1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faszienrolle fürs Pferd, wer hats probiert?

Diskutiere Faszienrolle fürs Pferd, wer hats probiert? im Sonstiges Forum; Hallo, Hat denn jemand schon mal eine Faszienrolle bzw. Gibts die ja auch als Bälle am Pferd getestet? Würde gerne Erfahrungsberichte hören...

  1. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo,
    Hat denn jemand schon mal eine Faszienrolle bzw. Gibts die ja auch als Bälle am Pferd getestet?

    Würde gerne Erfahrungsberichte hören :biggrin:

    LG
     
    Natty gefällt das.
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Was ist das denn?
     
  3. Ponymonster

    Ponymonster Pseudo-Einhorn

    Hab das für Menschen gegoogelt. Sieht für mich recht unspektakulär aus. Tut es da ein normaler Ball mit einem bestimmten Härtegrad? Ich streich bei meinen ja die Muskulatur ab und an mit den Händen aus. Mit unterschiedlichem Druck.
     
  4. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    Also ich habe zwei Blackrolls daheim und habe auch einen Kurs belegt. Das tut echt sakrisch weh und ich bin die ganze Zeit nur am Jammern.

    Beim Pferd würde ich das nicht machen wollen, dafür kenne ich mich zuwenig damit aus.

    Dann lieber von Hand die Haut abziehen (man nimmt Hautfalten und zieht die vom Muskelgewebe ab). Ist der gleiche Effekt kann man aber nicht viel dabei falsch machen (lt. meiner Trainerin)
     
     
  5. Knitty

    Knitty Inserent

    @Farooq : Hab das für den Menschen entdeckt, ist eine Art Schaumstoffrolle (bzw. Bälle) mit denen du über deine Muskeln rollst, kurz gesagt sollen damit Muskeln gelockert und Triggerpunkte stimuliert werden.

    Hab mich halt gefragt ob das auch was fürs Pferd wäre :reflect:
    In irgend einer Zeitung hab ich mal was über Faszientraining für Pferde mit einem Rädchen (sieht aus wie ein Sporenrädchen) gesehen. Aber halt mit den Schaumstoffteilen noch nicht.

    @Fesia : Merkst du bei dir selbst einen Erfolg? Wie oft wendest du es an und wo/bei welchen Problemen?
     
    Farooq gefällt das.
  6. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    Ich versuche es wöchtenlich zu machen, aber der Schweinehund vor den Schmerzen ist zu groß!!! Es kann jeder mal selber hingehen und am Unterarm versuchen die Haut abzuziehen, bei denen die regelmäßig eine Mistgabel benutzen tut das sakrisch weg. Das muss man so machen, dass man am Ende wirklich nur die Haut in kleinen Falten ziehen kann ohne dass es weh tut. Teilweise hört man es, wie sich alles löst. Oberschenkel ist ganz hässlich sag ich euch, da hat man Pipi in den Augen :cry:

    Bei Stellen wo die Haut nicht mit dem Muskel verklebt ist, wirkt es wie eine angenehme Massage. Für Faszientraining sollte man selber einen Trainerschein machen oder Kurse belegen, da vieles falsch gehen kann (WS, Nacken usw.) Deshalb würde ich an Tieren nur die Haut abziehen und nicht rollen.

    Ich wurde im April an der Schulter operiert. Es war recht viel zum richten, durch das Training hatte ich innerhalb von 8 Wochen so um die 90% meiner Bewegung wieder. Meine Zimmernachbarin aus dem KH konnte nicht mal ein volles Glas zum Mund führen.
     
  7. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Ganz erlich,das hört sich trozdem arg Fieß an:eek::gi66:
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    und was tut daran so richtig weh,. wenn man mit seinen fingerspitzen die haut hochhebt in kleinen falten, fesia? also ich kenn davon nix udn ich habe das jetzt probiert. also an einigen stellengeht das nicht so richtig. und ann ist es wie kneifen. sollte ich mir für mich mal so ne rolle kaufen? und was bringt das?
     
  9. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    Da wo es mehr kneifen ist, ist die Haut mit dem Muskel verklebt. Das muss man dann so oft machen oder rollen bis es auch nur noch kleine Fältchen gibt.

    Bei der Rolle ist es halt effektiver in kurzer Zeit, da dein gesamtes Körpergewicht mitarbeitet und die Trigger-Punkte auch bearbeitet werden. Jeder hat aber selber seine Schmerzstellen, wir Mädels im Stall haben es am Unterarm und an den Oberschenkeln. Meine Arbeitkollegin hat an der Fußsohle und an den Waden Ihre ganz üblen Schmerzpunkte.

    Man Sagt die Haut ist wie ein "Neoprenanzug", wenn du den Anzug nicht überall vom Körper wegzupfen kannst, ist er verklebt. So hat es mein Physio versucht zu erklären!!

    Man muss das nicht unbedingt machen, nur durch meine Schulterprobleme hat es mir sehr geholen. Nach dem Faszientraining fühlt man sich sooo leicht und gleichzeitig wie ein Wiener-Schnitzel nach der Bearbeitung :mx10::lol:
     
    melisse gefällt das.
  10. Knitty

    Knitty Inserent

    Es geht halt darum auch Verspannungen zu lösen, wieder beweglicher und leistungsfähiger zu werden, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
Die Seite wird geladen...

Faszienrolle fürs Pferd, wer hats probiert? - Ähnliche Themen

Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Latexbandagen fürs Gebiß
Latexbandagen fürs Gebiß im Forum Ausrüstung
GPS Tracker fürs Ausreiten
GPS Tracker fürs Ausreiten im Forum Sonstige Reitweisen
passendes Gebiss fürs maulige Pferd?
passendes Gebiss fürs maulige Pferd? im Forum Ausrüstung
Eindecken um die Muskeln fürs Reiten zu wärmen?
Eindecken um die Muskeln fürs Reiten zu wärmen? im Forum Allgemein
Thema: Faszienrolle fürs Pferd, wer hats probiert?