1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fahrausbildung Pferd und Reiter

Diskutiere Fahrausbildung Pferd und Reiter im Fahrsport Forum; Einen wunderschönen Sonntagmorgen ihr Lieben, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Fahrerei.Aber bisher saß ich allerhöchstens mal als Gast in...

  1. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Einen wunderschönen Sonntagmorgen ihr Lieben,

    seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Fahrerei.Aber bisher saß ich allerhöchstens mal als Gast in einer dieser hübschen Traditionskutschen die im gelassenen Schritt ihre Wege über Kopfsteinpflaster von historieträchtigen Städten ziehen und habe entsprechend wirklich weniger als null Erfahrung.
    Im Hinterkopf hatte ichs aber die ganze Zeit schon, einfach weil wir eine doch recht aktive kleine Fahrertruppe am Stall haben (der Kontakt eher eingeschränkt, die bleiben gern unter sich) und mir schon von da aus gesagt wurde, dass Appie sich wirklich herrlich vor 'nem kleinen Wagen machen würde.

    Jetzt ist es leider so, dass ich gesundheitlich einfach weder vorwärts noch rückwärts weiter komme. Ist es nicht das Herz, dann ist es die Hüfte, ist es nicht die Hüfte, dann halt eben das Knie. Dafür stehen dieses Jahr auch noch zwei Operationen an, weil ich es wirklich geschafft habe, mir eine Erkrankung anzulachen, die eigentlich nur Afrikaner betrifft :)bloed::lol:) und diese tumorartigen Gebilde müssen nun jedenfalls entfernt werden und hauen mich wieder von den Beinen. Das heißt : Rumgekrüppel - ja. Aufsteigen? Bezweifle ich.

    Und gelinde gesagt habe ich die Nase voll von langsamer Bodenarbeit (viel Mitlaufen ist ja meist meinerseits auch dann nicht), Freiarbeit und den ewigen Spaziergängen. Ich will das Appie was lernt, eine Aufgabe bekommt, ausgebildet wird.
    Ob das dieses Jahr also mit dem Reiten was wird, steht zu meinem großen Ärgernis in den Sternen. Beritt stand im Raum, doch meine Trainerin, der ich als einzige derzeit Appie guten Gewissens anvertrauen würde, ohne da immer bei zu sein, ist restlos ausgebucht.

    Also kam die Frage auf: Worin bestünde der Kompromiss? Und da leuchtete das Thema "Fahren" wieder in meinem Kopf auf.
    Problem nur wie bereits oben genannt: Ich hab keinerlei Ahnung, wie ich das bewerkstelligen soll, weil einfach da von Grund auf die Ahnung fehlt.
    Also gilt es jetzt erst einmal Informationen zu sammeln.
    Mit Sicherheit gibt es auch fürs Fahren gute Fachliteratur, die man zum Einstieg etwas schmökern kann. Hat die Fahrende Truppe hier vielleicht irgendwelche empfehlenswerten Bücher?
    Vielleicht sogar Empfehlenswerte Trainer im Raum NRW, die auch an den Hof kommen und sowohl Pferd als auch Reiter unter ihre Fittiche nehmen und von der Pieke auf instruieren und lehren? Übungen, die man zu Beginn machen kann, ohne viel laufen (gehen geht, gemääächliches Tempo) und mit denen man gut vorbereiten kann?

    Ich fange quasi bei 0 an, möchte es keinesfalls alleine machen und suche einfach erste Anregungen aus allen Richtungen, um mir ein ungefähres Bild zu machen, wie der Weg eventuell aussehen könnte, falls das Ok zur OP bald gegeben wird. Denn weitere Wochen und vielleicht Monate möchte ich Appie einfach nicht arbeitslos stehen lassen. Am Ende stellt der mir noch einen Hartz IV Antrag :bae:

    Danke euch schon einmal und entschuldigt meine (trotz ausgiebiger Länge) etwas schwammige Fragestellung. Ich bin wirklich ahnungslos, aber ehe ich jetzt anfange planlos irgendwelche Fahrtrainer aus der Umgebung anzuhauen dachte ich wäre es von Vorteil, hier schon einmal etwas zu fragen.
     
    Flauschball gefällt das.
  2. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Kiwi, du lebst in der Fahrerhochburg NRW.
    Gute Literatur kann ich dir Grad nicht empfehlen, das können sicher andere.
    Was ich dir empfehlen würde, ist es einen Fahrschein zu machen. Damit machst du quasi deinen Führerschein, hast Theorie, Leinenübungen und Fahrtraining. (Ich will seit Jahren schaffe es aber nie).
    Ansonsten gibt es das eine oder andere Turnier hier in der Gegend das du dir einfach Mal anschauen könntest, um da ein wenig Gefühl für zu bekommen.
    Trainer die zum Einfahren zu dir kommen werden gibt es bestimmt nicht soooo arg viele hier. Für DL und schleppen vielleicht noch, aber spätestens zum ersten Anspannen (i.d.R. dann im Zweispänner) wird das schwierig. Einer des besten ist der Knoche.
    Übungen für den Anfang, Sachen an und um die Hinterbeine, viele nehmen da einfach erstmal auch ein Körperband, und dann natürlich DL und auch Mal fahren vom Boden.
    Appie ist ja nun auch kein Pony was mit einem knurrigen Westfälischem Urgestein hervorragend zurecht kommen würde.


    Die Autokorrektur lässt grüßen.
     
    Kuschelkiwi gefällt das.
  3. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Frag doch mal @terrorschaf ob du sie mal besuchen kannst. Die fährt doch und bildet doch auch aus. Da kannst du vielleicht mal etwas Luft schnuppern und die ersten Erfahrungen sammeln...
    Viel spass bei deiner Unternehmung. Ich lese mal mit und halte ansonsten meine klappe weil ich von fahren wirklich null Ahnung habe
     
    Ritter Kunkel, Kuschelkiwi und Charly K. gefällt das.
  4. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Kannst gerne mal rum kommen.
    Schreibe heute abend mal mehr zu. Bin heute den ganzen Tag unterwegs.
    Raum m. Kenne ich niemanden, bin aber Ende Mai bei nem turniersprecher auf Geburtstag, der kennt alle. Kann mal fragen wer da oben zu empfehlen ist.
    Mittlerweile bieten einige mobil an. Wir ja auch. Man kommt 1,2 mal die Woche, erarbeitet gemeinsam Sachen und gibt Hausaufgaben.
    Wenn du schon eine fahrtruppe hast sprech die doch auch einfach an. Fahrer beißen nicht. Fahr mal mit, Beifahrer sind gern gesehen. Bestimmt lässt man dich dann auch mal fahren.
    Fahren ist super und nicht nur gemütlich rum dödeln. Gibt auch einige Leute im Rollstuhl die im.turniersport fahren.
     
    melisse, Askja, Charly K. und 3 anderen gefällt das.
     
  5. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Und man ganz ehrlich. Fahr mal im morgrngrauen zum Turnier, wenn die die Hindernisse abgehen...the walking death...Wir haben ja in NL.jeden morgen vet Check. Sagte die ta mal, 70% der Besitzer müsste man einschläfern wenn sie n Gaul wären...
     
    melisse und Kuschelkiwi gefällt das.
  6. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Terrorschaf, dass wäre natürlich klasse und bin sehr gespannt was du später zu erzählen hast.
    Zwei der fahrenden Damen bei uns sich gesundheitlich eingeschränkt (beide komplett lahm auf einem Bein) und demonstrieren da täglich, wie super das noch funktionieren kann, was mir da ordentlich Hoffnung gegeben hat - und seien wir mal ehrlich, selbst wenn ich wieder aufs Pferd komme ist es nur eine Frage der Zeit, bis das wieder nicht mehr möglich ist und ich Feiern werde, wenn Appie Zweigleisig unterwegs ist und wir eine Alternative haben, um miteinander zu arbeiten.
    Aber die Fahrleute mögen Appie nicht besonders. Also optisch schon, aber leiden können die den charakterlich alle nicht. Hoffe mal, dass hat sich nicht auf mich übertragen, denn ein bisschen schiss da einfach mal zu fragen "Hey, dürfte ich mich wohl mal zu euch gesellen?" hab ich schon, nach dem was ich so gehört habe.

    Für mich wäre es halt Pflicht, dass jemand mobil mit uns arbeitet, weil ich einerseits Appie nur seeeehr ungern aus den Händen geben würde und darüber hinaus einfach auch die Transportmöglichkeit fehlt. Klar, könnte unseren Fahrservice nutzen, aber der kostet dann auch für Hin- und Rückweg knapp 60 Euro und 'nen Hänger zu leihen bringt mich leider nicht weit, da Führerschein und Fahrzeug fehlen.
    Aber ich könnte eben gegen geringe Gebühr den kleinen Wagen des SB auf Dauer leihen und wenn Appie erst einmal weitgenug vorausgebildet ist, ehe es dann wirklich an den Wagen geht, würde ich mir da auch selber einen kleinen Anschaffen. Nur müssten wir bis dahin erstmal kommen und da wäre unterstützung natürlich klasse - wäre also sehr lieb, wenn du da mal anfragst. (Gern jemand mit etwas sanfteren Gemüt... Wie Lynne schon sagte ist Appie nicht ganz so verträglich mit der ... westfälischen Art :biggrin:)

    Ihr kommt noch aus NRW, oder Terror?
     
  7. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich glaube, wenn wieder grössere OPen anstehen und du brauchbare Empfehlungen bekommst, würde ich Appie durchaus mal 3 Monate in Grundausbildung ins Internat schicken -
    dann ist der beschäftigt, du musst dir um ihn keine Gedanken machen und danach könnt ihr zusammen von einem mobilen Trainer vor Ort weiterlernen
     
    melisse und Lynne gefällt das.
  8. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    "OPen"

    Habe ich gerade über dieses Wort gerätselt!!!



    Die Autokorrektur lässt grüßen.
     
    sarah2010 gefällt das.
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Freundin von mir hat ihr Pferd selbst eingefahren. Sie hat ihn an doppellonge und das Geschirr gewöhnt, dann einen Autoreifen ziehen lassen und später an so einen sulky angespannt. Ging alles ganz problemlos, Pferd war aber schon länger geritten und kannte schon ziemlich viel.
    Die vorbereitende Bodenarbeit kannst du sicher selbst machen, wenn es dann ans ziehen geht, würde ich jemand erfahrenes dazu holen.
     
  10. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Wir haben unseren damals auch selbst eingefahren, ohne jemals vorher gefahren zu sein.
    Aber der war auch schon routiniertes Reitpferd, und neuem ggü sehr aufgeschlossen.
    Und wir waren immer zu zweit oder zu dritt, und hatten einen alten Fuhrmann als Stallbesi, der uns sofort gestoppt hätte, wenn was falsch gelaufen wäre.

    Ich würde Kiwi jetzt nicht empfehlen, das ganz alleine zu machen.

    Als Literatur würde ich auf jeden Fall die Richtlinien für Reiten und Fahren, Fahren, empfehlen.
    War beim Einfahren unser wichtigster Helfer.

    Hier bei uns könnte ich direkt einige sehr fähige Leute empfehlen die Einfahren, und auch einige Trainer, die zu einem kommen.

    Nur leider bin ich aus dem südlichen RLP, das hilft also nichts.
     
    Kuschelkiwi gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Fahrausbildung Pferd und Reiter - Ähnliche Themen

Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Das durchschnittliche Forumspferd: Typ und Rasse
Das durchschnittliche Forumspferd: Typ und Rasse im Forum Pferderassen
Welchen Pferdetyp habt ihr?
Welchen Pferdetyp habt ihr? im Forum Pferderassen
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-)
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-) im Forum Pferderassen
Kostenbeteiligung bei verletztem Pferd
Kostenbeteiligung bei verletztem Pferd im Forum Reitbeteiligung
Thema: Fahrausbildung Pferd und Reiter