1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erstes turnier

Diskutiere Erstes turnier im Springen Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin 14 und habe keine Turniererfahrung. Das soll sich ändern! Am 3. Oktober ist men erstes Turnier! Eigentlich freue ich...

  1. marlon101

    marlon101 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben, ich bin 14 und habe keine Turniererfahrung. Das soll sich ändern! Am 3. Oktober ist men erstes Turnier!
    Eigentlich freue ich mich megamäßig dolle drauf, aber als ich mir grad so Videos von Turnieren angeguckt hab, musste ich schlucken ...
    Ich hab mir gedacht 'Oh Nein, das kann ich nie-nie-nie-niemals!'
    Vorallem macht mir Angst, dass mein Pferd vor einem Sprung voll anzieht, bisher hab ich ihn dann zwar rennnen lassen (am Schenkel/ an den Zügeln gelassen), aber wenn in der Prüfung verlangt wird den Parcours im Trab durchzureiten, krieg ich schon wieder weiche Knie ... (Übrigens ist das gut oder schlecht wenn ein Pferd vorm Hindernis anzieht?)
    Könnt ihr bitte von eurem ersten Turnier/ euren ersten Turnieren erzählen? Wart ihr da auch so aufgeregt? Wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?
    LG, marlon101. :smile-new:
     
  2. Paloma

    Paloma Inserent

    Hey,
    bei mir wars damals ähnlich.
    Mein Pferd hat vorm Sprung immer richtig angezogen, zumindest im Training.
    Gerannt ohne Ende.
    Aufm Turnier, ich weiß noch, es war ein Springreiter-WB, konnte ich die Sprünge sogar im Trab anreiten, im E-Stil ging auch alles super!
    Also, mach dich nicht so bekloppt, das klappt schon :)

    Was hast du denn genannt?
     
  3. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Hallo marlon,

    was reitest du denn für eine Prüfung?

    Normalerweise sollte man zu Hause schon so sicher sein und auch da mal unter Prüfungsbedingungen geübt haben. Gerade im Springen sollte die Rittigkeit stimmen, sprich, du solltest auch zu Hause dein Pferd kontrollieren können und das Anziehen entsprechend beherschen. Einfach rennen lassen ist nicht unbedingt das Mittel der Wahl. Probiere also zu Hause mit deinem Reitlehrer das auch so zu üben, wie du auf dem Turnier durch den Parcours reiten wollen würdest.

    Was die Aufregung angeht, so ist fast jeder bei fast jeder Prüfung aufgeregt. Aber die anderen kochen auch nur mit Wasser und müssen erstmal reiten. Und was soll normalerweise schon schlimmes passieren? Sie es als Spaß und Abwechslung an.
     
  4. babydoll

    babydoll Neues Mitglied

    Hi, also ich hatte auch vor meinem ersten Turnier reichlich schiss... ich denke nicht, dass du auf dem Tunier einen ganzen Parcour im Trab reiten musst... wenn dein Pferd zu sehr anzieht, dann mach alles wie im training im schlimmsten fall gibts dann halt kein schleifchen;) aber die Erfahrung kann dir niemand nehmen und du weißt was du mit deinem Pferd für das nächste mal übem kannst!
    L.G. und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Glück beim Turnier babydoll
     
  5. Caroo

    Caroo Neues Mitglied

    Hey, schließe mich McBeal deutlich an. Es kommt immer drauf an, was für ein Springen du gehst, und was die Richter dabei sehen wollen. Ein Zeit-Springen würdet ihr wohl schnell hinter euch bringen, dabei ist jedoch die Frage ob man nicht im Stilspringen mehr 'kontrolliert' reiten möchte. Dazu gehört auch, dass sie nicht unter dir wegrennt, Hindernisse anziehen find ich jedoch okay! Schau dir vllt nochmal genau an, was du in der Prüfung reiten musst und bereite dich drauf vor. Wenn das Pferd schon mal auf einem Turnier war, ist das natürlich umso besser. Bleib ruhig und auf eine Schleife kommt es nicht drauf an! Viel Erfolg :)
     
  6. _Jennifer_

    _Jennifer_ Inserent

    Hay
    Mein erstes Tunier ist zwar schon etwas her, aber ich weß noch, dass ich damals mit Dressur angefangen bin. Das kann ich nur empfehlen. Denn so kannst du erstmal langsam den Tuniersport kennen lernen z.B. mit einer Jungendreiter oder so. Denn wenn du auf dem Tunier aufgeregt bist, merkt das dein Pferd und ist noch aufgeregter, als es das durch den Transport und neue Umgebung etc. eh schon ist. So könnte er Fehler machen und im schlimmsten Fall könntest du runter fallen. Ich möchte dir keine Angst machen, aber nciht das du nacher angst vor springen oder Tunieren hast. Ich kann nur empfehlen, was mein RL mir damals empfohlen hat: Fang mit einer Dressur an!! Auch wenn es vielleicht nicht so viel spaß macht und nicht so rreizvoll ist, wie das Springen.
    Grundsätzlich ist es gut, wenn das Pferd vor dem Sprung anzieht. Es sollte aber nicht rennen, dann musst du ihn zurück halten. Wenn es nämlich in eine Kombi oder so geht könnte es durch die hohe Geschwindigkeit nicht passen und er springt in den b-Sprung rein. -Alles schon vorgekommen.
    Seit wann reitest du eigentlich?
     
  7. Gipsy92

    Gipsy92 Neues Mitglied

    Mein erstes Turnier war in einem richtig noblen Stall und es war echt peinlich ^^ Ich bin glorreich Letzte geworden und kam dazu noch zu spät in die Prüfung, weil ich mir Chaps leihen musste, da Gummistiefel nicht erlaubt waren :D Obwohl es nur ein einfacher Reiterwb war nahm ich alles todernst und hab am Ende vor Wut geheult... Mein armes Schulpferd damals :S
     
  8. KellyPony

    KellyPony Neues Mitglied

    Hallooo! :)

    Das mit dem Anziehen vorm Sprung kenn ich nur zu gut -Bei meinem ersten Springreiter-WB konnte ich das Pony nur wegen Pelham zurückhalten. Jetzt ist das Pelham aber auch (zum Glück!) in Klasse E &Springreiter-WB´s nicht mehr erlaubt.
    An dem selben Tag wollte ich aber auch noch einen Dressurreiter-WB starten, und da die Wettis so dicht beeinander lagen, hab ich drumm gebeten, mich im Springen eher an den Anfang und in der Dressur ans Ende zu setzen.
    Und was rauskam: Springen sollte ich als erste starten, Dressur als Letzte. *Jippie!* (Ironie aus)
    Das hat meine Aufregung natürlich noch meh gesteigert.
    Die Parcoursreihenfolge war recht einach zu merken mit 5 Sprüngen.
    Dann hat´s angefangen, zu regnen, und beim Abreiten ist Kelly nach den Probesprüngen immer im falschen Galopp gelandet und bei den Sprüngen aus dem Trab ist sie zu schon vorher angaloppiert -Schon auf dem Abreiteplatz war´s totpeinlich!:cold:
    Und dann ging´s auch schon los...
    Erstmal total gezittert, Klamotten vom Regen durchweicht, aber als ich eineritten bin, ging´s einigermaßen. Wie das immer so ist. ;D
    Schön gegrüßt, angaloppiert, und gleich beim ersen Sprung kommen wir erstmal zu dicht und die Stange klirrt -Danke, sie ist liegengeblieben. Die anderen Spünge gingen einigermaßen, aber ich hab vergessen, leichten Sitz zu reiten.
    Am Ende kam´s zu einer Wertnote von 6,3 und immerhin einem 10. Platz. :D
    Aber danach war dann endlich die Aufregung und alles weg.. Der Dressur-WB war nicht so toll, aber auch eine Plazierung auf dem 10. Platz.
    Da war ich dann froh,als ich zu Hause war. Weg vom dem Regen! :)
     
  9. elvira156

    elvira156 Neues Mitglied

    Bei mir ist das zwar auch schon etwas länger hin, aber ich kann mich auch noch ziemlich genau dran erinnern. Zuhause war mein Pferd auch immer ziemlich heiß beim Springen, aber auf dem Turnier war es dann glücklicherweise mal etwas schüchterner, sodass ich endlich mal gut zum Reiten gekommen bin. War dann am Ende erste Reserve in einem Stilspringen.
     
Die Seite wird geladen...

Erstes turnier - Ähnliche Themen

Erstes Turnier - Nennung
Erstes Turnier - Nennung im Forum Springen
Erstes Turnier!
Erstes Turnier! im Forum Breitensport
erstes Turnier - wann??
erstes Turnier - wann?? im Forum Dressur
Erstes eigenes Pferd
Erstes eigenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Erstes eigenes Fohlen - Regelung Namensgebung, Eintragungen, Pass usw.
Erstes eigenes Fohlen - Regelung Namensgebung, Eintragungen, Pass usw. im Forum Pferdezucht
Thema: Erstes turnier