1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fohlentransport

Diskutiere Fohlentransport im Pferdezucht Forum; hey! Hat jemand erfahrungen mit dem transport von Fohlen (mit Mutter) über weite strecken? ich werde vermutlich eine hochtragende stute aus...

  1. lovebunga

    lovebunga Inserent

    hey!
    Hat jemand erfahrungen mit dem transport von Fohlen (mit Mutter) über weite strecken? ich werde vermutlich eine hochtragende stute aus frankreich von schlachtändler freigaufen und diese dann (wenn alles klappt) in einem gestüt in der nähr unterstellen bis das Fohlen da und alt genug zum transport ist. dann müssen die beiden von 70170 Bougnon nach Hamburg transportiert werden.. kann mir da jemand tipps geben? vor allem zur fahrt selber aber auch zum rechtlichen?
    freue mich über jeden tipp....
    LG bungi
     
  2. Alida

    Alida Inserent

    Genaueres kann ich dir leider nicht sagen. Ich bin vor 5 Jahren von Niedersachsen von NRW gezogen mit Stute und Fohlen. Fohlen war grade knapp 1 Woche alt und 8 Stunden Autofahrt lagen vor uns. Wir haben jedenfalls die Mittlere Stange rausgenommen und haben den ganzen Hänger mit Stroh ausgelegt. Heu und Wasser hatten wir auch dabei und haben jede 2 stunden eine kleine Pause gemacht um nach den beiden zu schauen
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hm? lese grade in deinem anderen thema, dass du erst 17 jahr bist? wie willstn du des mit dem kauf da machen?
    und des weiteren ist dir schon klar, dass das nicht ganz billig wird!? also, der kauf mag ja noch das günstigste sein. kannst du es dir denn leisten, in dem alter, 2 pferde unterzustellen?

    ich würde da an deiner stelle mehrere pferde transport firmen anfragen, die haben das know how und machen das tag ein tag aus!

    schonmal drüber nachgedacht?

    die faro
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also ich habe schon stuten mit fohlen über 600km transportiert. das fohlen unangebunden in einem anhänger, der vorne keine eingebaute raufe hat sondern platz im "trapez" vor der bruststange, hintnen mit fohlengitter bzw einer plane runter die an kleinen ecken offen blieb.

    du brauchst vor transportbeginn ein amtstierärztliches gutachten, damit du die 2 legal über die grenze nehmen kannst. in D hat das vor 3 jahren iwie 75 euro gekostet für ein pferd.
    beide tiere müssen gechipt sein. (weiß nicht, ob nur die mutter reicht)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2013
  5. lovebunga

    lovebunga Inserent

    hey!
    ich bin erst 17 ja aber meine eltern haben dem kauf zugestimmt und unterschreiben den vertrag und werden wenn nötig einen teil der unterbringungskosten aufbringen. den rest zahle ich hinzu. ich bin seit zwei jahren in ausbildung und habe eine zusage das ich nach der ausbildung übernommen werde daher geht das. Auch werde ich in wenigen Monaten 18. Der kauf ist gaz und garnicht übers Knie gebrochen, ich habe lange überlegt ob ich ein pferd nehme oder nicht und habe mich dann umgeguckt. Bekannte von mir gehört ein bauernhof wo auch ein paar pferde stehen, die haben auch erfahrungen mit zucht und werden mich mit der stute und ihrem fohlen unterstützen. auch zahle ich da nur die futterkosten was bei eigenem heu und hafer etwa 60€ im monat sein werden.. und eine freundin meiner mutter ist TA, sie wird die medizinische versorgung gewährleisten und ich zahle nur die medikamente.
    eine spedition kann ich mir nicht leisten da ich meine rücklagen für einen medizinischen notfall zurückhalten möchte.
    das fohlen wird bei der geburt einn e-pass bekommen und entsprechen gechipt werden, die stute ist es schon.
    lg
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Dir ist schon klar, dass es aber im ungünstigen fall nicht bei 60 Euro bleiben kann? Kannst du für 2 Pferde volle Pensionskosten zahlen?
    Ein Jungpferd sollte gleichaltrige zum spielen haben, ist das auf dem Bauernhof der fall?
    Wenn es nicht übers Knie gebrochen ist, warum habt ihr die Stute nicht schon längst geholt, sondern bis kurz vorm Termin gewartet?
    lg
     
  7. lovebunga

    lovebunga Inserent

    ja das kann ich auch. und die eine stute hat da kürzlich ein fohlen bekommen, welches dann nur etwa 4 manate älter sein wird als das von Etoile!
    weil ich erst vor einer woche von ihr erfahren habe. sonst hätte ich sie schon früher genommen. macht ja wenig sinn ein pferd zu kaufen und sie dann noch zwei monate am anderen ende von deutschland stehen zu haben wenn es auch anders ginge! aber dafür das irgendjemand sich entschlossen hat seine hochträchtige Stute zum Schlachthändler zu geben kann ich nix.. ich versuche nur sie davor zu bewahren..
     
  8. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich bin ja bei solchen Rettungsaktionen immer vorsichtig... Warum genau geht die Stute zum Schlachter? Was genau willst Du später mit dem Pferd machen?

    Ich würde eine solche Strecke glaube ich definitiv nicht selber fahren wollen...


    via Tapatalk
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    naja chilli, sie kann ja auch nicht selber fahren, ist ja erst 17!

    ich würde zuerst an den einfachen stellen anfragen...sprich: vor ort, oder beim stallbetreiber, wo sie hinsoll...

    wenn da nix passendes rauskommt, würde ich doch mehrere firmen anrufen und mir angebote einholen, kost ja nix! weil: die haben einfach die erfahrung, den transporter dazu, der geeignet ist .....und auch wenns bisl geld kostet, was bringts dir, wenn der stute beim transport dann noch was passiert? nix!

    also, liiieber etz bisl geld in die hand nehmen, dafür den sicheren weg gehen, so würde ich das machen....
    weil: wenn du die etz wo unterstellst, berechne mal die kosten dafür, also für sagen wir mal 2-3 monate! da kommt auch schnell mal paar hunderter zusammen. von daher kannst dann auch so nen transort bezahlen, denke ich.......

    mal abgesehen davon, dass ich nie ein pferd von soweit weg holen würde....aber das ist ja nur meine ansicht....

    viel glück euch und gute fahrt...

    die faro
     
  10. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Naja, das ist mir klar, Faro ;)

    Aber, Transportunternehmen schließt sie aus, also ist wohl geplant, das Stute und Fohlen abgeholt werden, ggf. fahren ja ihre Eltern.

    Ich würde eh solche Rettungsaktion nicht machen. Von so weit weg, ggf. aus einer Gegend, wo sowieso Pferde zum Schlachten gezüchtet werden?! (Ich hatte da eigentlich eher Belgien im Kopf, aber dennoch....) das Pferd noch nie persönlich gesehen, keine Ahnung, ob man mit dem Pferd auf einer Wellenlinie liegt....


    via Tapatalk
     
Thema: Fohlentransport