1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ex - Rennpferde

Diskutiere Ex - Rennpferde im Pferde Allgemein Forum; ......... bitte schaut Euch die Seite www.pferde-verstand.de an und rührt die Werbetrommel. Noch Pferde ganz günstig abzugeben.

  1. yukonriver

    yukonriver Neues Mitglied

    ......... bitte schaut Euch die Seite www.pferde-verstand.de an
    und rührt die Werbetrommel.
    Noch Pferde ganz günstig abzugeben.
     
  2. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    das finde ich so schlimm... nur weil die nicht gut genug sind oder irgendne kleinigkeit haben sollen se sofort zum tot verurteilt werden...
    meine freundin hatte damals einen 3-jährigen auch vom schlachter gerettet der gute ist heute 19 Jahre alt... die mutter meiner freundin ist mit ihm springtuniere mit erfolg gegangen und heute ist er ein reines geländepferd ...was hätte er damals nicht alles erlebt, wenn sie ihn da nicht gerettet hätten?!

    Das ist heftig wie manche menschen sind ...
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Das ist sehr schade, aber leider Alltag... die meisten Schlachtpferde in Deutschland sind Rennpferde! Als normaler Freizeitreiter kannst du mit so einem Pferd auch wenig anfangen. Die sind so trainiert und eingefahren in ihr Rennverhalten, dass dich das als Laie in Lebensgefahr bringen kann.
    So traurig das auch ist, für so ein Pferd würde ich mir nicht das Genick brechen wollen. Wir haben hier auf unserem Hof (Rennstallbetrieb) viele ehemalige Rennpferde stehen, manche kann man "normal" reiten. Aber der Großteil ist einfach nur richtig gefährlich und steht den Rest des Lebens auf der Koppel. Ich weiß noch nicht was ich von der Aktion halten soll.
    Milchkühe geben auch ihr Leben lang Milch und werden dann geschlachtet, ist demnach auch unfair, interessiert aber trotzdem keinen!
     
  4. charlie0110

    charlie0110 Inserent

    also kühe und pferde sind glaub ich 2 verschiedene tiere. kein mensch regt sich auf wenn ne kuh geschlachtet wird.
    aber wir menschen sehen das pferd als freizeitpartner, man verbingt mit pferden etliche jahre und dann sollen sie geschlachtet werden ?

    welcher mensch hat eine solche bindung zu ner kuh wie zu nem pferd? wer putzt ne kuh jeden tag, wer geht mit ihr spazieren? keiner.
    ich esse übrigens kein rindfleisch und auch pferdefleisch hab ich noch nicht probiert, hab ich auch nicht vor.

    klar sollte man sich mit dem umgang von rennpferden nicht das genick brechen. in unserem dorf gibt es eine pferdemetzgerei und der hat ma erzählt das mal ein ehepaar gekommen ist, die hatten nen schönen schwarzen hengst, die leute liesen sich scheiden und jeder von ihnen wollte das pferd haben, keiner wollte es dem anderen geben, so haben sie sich für die schlachtung entschieden.
    So hengst zum schlachter gefahren und tot. ich finde solche pferde haben ein recht auf leben. klar hätte der schlachter das pferd nie annehmen dürfen, aber er wollte das pferd für sich selber verwenden und ihn behalten, aber die ehepaare wollten zuschauen, also musste das pferd sterben.
    :frown:
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich finde eine Kuh, die jahrelang täglich von einem gemolken wird, viele Kälbchen auf die Welt gebracht hat und jeden Tag rein und raus gebracht wird, kann durchaus eine Beziehung zu einem Menschen haben und auch etwas für diesen bedeuten. Trotzdem werden diese Tiere irgendwann geschlachtet.
    Seh da leider wirklich keinen Unterschied, man sollte kein Tier herabwürdigen.
    Ein Rennpferd gehört meistens einem Besitzer, der regelmässig zu den Rennen geht, zweimal im Jahr am Stall auftaucht und Karotten verfüttert. Der Trainer und die Pferdepfleger bekommen Geld dafür, dass sie ihn trainieren. Die haben noch 20 andere Pferde im Stall stehen, die öfters auch mal den Trainer wechseln. Da kann sich keiner eine emotionale Bindung leisten. Klar lieben die ihre Pfleglinge auch, sinds aber gewohnt, dass die nach ein paar Jahren wieder gehen. Wenn das Pferd keine Gewinne mehr bringt, stößt es der Besitzer ab. Mit Pferden kennt der sich nicht aus, also bringt er es zum Schlachter und kauft sich ein neues. So einfach läuft das im Rennsport.
    Und daran müsste sich was ändern um den Pferden zu helfen. Tut es aber nicht, steckt zuviel Geld dahinter und läuft zu gut.
     
  6. charlie0110

    charlie0110 Inserent

    naja ich sagte auch nicht das die besitzer von rennpferden ne bindung zu den pferden haben.
    denen ist es doch egal was mit dem pferd passiert, aber trotzdem sehen menschen pferde anders als kühe.

    mir is es egal ob ne kuh geschlachtet wird, aber bei einem pferd ist es mir nicht egal.
     
  7. MercedesTina

    MercedesTina Inserent

    ich finde das Thema sehr wichtig nur wird das von vielen "Tierschützern" sehr falsch angefasst.

    Nach dem Tot meiner kleinen Stute, sollte auch wieder ein neues Pferd her. Meine Idee war auch, ein Pferd zu nehmen das dringend ein neues, gutes zuhause sucht. Ich war auch sehr flexibel, da ich das Pferd nur im Gelände reite. Die meisten Höfe wollen aber nur Spenden haben und geben keine Pferde ab. So kann ich das nämlich auch machen, ein paar Pferd anschaffen und mir die von anderen finanzieren lassen!!! Richtige Tierschutzorganisationen sollten darauf bedacht sein, die Pferde so schnell wie möglich in gute HÄnde zu vermitteln und nicht die Pferde zu "horten" und dann Spendengelder dafür zu kassieren.

    Würd ich dann auch machen. Aufruf starten "Möchte ein Trabrennpferd retten", Spenden kassieren, das PFerd kaufen und schon habe ich ein neues Geländepferd... ist doch echt praktisch.
     
  8. Ida

    Ida Inserent

    Hallo.

    Ich denk auch, dass das so ein Link ist: Nach ein paar Sätzen steht gleich "Spendenkonto"... Und dieser Satz, "Noch Pferde ganz günstig abzugeben.", klingt ja auch nicht gerade sehr mitfühlend.
     
  9. McCloud

    McCloud Inserent

    So pauschalisieren kann man das auch nicht. Ich habe auf einem Renngestüt für Traber gearbeitet und hatte ein Rennpferd was Menschen angriff. Ich habe mich dieses Pferdes angenommen und nach einer Weile hatten wir eine sehr gute Beziehung. Der Besitzer kam immer mal das Pferd besuchen und hat mir einfach so mal 200,00 DM geschenkt weil ich mich so gut um ihn kümmerte. Als ich dann da aufhörte schenkte er mir das Pferd, weil er wusste das ich an dem Pferd sehr hing und das Pferd an mir. Er hat mir für einen Monat Stallmiete Versicherung etc. bezahlt, weil ich mein Leben erst einmal neu organisieren musste. Also ihn hat sein Pferd sehr interessiert.
     
  10. Urmel

    Urmel Guest

    Ja, das ganze ist leider eine sehr traurige Situation!

    Leider "fällt" man auch sehr, sehr oft auf solche Seiten rein!
     
Die Seite wird geladen...

Ex - Rennpferde - Ähnliche Themen

Rennpferdepass = Equidenpass
Rennpferdepass = Equidenpass im Forum Allgemein
Thema: Ex - Rennpferde