1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure Erfahrungen mit der Jungpferde-Ausbildung

Diskutiere Eure Erfahrungen mit der Jungpferde-Ausbildung im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Da ich seit einem Monat einen 4-jährigen Wallach habe, würde ich mal gerne wissen, wie ihr das alles gemacht habt. Was für Probleme hattet...

  1. Ida

    Ida Inserent

    Hallo!

    Da ich seit einem Monat einen 4-jährigen Wallach habe, würde ich mal gerne wissen, wie ihr das alles gemacht habt. Was für Probleme hattet ihr (Flegelalter etc.) und wie habt ihr sie gelöst? Wer hat euch geholfen? Was für einen Trainingsplan hatten eure Pferde? Wie oft ist die Bereiterin geritten? ...

    Ich reit ihn momentan ca. 3mal die Woche, vor dem Aufsitzen wird er noch longiert bis er locker wird. An den anderen Tagen wird entweder longiert, Bodenarbeit gemacht oder spaziert. Weide darf er erst in 3 Wochen. Das einzige Problem, was ich habe, ist dass er einfach nicht galoppieren mag an der Longe. Zwar buckeln und weiss ich was alles, aber galoppieren nicht. Er hört nach einer Runde oder so einfach auf. Ist das Trotz oder Konditionsmangel? Ich setze mich immer durch, aber von alleine galoppiert er nicht weiter. Gesund ist er jedenfalls. Hmmm... Ich werd mal meine RL (ist auch die Bereiterin) fragen.

    Hier noch Fotos:
    http://www.reitsportforum.de/vbimghost.php?do=displayimg&imgid=2763
    http://www.reitsportforum.de/vbimghost.php?do=displayimg&imgid=2765
    http://www.reitsportforum.de/vbimghost.php?do=displayimg&imgid=2764

    Und jetzt schreibt mal fleissig drauf los! :wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Feb. 2008
  2. Topas31

    Topas31 Gesperrt


    Für einen Jungen ist das Galoppieren am Zirkel sehr anstrengend und sollte auch nicht über bis zu 3 Runden anfänglich gehn.Lieber im leichten Sitz unterm Sattel gerade strecken.
     
  3. Ida

    Ida Inserent

    Ach so. Mein Reitlehrer (der vor der Jetzigen) hat die jungen Pferde eben immer an der Longe eine Weile galoppieren lassen, kann aber gut sein das meiner dafür noch zu "zurückgeblieben" ist. :yes:
     
  4. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Zurückgeblieben weniger als das ihm Kraft & Balance fehlt.Vorallem ist das für ein Jungpferd konzentrationstechnisch nicht zu unterschätzen wenn es seine Beine sortieren soll :yes:
     
  5. Ida

    Ida Inserent

    Ja, mir ist doch grad das richtige Wort nicht eingefallen :rolleyes2::laugh:. Ich meint sowas wie unreif.

    Das passt schon. Ich muss ihn ja nicht galoppieren lassen :yes:
     
  6. senta

    senta Inserent

    Ich bin was der galopp angeht,jemand der dem pferd Zeit gibt damit!
    Meine schwarze Stute habe ich 3-4 Monate nur Schritt und Trab unterm Sattel gehen gelassen bis ich gemerkt habe es geht. Nun ist der Gallopp ihre stärkste Gangart. Auf Zuchtstutenleistungstest Galloppnote von 9,0! Also Geduld das wird schon!:notworthy:
     
  7. slyva

    slyva Inserent

    hab meinen mit gut 3,5 jahren gekauft. er war angeritten aber absolut null erzogen. hab 2 monate nur bodenarbeit gemacht und bin täglich spazieren gegangen. erst als vom boden alles 1a geklappt hat bin ich das erste mal aufgesessen. hab ihn am anfang mit knotenhalfter und trense also mit 2 paar zügeln geritten. knotenhalfter hatte 1. priorität, trense war nur wenn nötig zur verdeutlichung.
    dann nur 2-3x die woche kurze runden im gelände von ca. 15 min. geritten. als er 4 wurde hab ich langsam gesteigert. bereiterin hatte ich nie eine drauf.
    mir war viel weidegang immer sehr wichtig. er kam praktisch täglich auf die weide oder den paddock für mind 4-8h.
    heute steht er im offenstall mit praktisch täglichem weidegang von 6-12h.
    gruss

    slyva
     
  8. Cat_85

    Cat_85 Inserent

    Meine Ponystute ist ein halbes Jahr nur Schritt und Trab gelaufen, weil sie gar nicht galoppieren konnte. Sie hatte totale Balanceprobleme und fing sofort an zu buckeln wenn man es unter dem Reiter (oft auch an der Longe) versuchte. Sie hatte einfach Angst umzufallen. Ich hab es dann ein halbes Jahr gelassen und hab sie gerade gerichtet, vorallem mit Seitengängen. Dann hab ich sie erst nur aus dem Traver angaloppieren lassen, das ist eine gute Unterstützung für das Pferd, um die Beine richtig zu sortieren. Es hat dann auch wunderbar geklappt. Zum Anfang immer nur ne Runde und dann weiter gesteigert. Jetzt ist alles kein Problem mehr, obwohl Galopp immer noch nicht ihre Stärke ist. Sie trabt lieber, auch auf der Koppel. Doch ich denke, sie ist da eher ein Extrembeispiel.
    Ansonsten lief die Ausbildung super. Sie war immer sehr motiviert bei der Sache. Nur das Ausreiten mussten wir üben, die hatte vor allem Angst.
     
  9. Cordina

    Cordina Inserent

    Galopp würde ich am Anfangentweder auf einem riesengroßen kreis (wenns an der longe sein muss)oder einfach geradeaus ganze Bahn üben. Wenn er sich da besser balancieren kann, kommen die wendungen von ganz alleine.
    Wie viel Erfahrung hast du denn mit Ausbildung?
     
  10. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    als allererstes mal: Hübsches Pferdi, gefällt mir sehr gut :smile:

    Meiner ist nun 3 1/2 und ist in der totalen Flegelphase... ich reite ihn so 2 x die woche an den anderen Tagen also genaugenommen 2 Tagen reitet oder arbeitet ihn anderweitig eine Bekannte ausm Stall, die sehr konsequent ist usw. also klappt sehr sehr gut!

    Wie die anderen oben schon sagten, ein junges pferd tut sich sehr oft 1. beim gallopp schwer und 2. noch an der longe erst recht ... fang langsam an, wenn er eine runde schön galloppiert dann hör auf und steiger es langsam ein junges pferd musst du sehr stark belohnen und im zeigen das er gut gewesen ist.
    Selbst wenn es einmal klappt eine ganze Zeit lang und dann wieder nicht dann muss es nicht unbedingt bockigkeit sein, es kann auch einfach sein das ihm mal wieder die balance fehlt das hatte ich letztens bei meinem auch... der sprang immer um beim Galopp mittlerweile ist das wieder weg... du brauchst viel viel zeit und ruhe... ja das problem mit den wiesen habe ich auch ... die sind leider über den winter zu...bin froh wenn die mal wieder auf sind dann kommt er tage auch einfach nur auf die wiese ohne danach etwas tun zu müssen ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Feb. 2008
Die Seite wird geladen...

Eure Erfahrungen mit der Jungpferde-Ausbildung - Ähnliche Themen

Elastosteps - bewegliche Steigbügeltrittflächen - Eure Erfahrungen?
Elastosteps - bewegliche Steigbügeltrittflächen - Eure Erfahrungen? im Forum Allgemein
Welchen Rückenprotektor könnt ihr empfehlen und wie sind eure Erfahrungen?
Welchen Rückenprotektor könnt ihr empfehlen und wie sind eure Erfahrungen? im Forum Ausrüstung
Aldi-Lotion gegen Schuppern - eure Erfahrungen?
Aldi-Lotion gegen Schuppern - eure Erfahrungen? im Forum Haltung und Pflege
Recherche für Artikel: Eure Erfahrungen beim Springstiefel-Kauf
Recherche für Artikel: Eure Erfahrungen beim Springstiefel-Kauf im Forum Springen
Stute ist im Gelände schwierig!!! Eure Erfahrungen
Stute ist im Gelände schwierig!!! Eure Erfahrungen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Eure Erfahrungen mit der Jungpferde-Ausbildung