1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenster zu

Diskutiere Fenster zu im Haltung und Pflege Forum; Hey, mein kleiner kann durch ein Fenster auf die Stallgasse gucken, das Prob. ist, er hat die erste Box und direkt neben seinem Fenster ist die...

  1. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    Hey,
    mein kleiner kann durch ein Fenster auf die Stallgasse gucken, das Prob. ist, er hat die erste Box und direkt neben seinem Fenster ist die Wasserleitung, diese musste gestern Isoliert werden damit sie nicht zufriert die haben da jetzt so dicke Watte usw. drumgebunden, mein kleiner kann wenn er aus dem Fenster guckt da direkt dran und reißt es ab und frisst es vllt. auch... so ist der stallbesi hingegangen u. hat aus vorsicht sein Fenster zu gemacht *ist mir auch lieber bevor er das Zeugs frisst*, nur es tut mir so im Herzen weh, weil er eig. immer aus diesem Fenster rausschaut und zum anderen dürfen dort die pferde im winter nicht auf die wiese, d. h. er steht jetzt ca. 22 std. in der box und kann noch nicht mal rausschauen kann nur seinen kumpel von nebenan sehen u. ich denke nicht dass es ihn sehr glücklich macht :no:
    habt ihr eine idee?? der stallbesi sagte wir lassen das fenster jetzt mal 2 tage zu u. dann mache ich es wieder auf dann hat er sich dran gewöhnt u. es ist vllt. nicht mehr ganz so interessant und er geht da nimmer dran...aber das glaube ich kaum ... der kleine hat sowieso solche langeweile da ist er froh wenn er was zum zerstören hat aber ich kann jetzt auch nicht den ganzen winter über das fenster zulassen....
    :no: :no: :no:
     
  2. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    ich kann dein dilemma verstehen, meine maus hält des grad mal ne woche durch, dass sie "eingesperrt" ist, dann randaliert sie aber wie- mit bohlen aus der tür hauen und so.sie muss so gut wie immer irgendwo ihren kopf drüber hängen..
    vielleicht kann man ja die leitung noch in ein "holzgehäuse" oder so einpacken, dann kommt er an die isolierung nicht dran.
    odre aber als erstes, sozusagen als notlösung zur soforthilfe, kann man ja des ganze eingepackte mit antibyte-spray (gibts von loesdau, oder leovet und bestimmt auch noch von anderen firmen. ist in so ner sprühflasche wie mähnenspray)voll fett einsprühen-ich denke dann wird ihm beim ersten versuch der apetit vergehen:laugh: .desd mussman nur regelmässig erneuern.
     
  3. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Ja die Idee mit dem Spray ist nicht schlecht ;)
    Aber ich kann dich auch verstehen, dass du es nicht möchtest, dass dein pferd so in dieser Box steht.
    Mich würde allerdings interessieren: Habt ihr noch Boxen im Stall frei? Vielleicht könnte dein Pferd ja einfach "umziehen"...
    Oder die Stallbesitzerin selbst lässt sich zum Tausch überreden, wenn sie das ganze nicht schlimm findet...
     
  4. Tamara

    Tamara Inserent

    kann Reykjavik nur zustimmen- ioch würde auf Dauer eine andere Box aussuchen oder bei Gelegenheit das Pferd umstellen.
    Wenn das Pferd auf die Stallgasse schauen kann, dann reicht das doch auch- macht finde ich keinen großen unterschied , ob das Pferd nun rausschauen kann oder auf dei Stallgasse guckt.
     
  5. grettir

    grettir **Pferdebetüddelerin**

    Ich denke für ein Pferd ist es sowieso schon so öde den ganzen Tag in einem Stall stehen zu müssen!
    Ich würde auch versuchen, eine andere Box zu bekommen.
    Halt uns auf dem Laufenden, was du gemacht hast!
     
  6. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    was mich an der ganzen Sache stört ist das die Pferde im Winter nicht raus dürfen. Das Pferd steht ca. 22 Std. in der Box, da kann es nur auf dummheiten kommen. Die 2 Std. die das Pferd z.B. geritten wird reichen absolut nicht aus.

    Ich pers. würde mein Pferd nicht den ganzen Winter je 22 std. in der Box stehen lassen. Da würde mich nicht schmerzen das es nicht rausgucken kann, sondern das es erst garnicht raus darf.
    In den 2 Std. die das Pferd nicht in der Box steht - was macht es da? Wird es geritten? Paddock? Würde wie gesagt das Pferd auf eine anständige Weide oder zumindest einen Paddock/Auslauf packen und das Isoliermaterial nur Ummanteln.

    Denn man kann nicht so einfach auf ein Isoliermaterial irgendwas drauf spritzen. Das Material kann sich zersetzen, giftige Dämpfe entwickeln,...! Ich seh das auf der Arbeit bei unseren Dämmstoffen. Es gibt soviele unterschiedliche, soviele dinge die zu beachten sind und daher würde ich eher vorsicht als nachsicht walten lassen.

    Sinnvoll wäre es sich die Besitzerin zu schnappen und zu überlegen was man machen kann. Sei es Boxenwechsel, mehr Auslauf, Isolierung,...Eigentlich führt selten ein Weg/Kompromiss an der Besitzerin vorbei.

    Gruß
    Nina
     
  7. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ich denke da auch wie Nina, ich finde es schon nicht gut Pferde 22 STD in einer Box stehen zu lassen, ihm jetzt auch noch das Fenster zu nehmen ist gemein, sprich mit dem Stallbesi, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit die Box zu tauschen, mit einem Pferd das es nicht interessiert ob neben ihm etwas anzuknabbern gibt solche Hottis gibt es auch bestimmt in eurem Stall. Meiner wäre nicht so ein Kandidat. Das mit dem Spray ist auch eine super Idee, vielleicht probierst Du das am WE aus, wenn Du länger Zeit hast.
     
  8. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    hey,
    vielen dank für Eure Antworten. Natürlich stört es mich auch ziemlich, dass er halt diese 22 std. in der box steht, bin auch dabei mich nach einem anderen stall wo die pferde öfter rauskommen umzuschauen aber ist leider gar nicht so einfach bei uns in der Gegend. Das Problem mit dem Fenster stört mich jetzt halt nur noch mehr weil er jetzt gar nichts mehr hat was ihn erfreuen könnte oder ablenken könnte. Ihr habt recht, werde mit dem Stallbesi sprechen... ist halt nur immer etwas schwierig da kompromisse zu finden deswegen meine Frage was man noch tun könnte... aber ich denke es ist die einzigste möglichkeit... werde Euch erzählen was ich getan habe und wie es ausgegangen ist, das ist mit dem spray irritiert mich nun ein wenig wg. den giftigen Gasen die eben jmd. beschrieben hat ansonsten wäre das eine echt gute idee.

    lg
     
  9. Sabine

    Sabine Inserent

    Wir haben die ganzen Leitungen ummantelt mit einer Verschalung aus Holz bzw Metall. Die 2 Leitungen kommen aus dem Boden und liegen direkt auf der Boxenwand. Holz kann man ersetzen, Metall nagen Pferde nicht an. Kommt halt auch drauf an, was man ausgeben will. Bau einfach eine Kiste aus "Abfallholz" und stülp die drüber, wenn es keine Möglichkeit gibt Dein Pferd umzustellen. Du wirst sicher nicht der letzte sein, der sich wegen der Leitung aufregt, auch wenn Dein Pferd wo anders steht. Der Stallbesi sollte sich darum kümmern.
    Hartschaum/Plastik usw kann zu Kolik führen, lieber jetzt was unternehmen, bevor es zu spät ist.
    Und aus Langeweile wird an allem genagt, da gewöhnt sich ein Pferd nicht daran.
     
  10. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    des antibyte-spray von leovet kann man eigentlich auf alles sprühen, ohne bedenken zu haben. steht auch so drauf und ich machs wegen den pferd neben angy auf die decken drauf, damit des ned mehr reinbeisst.
    liebe grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Fenster zu - Ähnliche Themen

Viel Licht aber kein Fenster?
Viel Licht aber kein Fenster? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Fenster zu