1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eure schlimmsten/lustigsten Stürze

Diskutiere Eure schlimmsten/lustigsten Stürze im Allgemein Forum; Sooo... *g* Da wir im Countdown so schön drüber reden grad, hab ich gedacht ich mach da mal aus Interesse ein eigenes Thema (ich hoffe, sowas...

  1. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Sooo... *g* Da wir im Countdown so schön drüber reden grad, hab ich gedacht ich mach da mal aus Interesse ein eigenes Thema (ich hoffe, sowas gibts noch nicht, hab mal nichts gefunden)...

    Mich würde interessieren, was eure schlimmsten Stürze waren und wie ihr das danach mit dem Reiten gehalten habt? Seit ihr gleich wieder rauf aufs Pferd, musstet ihr eine Reitpause einlegen (und habt diese auch eingehalten? *g*)?

    Ich fang gleich mal an... ;) Mein schlimmster Sturz war dieses Jahr mit meiner Stute... Bin mit meiner Freundin ausgeritten, wir sind einen schönen langen Weg entlanggaloppiert und plötzlich sind die Pferde durchgegangen - warum wissen wir nicht, sind einfach auf einmal losgefegt wie die Blöden.
    Der Hafi meiner Freundin war vor mir und meine Stute ist einfach an ihm vorbeigerast, ich konnte sie beim besten Willen nicht davon abhalten... Dann war irgendwann der Weg zu Ende und es kam eine 90° Kurve auf einen Schotterweg - Pferdchen da in vollem Renngalopp rumgerast und natürlich voll auf die Schnauze geflogen... :eek: Ich lag halb unter meinem Pferd, das zum Glück gleich wieder aufgestanden und heimgerannt ist. Grade als mein Stuti von mir runter war, ist der Hafi gekommen, auch hingefallen, sofort wieder aufgestanden und voll über mich und meine Freundin gelatscht... Meine Freundin hat er mit einem Huf am Kopf gestreift (Gott sei Dank hatte die nen Helm auf) und mich hat er mit den Hufen an den Rippen irgendwie erwischt, aber glücklicherweise nicht voll, hat wohl den Fuss doch noch mal gehoben, als er gemerkt hat, dass da ein Menschlein liegt.... *g*

    Den Pferden ist damals zum Glück nichts passiert, die hatten beide nur ein paar winzige Schürfwunden vom Schotter, mehr nicht... Meine Freundin hatte ne leichte Gehirnerschütterung und ne Prellung am Knie, ich hab mir die Kniescheibe angebrochen und ein paar Rippen geprellt... Da hatte ich zwei Wochen absolutes Reitverbot, die hab ich auch gezwungenermaßen eingehalten - mit meinem Knie wär ich gar nicht erst aufs Pferd hochgekommen und ich konnte meinen Fuss ja gar nicht mehr bewegen...
    Naja, mittlerweile ist alles schön verheilt, hab nur noch ein kleines Loch in meiner Kniescheibe, da war n Kieselstein, der sich in den Knochen gebohrt hatte, das Loch wird wohl bleiben - aber ich merk nichts davon... =)


    Mein lustigster Sturz war vor einigen Jahren mit einem Schulpony im Springunterricht. Ich sollte über einen Oxer, mein Ponylein war schon halb abgesprungen, hat sichs aber dann doch irgendwie anders überlegt... *g* Ich bin kopfüber in den Oxer gesegelt und hab irgendwie (fragt mich nicht wie) dem Pony die ganze Trense über den Kopf gezogen... Tja, da saß ich dann mitten im Oxer, mit der Trense vom Pony in der Hand und hab mich totgelacht - für die anderen Mitreiter war es natürlich auch sehr erheiternd... *g*

    So, und jetzt eure Stürze bitte! :)
     
  2. Dolce Vita

    Dolce Vita Inserent

    Hallo

    Also ich rede mal von Glück, dass ich noch nie einen Sturz hatte Wo ich dann eine reitpause einlegen musste oder ins Krankenhaus musste.

    Aber hinterher lache ich über all meine Stürze: Der Schlimmst war wo ich von einem 1,85m grossen Pferd heruntergefallen war. Da ist man noch ziemlich lange in der Luft bis man dann auch auf dem Boden Landet nur war es bei mir noch Steiharter boden und ich stürzte voll auf den Rücken.

    Und der lustigste war als ich noch nicht so lange reitete muste ich ohne Steigbügel traben und ich hatte das gleichgewicht noch überhaupt nicht. Dann bin ich einfach langsam Seitwärts hinuntergerutscht.
    Guss
     
  3. Kim8471

    Kim8471 Inserent

    Mein schlimmster Sturz ist nicht lange her... war im August, auf einem Ausritt. Mein Pferd ist gestiegen und zwar so hoch, dass er sich überschlagen hat und dann auf mir lag. Zum Glück ist nicht so viel passiert. Mein Knie sah bischen übel aus, aber war nix kaputt, musste aber trotzdem 3 Wochen an Krücken rumhumpeln.

    Mein lustigster Sturtz... der beruht wohl auf dem unlustigem Sturz im Vorfeld. Das war auf einem Turnier in einem A-Springen. Alles ist super gelaufen und am letzten Hindernis hat meine Stute dann beschlossen es reicht und frei nach dem Motto, das Pferd blieb stehen, der Reiter bewegte sich weiter überflog ich ohne Pferd das Hindernis. Dabei hab ich mir einen Finger gebrochen. Da war mit Reiten erstmal 6 Wochen Pause. Dann, in meiner ersten Springstunde nach dem Sturz, sollten wir beim Warmreiten über ein Cavaletti traben. Obwohl ich mich auf meine Stute ja bei so einer simplen Aufgabe 100 % hätte drauf verlassen können, dass sie dürber geht, war ich so verunsichert, dass ich gleich nochmal runtergefallen bin, obwohl gar kein Anlass bestand. Das Pferd hat sich total gewundert und das war ja auch so lächerlich, dass ich als ich auf dem Boden ankam erstmal herzlich lachen musste, genau wie mein Reitlehrer und meine Reitenkollegen. Naja.... hab ich mal wieder die Stimmung gehoben mit meiner Lachnummer. Aber da zeigt sich mal wieder wie man durch Angst sich selbst und das Pferd verunsichern kann.
     
  4. Hippominimus

    Hippominimus Neues Mitglied

    Na dann will mich auch mal :

    Mein schlimmster Unfall ( so schlimm war er gar nciht) ist schon einige Jahre her, wieviele genau weiß ich gar nicht genau....
    Bin mit einer Freundin damals durchs Gelände geritten - waren schon fast wieder am Stall- nur noch eine Kurve und wir wären da gewesen....wenn da meine "Freundin" nicht urplötzlich lostgetrabt wäre ohne bescheid zu geben - meine Schimmelstute (die sehr grelle war wenn sie Bäumchen sah -und auf dem weg nach Hasue erst recht ) sah ihren Freund nicht mehr und wollte hinterher. Aus dem ach so gemütlichen Schritt ist sie mit einem male angallopiert - die Eisen klapperten über den Asphalt und da war es passiert- ich verlor mein Gleichgewicht - blieb mit dem linken Fuß im BÜgel hängen und ließ mich die letzten 500 m bis zum stall schleifen.... Naja.... Habe dann das Pferdi noch Stall fertig gemacht - bin nach Hause gefahren mit dem Fahrrad noch schnell was gegessen und ins krankenhaus gefahren.... War der dritte Reitunfall an dem Abend... Schien wohl am Mond zu liegen oder so :rolleyes: :D
    Ach so ja , also hatte nur ein paar Finger geprellt mit mega Blutergüssen und ein wenig Rückenschmerzen.Sonst alles Ok.

    Mein lustigster Sturz - wenn man ein Sturz überhaupt als lustig bezeichnen kann war wohl einmal ( hatte zwei) als ich ein gerade angeritten Fjord -Hengst das erste mal ein Hinderniss zeigen sollte (hatte derzeit auf einem Gestüt und Ausbildungsstall gearbeitet)... Wir ritten den klitze kleinen Sprung schön an- alles hatte gepasst rüber gekommen sind wir auch und dann beim landen fiel er auf die Vorderfußwurzelgelenke steckte sein Kopf unter die Brust in den Sand und ich rutsche geradeaus weiter ...hmmmm lecker so nen Reitboden.... PAssiert ist ncihts- ausser das alle gelacht haben... muss wohl ulkig ausgesehen haben...

    Und der andere da war meine stute erst ein paar wochen unterm Sattel - wir ritten im trab auf dem Zirkel auf der rechten Hand und auf einmal plumps sind wir rechts umgefallen und lagen da -keiner hat sich mehr bewegt- ich glaube derzeit wusste keiner was nun eigentlich passiert war..... :eek: :D


    Ja das waren meine .....
     
     
  5. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    Mein schlimmster Sturz:
    Das weiß ich noch ganz genau, das war am 23.Nov letztes Jahr. Meine alte RL war nicht mehr da und ich musste, bei ner neuen reiten, die ganz anders drauf war, ich musste immer den Kopf hochziehen, wenn der vorwärts-abwärts wollte und so. An dem Tag hat ich halt Einzelstunde und sollte immer Galopp _Trab Übergänge aufm Zirkel reiten und halt den Kopf iimmer schön hochziehen. Naja irgendwann kurz vor X hab ich nir gemerkt, das es bergab geht, dachte noch mein Pferdi stolpert nur und fängt sich wieder, aber fehlanzeige. Er ging richtig kopfüber Richtung Boden und man hörte nur noch geschepper, als die Hufe i-wie an die Bande kamen. Mich hats dann auch i-wie runtergehauhen und bin auch voll mit dem Kopf gegen die bande gescheppert ( gott sei dank hatte ich ne Kappe auf!). Naja es wurd halt voll dunkel (glaub, da war ich mal kurz ohne bewusstsein von dem aufprall) Aufjedenfall hing ich immer noch ziwschen bande und Pferd ( Pferd hatte sich richtig mit dem Kopf in den Sand gebohrt) und hab von außen nur noch gehört "scheiße, der hat sich das Genick gebrochen" und "scheiße die sind tot" und "scheiße, das sieht schlimm aus" gehört. Naja ich kam dann endlich da raus und saß dann vor meinem Pferd und hab den da so köpfüber halb so hängen sehen..:eek: als ich weg war, is er dann komplett auf die andere seite gefallen... nach ner zit kam er aber hoch und man hat ihm direkt ne Decke aufgelegt und den schritt geführt,, das sah so aus, als ob er wieder fällt, tat er aber zum Glück nicht....er hatte dann das vorderfußwurzelgelenk draußen und war von vorne bis hinten gestaucht.. ich hatte ne schwere gehinerschütterung und lag dann och 2 tage im Krankenhaus, hatte ne Nierenprellung (hatte wegen einzelstunde so ne art -walki talki an, wo ich halt draufgefallen bin) und ein paar schürfwunden... als wir wieder fit waren hatte ich angst mich wieder draufzu setzten, die neue RL aber auch , woich mich dann lieber selber im schritt erst wieder draufgesetzt hab... und nen monat später aus dem stall gegangen bin

    mein lustigster Sturz : :)
    das war im SOmmer und ich war noch mit 2 Freundinnen ein bisschen ausreiten. Weils ziemlich Warm war, wollten wir durch so nen kleinen Teich reiten. Meiner hat erst ein bissl dumm geguckt, aber lief dann auch durch und stand halt so ein bisschen rum und musst sich erst mal angucken, wo er denn ist. Ne Freundin, deren Pony ohne Probleme da rein geht, kam dann von hinten volle Kanne reingaloppiert und meine hat sich vor dem geplätscher dermaßen erschrocken, dass er rausrennen wollte... leider standen an der Seite so Bäume mit tiefhängenden Ästen . Er passte drunter, nur ich bin voll in so nem Ast hängen geblieben. Pferd war weg, stand auf der wiese davor und war am grasen... und ich lag dann im Teich und war von oben bis unten nass.... als ich wieder drauf wollte, hab ich gesehn, dass ich meinen Steigbügel+ Riemen auch verloren hatte und durfte dann nochmal in den teich um das Zeug zu suchen.... :D
     
  6. Testa

    Testa Inserent

    Also beim Sturz vom Pferd is mir zum Glück noch nichts schlimmes passiert...hatte aber letztens einen für mich sher erschreckenden Sturz. Habe ein junges Pferd geritten (3jährig und wirklich vom Charakter her KEIN engel!), welches beim Reiten ziemlich schwierig ist. Naja...ich also geritten und der Wallach lief für seine Verhältnisse echt klasse, als er auf einmal in den Kopf bekam, dass in der einen Ecke unserer Halle Gespennster lauern. Er bleibt also plötzlich steht, geht vorne Hoch und verliert das Gleichgewicht. Ich konnte mich noch knapp neben ihn rollen, hatte aber meinen Fuß noch im Bügel. Zum Glück habe ich meinen eigenen Sattel drauf gehabt, bei dem ich regelmäßit die "Sicherungsfeder"(mir fällt grad nicht der richtige Begriff ein) der Bügel einfette! SIe hat sich also schnell gelöst und mir ist nichts passiert....hatte aber wirklich Angst in dem Moment.
    Glück im Unglück....und toi toi toi, dass ich so "unfallfrei" bleibe!*g*
     
  7. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    @monsum So ähnlich wars bei mir auch.
    Ich wollte grad angaloppieren, als sie plötzlich den Kopf runter nimmt, schüttelt und stolpert. Mich wirfts schon vornüber, und ich dachte, ach, Pferdi fängt sich schon wieder. Dummerweise ist sie dann mit umgefallen, ich schlittere mit Jeans übern Sandplatz, und Pferdchen fällt kurz auf mein linkes Bein, rappelt sich aber wieder hoch. Ich kriech weg vom Pferd, und sie steht auch gleich wieder auf. Natürlich waren wir beide voller Sand, aber Schlimmes ist nix passiert, bin nach 5 Minuten gleich nochmal aufgestiegen.
    Mein zweiter Sturz ist schon eine Weile her, das war vor ca. 3 Jahren, im Winter, beim Ausreiten. Es lag Schnee, und wir wollten über eine zugeschneite Wiese galoppieren, natürlich sind die Pferde voll abgegangen. Am Ende der Wiese standen ein paar Bäume, ich hatte so gut wie keine Einwirkung mehr, und dachte nur, bitte, bitte, renn nicht gegen nen Baum. Zum Glück ist sie dann nach links geschwenkt, und ich rutsch langsam aber sicher rechts runter. So weit so gut, nach diesem Chaos ham wir die Pferde erst n Stück geführt, sind dann langsam getrabt, und am Ende im Schritt über eine weitere Wiese geritten. Da wir ziemlich weit hinten waren, meinte sie, plötzlich angaloppieren zu müssen - man könnt sie ja vergessen. :rolleyes: Im Galopp ein paar Buckler, und mich hauts mit einem eleganten Salto schräg vors Pferd. Zum Glück weit genug seitlich, so dass sie mich nicht überrannt hat. :) Und mehr als diese 2 1/2 Stürze hab ich bis jetzt noch nicht erlebt. =)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2008
  8. laura

    laura Inserent

    hi
    also ich bin auch schon des öfteren runtergefallen.....vor allem als ich angefangen habe mit meinem pferd zu springen. weil am anfang da meinte sie immer noch sich 50cm vorm sprung zu überlegen: ach ich spring doch nich! nun ja da bin ich dann mal über den sprung mal über den ständer mal direkt in den matsch geflogen... ich könnte sooo viele stürze aufzählen^^ aber nie ist mir ernsthaft was passiert.
    bin auch schon vom pferd abgesprungen weil der durchgegangen ist... von einem norweger von einer freundin den sollte ich reiten weil sie im urlaub war naja ich bin ausgeritten und der ist eigentlich immer voll lahm aber da ist der voll losgerannt und ich konnte den nicht mehr halten er ist dann mit mir richtung dorf und ich hab mich entschlossen abzusteigen:rolleyes: dann lag ich da.... pferd rannte richtung dorf wurde aber wieder eingefangen.... aber zählen kann ich das nicht mehr wie oft ich gefallen bin... bin aber jedesmal wieder gleich aufgestiegen.... lg
     
  9. laura

    laura Inserent

  10. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    mh...mein schlimmster sturz...*grübel, ja ich glaub das war der:

    Da war ich noch recht jung, ich glaub so ca 10. da bin ich erst seit zweiu jahran geritten, davon eineinhalb Voltegieren. ich bin also da gerade hächstens ein halbes jahr "alleine" also mit trense udn sattle geritten ohne longe udn war noch nicht sattelfest. Da ist das pferd was ich geritten bin auf einmal,warum auch immer, aus dem Schrit in einen renngalopp gefallen und is quer durch die halle gedüst udn ich bin bei dem Svhwung von Start^^ voll rückwärts runter geflogen, volle kanne auf den Rücken udn hab kurze Zeit keine luft bekommen,weil ich so doll auf dem Rücken gelandet bin. Und auf das pferd bin ich auch nie wieder gestiegen:D und als ich elf war habe ich eh den stall gewechselt

    Joa...und der lustigste Sturz:
    Der war als ich ca 13 war auf dem Ise-Shetty mix von einer alten brieffreundin von mir. Die hatte ich damals im Urlaub kennen gelernt und habe sie dann in den ferien besucht und habe Den mix geritten. das erste mal auf dem Platz bevor wir ins Gelände gehen. Joa, da waren wir dann so schlau udn haben vergessen nachzugurten udn zag beim ersten Mal galoppieren ist der sattel dann in der kurve gerutscht ich dacht nur so "huch was jetzt los?!" udn ich lag unten^^ ...joa udn der sattel hing dann unterm bauch des Ponys
    Wir hingen dann da nur und ham uns kaputtgelacht udn mein Hintern tat mir weh
     
Die Seite wird geladen...

Eure schlimmsten/lustigsten Stürze - Ähnliche Themen

Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!!
Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!! im Forum Haltung und Pflege
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Sehnenriss - Eure Erfahrung
Sehnenriss - Eure Erfahrung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty im Forum Pferde Allgemein
Thema: Eure schlimmsten/lustigsten Stürze