1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Feiner Staub im Fell

Diskutiere Feiner Staub im Fell im Haltung und Pflege Forum; Guten Morgen - oder bald Guten Tag, ich habe mal eine Frage, seit ich Don habe putze ich ihn täglich 2x gründlich durch - und trotzdem hängt...

  1. DerDonUndIch

    DerDonUndIch Mitglied

    Guten Morgen - oder bald Guten Tag,

    ich habe mal eine Frage, seit ich Don habe putze ich ihn täglich 2x gründlich durch - und trotzdem hängt irgendwie immer so ein hartnäckiger, ganz feiner Staub in seinem Fell.
    Habt ihr Tipps, spezielle Technik, spezielle Bürsten, Spray... was auch immer für mich wie ich den zumindest zeitweise rausbekomme? Mir geht's da nicht hauptsächlich ums Äußere eher ums scheuern wenn dann bald der Sattel regelmäßig draufliegt...

    Vielen Dank und Viele Grüße,
    L+D
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Mikrofasertuch, aber ganz raus bekommt man das nicht. Da müsstest du schon ständig waschen...
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    wozu um alles in der welt putzt du den 2 x täglich?? wegen der optik?? also, ich habe mal gelernt, zuviel putzen ist auch nicht gesund für die haut/fell...
     
    Elchhexe, Lynne, Charly K. und 5 anderen gefällt das.
  4. DerDonUndIch

    DerDonUndIch Mitglied

    Naa... ständig waschen ist ja auch nicht gut. Aber morgen soll es richtig heiß werden bei uns, vielleicht kriegt er dann mal ne ausgiebige Dusche ;-) Aber das mit den Tüchern ist eine tolle Idee. Probiere ich gleich mal aus. Danke!
     
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    klaro nicht, deshalb werden unsere pferde auch nur geputzt, wenn die geritten werden. sonst nicht....:bahnhof::bahnhof:..sehe den sinn darin grade nicht so direkt :bahnhof::biggrin:
     
  6. DerDonUndIch

    DerDonUndIch Mitglied

    Farooq ich putze ja nicht wie wild und stundenlang an ihm rum... gründlich eben = den groben Dreck, das an den Füßen nix hängt, das die Mähne und der Schweif nicht verfilzen..., das dort wo Riemen oder eben der Sattel irgendwann liegen wird kein Schmutz ist und verbinde damit gleich das schauen ob er irgendwo ne Schmarre oder was hat und natürlich auch einfach den sozialen Aspekt :) Aber ich habe auch gelernt, dass zu viel Putzen für die Haut auch nicht gut ist - aber wie gesagt, er wird nicht jeden tag 2x 2h durchgestriegelt ;-)
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    So Staub tut auch nichts, da scheuert nichts. Hast ja nicht Sand oder Dreckbatzen im Fell und auf der Haut.
     
    Charly K. gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Feinen Staub bekommen man gut mit sehr weichen Bürsten raus, am besten Echthaar. Alternativ gehen Lammfelle oder die erwähnten Microfasertücher (kennst du diese Fusselhandschuhe?).

    Will der Staub gar nicht raus, hilft Schweifspray, eigentlich egal welches. Das kannst du aber nicht in die Sattellage sprühen, weil der Sattel dann rutschen könnte. Es ist also nur für Hals und Hintern geeignet, wenn das Fell dort stumpf durch den Feinstaub aussieht.

    Gewaschen wird bei mir täglich nach dem Training, natürlich nicht mit Shampoo, aber eben die verschwitzen Stellen mit kaltem Wasser abspülen. Salz aus dem Schweiß ist nämlich schlechter für die Haut als Wasser, es verklebt das Fell, trocknet die Haut aus und verstopft die Poren. Nebeneffekt für die Optik, Salz bleicht die Farben aus, auch das wird vermindet. Außerdem verhindert man Nachschwitzen und Wasser trocknet schneller als Schweiß. Zusätzlich transportiert der Schweiß eben diesen Feinstaub, den du meinst, nach außen, der ist dann auch weg.
    Meiner Erfahrung nach sind die kalten Duschen auch gut für das Immunsystem. Ich mache das das ganze Jahr so, einzige Ausnahme ist, wenn die Waschplätze wegen Frost abgestellt werden.

    Schlussendlich, ich kenne kein Pferd, das wegen Feinstaub Scheuerstellen bekommen hätte. Bei einem gut sitzenden Sattel darf deswegen nichts passieren. Man hat nur dreckigere Schabracken dadurch, die werden dann irgendwann hart, also muss man die öfter mal wechseln und waschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2017
  9. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Glaub mir! Dieser feine Staub scheuert nicht:noe:. Mein Pferd sieht immer so aus, da kann ich putzen wie ich will. Den Mist kriegst Du nicht weg. Jedenfalls nicht mit normalem Putzen.
     
    Charly K. und DerDonUndIch gefällt das.
  10. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Ich würde da auch nicht so viel dran rumputzen

    Unser werden auch nur gründlich geputzt wenn sie Arbeiten.

    An sonst nur Hufe auskratzen und wenn es ganz arg ist Mähne und Schweif entwirren.

    Der feine Staub macht aber nichts,wenn man da nen Sattel drauf legt.
    Da passiert nichts.

    Mich nervt es aber auch:biggrin:

    Habe einen Lammfellhandschuh,der nimmt den Staub ganz gut weg.

    Weil,ein Grau-Staubiger Rappe sieht Sche... aus:affront::embarrassed:
     
    DerDonUndIch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Feiner Staub im Fell - Ähnliche Themen

Einseitiger Nasenausfluss durch Staub/Trockenheit?
Einseitiger Nasenausfluss durch Staub/Trockenheit? im Forum Atemwegserkrankungen
Stall "einstreuen" Und Das Staubfrei, Womit Geht Dies?
Stall "einstreuen" Und Das Staubfrei, Womit Geht Dies? im Forum Haltung und Pflege
Heustauballergie ???
Heustauballergie ??? im Forum Atemwegserkrankungen
Heustauballergie
Heustauballergie im Forum Haltung und Pflege
Thema: Feiner Staub im Fell