eine Isistute, die zum ANreiten auf einem Hof war und mit fast 20 Jahren wieder dahin kam und sie kannte dort noch alles!

    Mit dem Erkennen vom Menschen ist es genaiso, da bin ich mir absolut sicher!!!
    sowohl wissen sie welche Menschen gut und welche böse waren.

    Ich hatte eine Pflegefohlen bis es 2 war.Sie wurde verkauft und durchs Internet habe ich sie wiedergefunden.
    Als ich sie besuchte war sie 7, wir hatten uns 5 Jahre nicht gesehen und sie hat mich zu 100% erkannt:yes:sie war so wie immer!
     
  10. Carafenji

    Carafenji Inserent

    ich würd mich freuen wenn du berichtest :biggrin:

    ich kann es verstehen das du dich freust ! ud bestimmt gibts ein schönes wiedersehen,du wirst schon erkannt werden :yes:
     
Die Seite wird geladen...

Erkennt Pferd einen Mensch wieder? - Ähnliche Themen

Wie viele verschiedene Pferde seid ihr schon geritten und welche Erkenntnisse zieht ihr daraus?
Wie viele verschiedene Pferde seid ihr schon geritten und welche Erkenntnisse zieht ihr daraus? im Forum Allgemein
Woran erkennt man Freude/Langeweile?
Woran erkennt man Freude/Langeweile? im Forum Allgemein
Wie erkennt man,dass die Hinterhand arbeitet?
Wie erkennt man,dass die Hinterhand arbeitet? im Forum Allgemein
Woran erkennt man Milben im Futter?
Woran erkennt man Milben im Futter? im Forum Haltung und Pflege
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde im Forum Pferdefütterung
Thema: Erkennt Pferd einen Mensch wieder?