1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fohlen 2022

Diskutiere Fohlen 2022 im Pferdezucht Forum; also die temperaturen fallen ja noch viel später als früher. zumeist ist es ja bis ende dezember mild. dann ist das fohlen schon 4 monate alt....

  1. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Also hier ist jetzt zum beginnenden Herbst (September ist demnächst) nix saftig und schon gar nicht saftiger als im Mai. Die nativen Ponys, die ich kenn, kriegen ihre Fohlen bevorzugt April/Mai; wenn nachgedeckt werden muss, auch schon mal später. Das geht - ist aber nicht bevorzugt sondern meistens wurde vorher nicht aufgenommen oder resorbiert und dann ist das halt der zweite Anlauf. Die früher geborenen Geschwister machen aber einen guten Vorsprung und da alle gleichzeitig abgesetzt werden - oft so Dez/Jan, ist es gerade für die spät geborenen Hengstfohlen doch ein etwas schwererer Start in die Selbständigkeit. Die Stutfohlen verbleiben oft in der Stutenherde und haben es etwas einfacher genau genommen werden inzwischen gerne die Mutterstuten abgesetzt (getrennt), und die Stütchen beleiben bei den geschwistern vom vorigen Jahr und den Tanten, bis die Milch weg ist. Die Hengstfohlen hingegen - gerade bei den kleinen und mittleren Betrieben - kommen in eine altersgemischte Junghengstherde oft mit einem Althengst oder Wallach und da sind die spät geborenen halt die jüngsten und schwächsten erstmal.
     
    emmaxx gefällt das.
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn man denn dann so eine Aufzucht in Anspruch nimmt. Tun ja inzwischen viele nicht mehr und die Jungpferde bleiben zu Hause.
     
  3. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Das machen die Isizüchter auch mit den eigenen so wie ich es oben beschrieben habe, nicht nur in der Fremdaufzucht; ich finde das System mit den Stuten wegholen auch besser - früher wurden auch die Stutfohlen weggeholt - so bleiben zumindest die kleinen Mädels in vertrauter Familie; ist bestimmt weniger traumatisch. Und die Mutterstuten schreien max 1 Tag; dann freuen sie sich über Futter und Ruhe.
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Mir ging's um die These das Spätgeborene Hengste dann in der Junghengstgruppe Probleme bekommen.
    So werden ja längst nicht mehr alle aufgezogen.
    Und wer meint ein im August geborenes Fohlen in eine Gruppe im Februar geborene zu stecken, was ja auch nur als Nachzügler geht, der hat in meinen Augen nicht alle Sinne beisammen.
    Da muss man dann schon einen passenden Platz suchen oder selbst stellen.
    Aber grundsätzlich passen solche Gruppen nicht für jeden kleinen Hengst.
     
  5. ike pike

    ike pike crossed country

    dazu wollte ich noch schreiben:
    das war hier ja der fall: umgerosst.
    hätte ich den hengst in der zwischenzeit fortgenommen, wärs nix mit fohlen geworden. wär schade, denn heute ist sinclair kastriert.
    [​IMG]

    m.e. eh unverständlich, warum die mütter nicht weg kommen und die fohlen am altvertrauten ort bleiben. das ist viel angenehmer. dann können auch jüngere fohlen besser nach-integriert werden.
     
  6. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Völlig OT: DAS ist Sinclair? Das Baby? Echt jetzt?

    Awwwww :lv25::lv25:

    Der ist ja echt mal wunderschön geworden! Warum habt ihr den kastrieren lassen?
     
    Farooq und ike pike gefällt das.
  7. ike pike

    ike pike crossed country

    weil der viel zu wild und unstet war als hengst. unkonzentriert beim reiten, auf der weide durch 3 zäune gerast, bloß weil er dundrum da hinten stehen sah - alles solche sachen. ich finde, wenn man hengste als hengst lässt, dann sollen die auch trotzdem ein schönes leben führen können.
     
    Askja, pjoker, Magfin und 4 anderen gefällt das.
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Gerade Ponyhengste möchte man ja auch vom Grundcharakter eigentlich "lieb" haben.
    Wenn der jetzt schon so unterwegs war... Ich glaube das wäre in zwei drei Jahren nicht besser geworden, eher noch ne Stufe eskaliert.
     
  9. ike pike

    ike pike crossed country

    ja weiß ich nicht. er war ja auch "lieb". das hätte eben bedeutet, dass wir ihn hätten behalten müssen, und das wollen wir auf dauer nicht. wir haben eben auch nicht so viel platz.
     
  10. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Mein Alter durfte bis knapp 5 Hengst bleiben, da er vollkommen problemlos in ner Wallachherde stand, zwar etwas Matcho war aber immer händelbar und auch problemlos beim Anreiten. Fing dann aber mit einem Schlag (innerhalb weniger Tage) an Stuten zu verteidigen gegenüber seiner Mitbewohner, selbst wenn die durch großen Abstand (zB eine Weide getrennt) waren und biss sich vor lauter Stress, wenn er Stuten zB. roch, aber nicht sah, selbst in die Brust. Eine Woche später war das Hengstdasein mittels Schnipp Schnapp Geschichte und er zwar immernoch "deutlich Mann" aber so, dass er sich unter den gegebenen Haltungsbedingungen wieder wohl in seiner Haut fühlte.
    Kören stand eh nie im Raum und ausgewachsen hatte er sich wie gewünscht, da lange ein Lauch und der wäre er wahrscheinlich als normal früh gelegtes Pferd geblieben.
     
    KleinElli gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Fohlen 2022 - Ähnliche Themen

Fohlen(Planung) für 2023
Fohlen(Planung) für 2023 im Forum Pferdezucht
Was ist in dem Fall für Rasse des Fohlens entscheidend?
Was ist in dem Fall für Rasse des Fohlens entscheidend? im Forum Pferdezucht
Beinfehlstellung beim Fohlen
Beinfehlstellung beim Fohlen im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Palomino Fohlen züchten
Palomino Fohlen züchten im Forum Pferdezucht
Fohlen / Kotwasser / kl. Strongyliden
Fohlen / Kotwasser / kl. Strongyliden im Forum Pferdezucht
Thema: Fohlen 2022