1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Gebissen...

Diskutiere Frage zu Gebissen... im Allgemein Forum; Hey ho! Im moment reite ich meine 'Pony'-Stute Vanessa mit einer 'normalen' Wasser Trense da sie zu anfang an als wir sie bekamen einfach die...

  1. Nessy20

    Nessy20 Neues Mitglied

    Hey ho!
    Im moment reite ich meine 'Pony'-Stute Vanessa mit einer 'normalen' Wasser Trense da sie zu anfang an als wir sie bekamen einfach die beste Lösung war! Aber nun haben wir ein kleines Problem und zwar...
    Ich wollte mir gern ein neues Gebiss zu legen da ich ja schon so einiges gehört habe und ich mich schon erkundigt hab wollte ich mal fragen was versch. Gebisse für Wirkungen haben ;)
    Als erstes wollte ich mir, da Nessy nicht all zu viel Kaut, ein Gebiss mit 'geschmack' kaufen, hab gehört die Pferde mögen das sehr, aber da sie sehr Tuer bei uns im Laden sind wollte ich erstmal fragen ob die es überhaupt bringen?
    Dann zum Knebelgebiss, ich finde den Name sehr seltsam, da es sich so nach etwas zwingendem anhört als würde man dem Pferd nichts gutes tun... Aber anderseits meinte meine Freundin sie würde schon lange mit so einem Gebiss reiten und ihr Pferde würde da durch runder laufen, kann das sein?
    Dann noch zu einem dritten und letzten Gebiss, so einem -> (ich weiß nicht wie die heißen...(Gibbet auch mit 4 Ringen)) http://www.spreeidyll.de/db_GebissPessoa3ring1.jpg, da hab ich ja gar keine Ahnung, kann mir die jemand mal erklären? Was die bringen sollen usw.?
    Danke schon mal für antworten ;))
    LG
     
  2. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Huhu, Vorab: Warum ein anderes Gebiss, wenn sie jetzt auf ihres ganz gut läuft!?

    Zu deinen Fragen in aller Kürze:

    1. Es gibt verschiedene Gebisse mit Geschmack, aber das muss man ausprobieren, ich kenne jemanden, die schwört auf die Happy-Mouth-Dinger, genauso habe ich gegenteilige Meinungen gehört. Ich persönlich würde mir so ein Plastikding nicht zulegen, es gibt aber auch bestimmte Metalllegierungen, die das kauen verbessern sollen. Habe ich persönlich keine Erfahrungen mit gemacht.

    2. Knebeltrensen heißen auch Schenkeltrensen, das klingt dann auch längst nicht mehr so schlimm. Im Grunde ist sie nichts schärfer oder fieser als ein stinknormales Gebiss, die Schenkel verhinden das durchziehen der Trense durchs Maul. Allerdings sollte man sich fragen ob man sowas wirklich braucht und dann lieber an sich selbst arbeiten. Ich hab nun oft gehört, dass mäkelige Pferde da ganz gut mit gehen, vielleicht liegt das Teil mit den Schenkeln noch etwas ruhiger. Dass sie damit "runder" werden, bezweifle ich...

    3. Das dritte ist ein Dreiringe- oder Pessoagebiss. Das Gebiss verfügt über Hebelwirkung, je nach dem an welchem Ring die Zügel sind, wird dieser noch verstärkt. Also wohl eher nichts, das für dich in Frage käme, für die alltägliche arbeit...

    Was Gebisse angeht hilft oftmals nur probieren.
    Wichtig eben: keine Gebisse mit Hebelwirkung wenn man damit nicht wirklich umgehen kann. Ob Einfach- Doppelgebrochen oder Schenkeltrense kommt aufs Pferd an, es soll zufrieden damit laufen, mein Pferd lief auch mal ne Weile auf Gummistange recht gut, hat aber eigentlich immer ein Frenchgebiss drin (also doppeltgebrochen, flaches Mittelstück) oder geht gebisslos... Gebisse können keine Wunder vollbringen und wenn du jetzt ein Gebiss hast, das gut geht, würde ich wenn überhaupt zu etwas ähnlichem tendieren.
     
  3. Piennie

    Piennie Inserent

    Jo sehs wie Nessy, zu den Plastikgebissen, die werden meist gern vom Pferd genommen aber viel Pferde "zerkauen" die recht schnell. Sprich man muss sie ständig kontrollieren und gegebenfalls ersetzen. Meiner mag Gebisse aus Kaugan oder Argentan sehr gern.
     
  4. Nessy20

    Nessy20 Neues Mitglied

    Naja ganz gut, ist so ne Sache ! Ich hab SELBER das Gefühl sie mag das nicht mehr... manchmal läuft sie recht unzufrieden ich meine das kommt vom Gebiss, oder ich mach was Falsch, kann auch sein.
     
     
  5. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Ah okay, ja dann probier doch einfach mal ein bisschen aus - kann dir deine Freundin mal eines leihen? Oder gibts im Stall jemanden, der dir mal ein anderes leihen kann? Im Grunde kannst du zwischen Doppeltgebrochenem (French oder mit Olive)-, Einfachgebrochenem, Olivenkopf - oder Schenkelgebiss problemlos wechseln und probieren, welches euch am besten liegt, ohne dass du dir Gedanken machen musst, dass eines viel schärfer ist als ein anderes.
    Oftmals macht es auch einen Unterschied aus, wie dick das Gebiss ist - möglichst dick ist nicht immer möglichst gut. Viele Pferde haben für richtig dicke Gebisse gar keinen Platz in der Maulspalte, zu dünn sollte es aber eben auch nicht sein.
    Dann gibt es eben noch Pferde, die bestimmte Metalle/Gummi/Leder lieber mögen. Es gibt auch die Möglichkeit, mal ein anatomisches Gebiss (sowas wie die Sprenger KK oder Dynamic oder wie die Dinger alle heißen) zu versuchen...
    Probieren geht da über studieren, ganz klar. Sollte es Gebisswechsel helfen, isses schön, nützt es nichts, weißt du immerhin, dass du irgendwo eine Baustelle hast, die du beheben musst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2012
  6. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Knebelgebisse sind für Pferde geeignet, die extrem mit dem Gebiß spielen und von dem Gewackel genervt sind.
    Eine Knebel- oder Schenkeltrense kann mit dem Schenkel evtl. auch an dem Kopfstück fixiert werden.
    Dadurch liegt das Mundstück sehr ruhig im Maul.
    Da der Zügelring kleiner als normal ist, wird jede Zügelbewegung sehr direkt auf das Mundstück übertragen. Man sollte also über ruhige Hände und eine präzise Hilfengebung verfügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2012
  7. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    es kann nicht, es sollte. Es gibt sogar Stimmen, die sagen: es muss!
    Ich füge mal ein Foto bei, wo man den Fixierriemen sehen kann. Die Trense könnte sogar noch enger am Backenstück sitzen. Geht aber bei dieser Trense nicht.

    [​IMG]
     
  8. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Warum soll man die denn befestigen?
     
  9. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Weil sonst der Effekt des Knebel gleich Null ist.
    Der Knebel soll das Gebiß fixieren, damit es im Maul nicht hin und her bewegt werden kann.
    Es gibt allerdings auch andere Konstruktionen
    [​IMG]
    Hier dient der Knebel nur dazu, daß das Gebiß nicht durchs Maul gezogen wird.
     
  10. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    Wenn das Knebelgebiss an der Trense befestigt ist, wirkt sich das ganze dann nicht auch auf das Genick aus und macht das ganze somit "schärfer"?
    So in etwa wie ein Baucher-Gebiss?
     
Die Seite wird geladen...

Frage zu Gebissen... - Ähnliche Themen

Viele Fragen ums erste Turnier
Viele Fragen ums erste Turnier im Forum Breitensport
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-)
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-) im Forum Pferderassen
***ZDF-Anfrage Pferde-OP***
***ZDF-Anfrage Pferde-OP*** im Forum Sonstiges
Mal eine Frage an die erfahrenen Züchter
Mal eine Frage an die erfahrenen Züchter im Forum Pferdezucht
Allgemeine kleine Versicherungsfragen
Allgemeine kleine Versicherungsfragen im Forum Versicherungsfragen
Thema: Frage zu Gebissen...