1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fellwechsel und kahle Stellen

Diskutiere Fellwechsel und kahle Stellen im Haltung und Pflege Forum; Hallo, meine Stute hat immer zum Fellwechsel kahle Stellen. Die ersten Male habe ich sofort den TA drauf gucken lassen, der hat als erstes Pilz...

  1. GescheMW

    GescheMW Neues Mitglied

    Hallo,

    meine Stute hat immer zum Fellwechsel kahle Stellen. Die ersten Male habe ich sofort den TA drauf gucken lassen, der hat als erstes Pilz vermutet. Aber es stellte sich heraus, dass es kein Pilz ist. Ich habe eine Salbe bekommen, die den Juckreiz mindert, das hat schon etwas geholfen. Nach ein bis zwei Wochen wachsen die Haare an den Stellen wieder nach und man sieht nichts mehr. Der TA vermutet dass es ein Ekzemen ist. Der Haarausfall ist auf der Kuppe immer an genau der selben Stelle, hat jemand einen Tipp was ich machen kann damit es vielleicht gar nicht erst zu so starken Juckreiz kommt, gibt es eine Salbe oder ein Spray o.ä.??? Kann ich meiner Stute irgendwie Linderung verschaffen?
    Wäre für Hilfe sehr Dankbar!!!

    Lg GescheMW
     
  2. Fuer-Pfer.de

    Fuer-Pfer.de Neues Mitglied

    Wenn es nicht abgeklärt werden kann und Du einfach mal den Juckreiz lindern möchtest, kannst mal das Huebeli Stud Hautöl probieren. Nicht ganz billig, aber es verklebt auch nicht so wie andere Hautöle, die dann den Dreck einsammeln, der so unterwegs ist.

    Auf der Kruppe ... wie schafft sie es denn, sich da zu scheuern? Ist es überhaupt vom Scheuern oder stimmt irgendwas anderes nicht?

    Sind andere Reize ausgeschlossen, z.B. die lieben Kriebelmücken, die meinem jetzt schon wieder den Bauch belästigen? Wobei, gegen die spricht wieder, dass nach dem Fellwechsel alles wieder gut ist. Trägt sie über den Winter Decke?

    Gibst Du im Fellwechsel Zink oder hast da mal einen Bluttest gemacht?
     
  3. Marmel

    Marmel Inserent

    Ja, Bluttest und (tiefes) Hautgeschabsel würde ich auch machen lassen, normal ist das ja nicht...
     
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    huhu, eine unsere stuten hatte auch so komische stellen, wo die haare ausgingen. zuerst vermuteten wir milben...wars abernicht,.....

    ich weiss etz leidernicht mehr wie sich das schimpft, aber das kommt im winter, wenns nass ist (unsere stute hat es genau in der sattellage), von so komischen bakterien, die sich da einnissten. da die stute etwas beleibter ist..lach....kann da des wasser sich schön sammeln...und die baktis schön sich vermehren.....so erklärte es unser ta jedenfalls...

    musste des ganze dann 14 tage mit jodseife waschen, sonst nix drauf.....die haare wachsen nun wieder nach!

    evtl isses auch sowas?? ich müsste nochmals nachfragen, wie genau man dass nennt, also den fachausdruck!

    gruss. die faro-uli
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    @ Faro:

    Meinst Du Dermatophilose?



    LG, Charly
     
  6. Fuer-Pfer.de

    Fuer-Pfer.de Neues Mitglied

    ... Also doch keine Regenrinne anfüttern :excitement:
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Das wäre jetzt auch meine Idee gewesen, nach der Beschreibung. Dann wäre es aber dennoch erschreckend, wenn es tatsächlich jedes Jahr auftritt!


    via Tapatalk
     
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    puh, leute, könnt sein, es war jedenfalls was in der art, also das wort,...lang und unmerkbar! kicher....

    ich frag nomal nach, wenns wollts!

    ja....keine regenrinne anfüttern....grins....und @gili: ähm, sie hatte es heuer das erste mal! nicht jedes jahr....

    gruss die faro
     
  9. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ups... sorry, dann hab ich das echt grad falsch gelesen, und nehme den Part zurück.

    Wichtig ist in dem Fall im übrigen, das jegliche Decken (egal ob Regendecke, Abschwitzdecke etc.) gewaschen werden, damit sie das Pferd nicht direkt wieder anstecken können. Wichtig ist dann auch, das für das Pferd auf der Haut kein feuchtwarmes Klima (klamme Decke wenn es eigentlich zu warm ist zum Beispiel) herrscht, weil auch das die Bakterien mögen.
     
  10. bess*

    bess* Neues Mitglied

    Meine Fuchstute hatte Felllose stellen, Brust, Gurtlage und am Kopf. Ganz arg von Winter auf Sommerfell. Nach dem äusserliche Anwendungen nichts gebracht haben, hab ich von einer Stallkollegin den Tip mit der Bierhefe bekommen. Hilft bei Huf und Hautproblemen. Sie hat zum dritten mal von mir Bierhefe Anfang Februar für 5- 6 Wochen 2 Esslöffel bekommen. Es ist seitem gut mit ihrem Fell.
     
Die Seite wird geladen...

Fellwechsel und kahle Stellen - Ähnliche Themen

Im Fellwechsel kahle Stellen
Im Fellwechsel kahle Stellen im Forum Äußere Erkrankungen
Probleme im Fellwechsel
Probleme im Fellwechsel im Forum Allgemein
Depression oder Fellwechsel und "dieses" WEtter... Normal oder Anlass zur Sorge?
Depression oder Fellwechsel und "dieses" WEtter... Normal oder Anlass zur Sorge? im Forum Sonstiges
Futterzusatz für den Fellwechsel
Futterzusatz für den Fellwechsel im Forum Pferde Allgemein
Fellwechsel, wann wird ein schwarzes Fohlen weiss?
Fellwechsel, wann wird ein schwarzes Fohlen weiss? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Fellwechsel und kahle Stellen