1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme

Diskutiere Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo zusammen , Ich habe folgendes Problem. Ich war im Dezember wegen Lahmheit vorne und hinten mit meinem Pferd in der Klinik. Vorne hatte er...

  1. Julimädchen

    Julimädchen Neues Mitglied

    Hallo zusammen ,

    Ich habe folgendes Problem. Ich war im Dezember wegen Lahmheit vorne und hinten mit meinem Pferd in der Klinik. Vorne hatte er eine Rotation um Hufbein und die Lederhaut gereizt. Dies wurde mittels neuem Beschlag in den Griff bekommen . Hinten ergab sich eine kleine Spatstelle im Sprunggelenk rechts, sowie beidseitig eine Aufrauung (kein Schaden) im Fesselträger beidseitig .

    Vor zwei Wochen gab es das okay vom Tierarzt wieder anzutrainieren. Ultraschallbilder sahen gut aus.
    Wir sollten zunächst nur an der Longe ganze Bahn, da er sehr viel Muskulatur verloren hat . 20 Minuten schritt führen , dann 5 Minuten ca Trab linke Hand und 5 Minuten rechts .

    Nun geht er hinten nicht klar . Ich muss dazu sagen , dass er dort ständig Probleme hat . Auch schon vor einem Jahr war ein ähnliches Gangbild und wir fanden keine Lösung.
    Gestern bemerkte ich , dass er etwas empfindlich im Rücken ist. Anschließend war das Gangbild noch schlechter. (Habe davon ein Video und versuche es hochzuladen)

    Klar halte ich Rücksprache mit dem Tierarzt und sie kommt auch am Montag, aber ich Rätsel jetzt seit langem rum, wovon die recht häufige Lahmheit hinten kommt.

    Vielleicht hat ja jemand einen Rat!!

    Mit dem Video klappt leider nicht , könnte es aber privat verschicken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Apr. 2019
  2. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Aus eigenerbleidvoller Erfahrung kann ich sagen, dass Fesselträgerprobleme extrem langwierig sein können. Ich würde das Pferd über Sommer auf die Weide stellen und frühestens im Herbst wieder anfangen, gerade wenn noch Spät dazu kommt.
     
    aquarell gefällt das.
  3. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Wie alt ist das Pferd? Wie wird es gehalten?
    Kannst Du vielleicht ein paar (aktuelle) Fotos einstellen?
     
  4. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Sind seit der Rotation bis jetzt nochmal aktuelle Röntgenbilder gemacht worden?
     
     
  5. Julimädchen

    Julimädchen Neues Mitglied

    Er ist 10 Jahre alt und lebt im Winter auf einem Paddock, der direkt an seine Box grenzt . Nachts nur Box , sonst freier Ausgang. Im Sommer noch zusätzlich Wiese 6-16 Uhr.
    Aktuell sieht er leider furchtbar aus . Man kriegt nichts an den Kerl dran. Deswegen sollte er auch erstmal ohne Reitergewicht antrainiert werden.

    Foto kann ich gleich mal machen .
    Wir waren nach der Diagnose nochmals in der Klinik. Dort wurde auch der neue Beschlag gemacht und die Kontrolle war zumindest vorne super . Da meinte der Hufschmied auch, dass die Rotation bei richtigem Beschlag wieder zurückgeht . Man dachte erst es wäre eine Reheschub, aber es war eine sogenannte mechanische Rehe( wenn der Ausdruck) richtig ist .

    Muss dazu sagen, dass die Tierärztin zuhause meinte , dass der Beschlag vorne zu schwer sei . Der wurde dann wieder verändert . (Siehe Foto ) vorher war da eine komplette Kunstoffplatte.

    Hier ist ein Fotoscreenshot aus dem Video.

    Ja, das kann natürlich sein . Dennoch wundert es mich , da er diese Lahmheit auch schon vor einem Jahr gezeigt hat . Und der fesselträger soll laut Tierarzt ziemlich aktuell gewesen sein.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Apr. 2019
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    aber,....frog oder experten?!...ist rehe nicht rehe...egal wodurch? s war nämlich auch mein erster gedanke, beim lesen: hufrehe!also belastungsrehe! meint ich

    ochjee der sieht sehr traurig aus, TE! gute besserung ihm:mx8:
     
    melisse gefällt das.
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Pferd geht hinten nicht klar, und hat auch einen Spat Befund.
    Der Spst kann in den Monaten seit dem Nefund aktiv geworden sein, das wäre jetzt wohl das erste was ich abklären würde...
     
    GilianCo gefällt das.
  8. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Dezember bis jetzt ist aber für mein Empfinden auch sehr wenig Zeit, bei den Baustellen. Spat kommt schubweise, dass kann damals wie auch heute Probleme machen. Eigentlich würde ich dazu tendieren, wäre es meiner, den noch 1 Jahr auf Koppel zu schmeißen.
    Ob das allerdings mit einer Rehe, wenn auch mechanisch, sinnvoll ist, vermag ich nicht zu beurteilen.
     
  9. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Spat ist eine Sache die wie gesagt in Schüben kommt und generell eher lange aber ruhige Bewegung braucht. Longieren ist da eher nicht so geeignet. Eher geradeaus
     
  10. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Immer wieder Probleme, empfindlich im Rücken.

    Für mich alles völlig normal für Spat...

    Ist bei meinem nicht anders.
     
Die Seite wird geladen...

Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme - Ähnliche Themen

Entzündung Fesselträgerursprung
Entzündung Fesselträgerursprung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Fesselträgerursprung vorne rechts
Fesselträgerursprung vorne rechts im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferd mit beginnendem Fesselträgerschaden
Pferd mit beginnendem Fesselträgerschaden im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Stoßwellentherapie bei Verkalkungen / Fesselträgerschaden
Stoßwellentherapie bei Verkalkungen / Fesselträgerschaden im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Loch im Fesselträger
Loch im Fesselträger im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Fesselträger ausgeheilt und immer noch Probleme