1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ertes mal Weide...

Diskutiere Ertes mal Weide... im Haltung und Pflege Forum; okay,heute hab ich viele fragen...nun zu dieser frage: Kann das erste frische Graß für die Pferde gefährlich werden?hab was gelesen,dass das...

  1. Biene

    Biene Guest

    okay,heute hab ich viele fragen...nun zu dieser frage:
    Kann das erste frische Graß für die Pferde gefährlich werden?hab was gelesen,dass das Pferd nach dem ersten weide gang total doll hufrehe bekommen hat...gibt es weitere krankheiten?oder ist das nur zufall gewesen?
    (angeweidet ist natürlich)
    lg
     
  2. dany

    dany Guest

    Das stimmt leider. Speziell Ponys sind sehr anfällig. Pferde müssen erst langsam angeweidet werden, um Risiken weitestgehend auszuschließen.
     
  3. Biene

    Biene Guest

    Aha...da kann bestimmt auch ne Kolik auftreten oder?lg
     
  4. dany

    dany Guest

    Auch... Geh am Besten erstmal nur mit dem Pferd spazieren und lass es dabei grasen. Nach ner Woche oder so mal für ne halbe Stunde auf die Weide, wenns geht abgegraste. Dann langsam steigern bis die Zeit vorbei ist.
     
     
  5. Biene

    Biene Guest

    Ja,so änlich hab ich das auch immer gemacht.gibt es noch mehr krankheiten,die auftreten?lg
     
  6. dany

    dany Guest

    Da gabs noch eine. Frag mich aber bitte nicht welche :o .
     
  7. Biene

    Biene Guest

    Okay,werd ich nicht...welche denn?????????????nein...wenn sie dir wieder einfällt,kannst du sie dann reinschreiben?lg
     
  8. dany

    dany Guest

    Ok, mach ich. Vielleicht fällts den anderen in der Zwischenzeit ein *g*.
     
  9. Conny

    Conny alter Hase

    noch ne krankheit kenn ich net, aber ich hab mal gelesen, dass das gras bis mai ungefähr sehr eiweißhaltig ist, was vor allem die hufrehe verursacht. lg conny
     
  10. Namira

    Namira Guest

    Nur zur Info: Hufrehe wird nicht durch das Eiweiß im Gras ausgelöst. Das dachte man aber sehr lange.

    Hufrehe wird durch Fructane im Gras ausgelöst.

    Ich versuche mal, das sinnvoll zu erklären, weil ich immer nicht weiß wie ich damit anfangen soll :p

    Zuerst zu den Pflanzen:
    Hier mache ich es mir einfach und verweise Euch auf http://equivetinfo.de/html/reherr.htm

    Da wird ganz gut erklärt was Fructan ist.

    Die Erklärung warum Fructan allerdings den Reheschub auslöst ist etwas dürftig. Es ist so, daß erhöhte Mengen von Fructan im Dickdarm des Pferdes die Zusammensetzung der Darmbakterien durcheinanderbringen. Es treten vermehrt Bakterien auf, deren Absonderungen für den Pferdeorganismus giftig sind, bzw. die entzündliche Reaktionen im Pferdekörper auslösen. Diese Entzündungen sind besonders im Huf schlimm. Das durchblutete Gewebe im Huf ist zwischen der Hornwand und dem Hufbein gelagert und hat so gut wie keinen Platz sich auszuweiten. Entzündetes Gewebe ist aber geschwollen. Dadurch entsteht Druck im Huf und das typische Rehebild entsteht. Das Pferd versucht die Hufe zu entlasten und streckt sie nach vorne aus. (Pferde tragen ca. 70% ihres Eigengewichtes auf den Vorderbeinen.)

    Wird der Entzündung nicht sofort entgegengewirkt (Entzündungshemmer durch den TA und Blutverdünner), platzt die Hornwand vom Gewebe ab und das Hufbein kann nach unten abtauchen. Dadurch entstehen diese nach oben gewölbten Hufe bei starken Rehepatienten.

    Wie in dem Artikel berichtet ist es von Temperatur und Sonnenlicht abhängig ob die Pflanzen viel Fructan bilden oder nicht. Man muß auch noch wissen, daß der Zucker nachts von den Pflanzen in Blattmasse umgewandelt wird, ist es nachts zu kalt, dann bleibt das Fructan als Energiereserve in der Pflanze vorhanden.

    Besonders junges Gras, das sich im ersten Wachstumsstadium befindet enthält viel Fructan. Gras das schon älter oder sogar überständig ist (schon Blüten hat oder verblüht ist) enthält dagegen wenig Fructan.

    In jedem Fall müssen die Tiere sehr langsam angeweidet werden. D.h. anfangs nur stundenweise auf die Koppel und langsam die Weidezeit steigern. Sobald Reheverdacht besteht

    - warme Hufe
    - fühliges Auftreten
    - trapezförmiges Stehen
    - Pferd verlagert sein Gewicht von den Vorderhufen weg nach hinten

    sofort den TA rufen.

    Der kann wie gesagt Entzündungshemmer spritzen, einen Aderlaß machen oder Blutverdünner spritzen. Das sind Sofortmaßnahmen, die das schlimmste, nämlich das Abplatzen der Hornwand und das Abtauchen des Hufbeins verhindern.

    Ich weiß, ist vielleicht jetzt etwas schwierig alles in allem, wenn jemand Fragen hat, bitte fragen, ich versuch' dann das nochmal besser zu erklären.

    Namira
     
Die Seite wird geladen...

Ertes mal Weide... - Ähnliche Themen

Verzögertes laufen, aber keine Lahmheit
Verzögertes laufen, aber keine Lahmheit im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Total traumatisiertes Pferd
Total traumatisiertes Pferd im Forum Pferdeflüsterer
Wissenswertes
Wissenswertes im Forum Sonstiges
Verändertes Verhalten und anderes
Verändertes Verhalten und anderes im Forum Sonstiges
abgemagertes altes pony.. was kan ich tun ?
abgemagertes altes pony.. was kan ich tun ? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Ertes mal Weide...