1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum Decken meiner Stute

Diskutiere Frage zum Decken meiner Stute im Pferdezucht Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe mich vor ein paar wochen dazu entschieden meine stute decken zu lassen. Sie ist ein Haflinger und 8jahre alt und...

  1. nelefantin

    nelefantin Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich vor ein paar wochen dazu entschieden meine stute decken zu lassen. Sie ist ein Haflinger und 8jahre alt und hatte schon mal, bevor ich sie gekauft hab ein oder zwei Fohlen. Ich wollte jetzt fragen mit was für einer Rasse ich sie decken kann, oder geht da alles? Ich wollte gerne einen schlanken, sportlichen Hengst, da meine Stute eher ruhig und kräftiger ist. Welche Rasse kann man da empfehlen?

    LG Nele :1:
     
  2. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Bitte keinen Mix.Gibt genug von die keiner haben will.Es gibt auch sehr sportliche Haflingerdeckhengste.Oder nimm nen Araberhengst = Hafloaraber dann.
     
  3. nelefantin

    nelefantin Neues Mitglied

    Das Fohlen würd ich eh nicht verkaufen, sondern selber behalten.
    Mir ist es auch nicht wichtig ob das ein Mix ist oder nicht, hauptsache es ist sportlich und etwas größer als meine Stute ( 1.40 )
    Wie groß dürfte der Hengst denn maximal sein?
     
  4. Topas31

    Topas31 Gesperrt


    Wie gross soll es sein? Das Decken mit grossen Hengsten ,bzw. die grosse Fohlen machen,birg Risiken für die Stute.Wie z.b Fohlen bleibt im Geburtskanal stecken....
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Nelefantin,

    ich denke ein bißchen anders als Topas (sorry, Topas! :1:) - ich finde Mixe, wenn die Elternteile klug ausgewählt wurden, und besonders dann, wenn Du das Fohlen sowieso für Dich behalten möchtest, tolle Pferde.

    Grundsätzlich bieten sich zur Veredelung (denn genau das möchtest Du ja, wenn Du schreibst, der Hengst soll sportlicher, "schlanker" = blütiger sein) beim Haflinger vor allem Araber an.
    Gegen "Haflo-Araber" = "Araber-Haflinger" = "Arabohaflinger" :wink: gibt es die Resentiments, daß sie oft "spinnig" seien und die Sturheit des Haflingers mit dem Feuer des Arabers zu (selten guten) Ergebnissen vereinigen würden. Für mich ist diese Mischung eine Kreuzung, die meine Traumpferde hervorbringt. :1:
    Bei einem Araberhengst allerdings stehen natürlich die Chancen auf ein Fohlen, das (viel) größer ist als Deine Stute, eher schlecht. Es gibt zwar auch Araber, die bis 1,60 Stock haben - aber die sind selten, und vererben auch nicht zwingend groß.
    Dazu bietet sich dann eher ein Shagya-Araber an!

    Aber Topas hat völlig recht: Vorsicht mit zu großen Hengsten/Fohlen! Darüber solltest Du mit Deinem TA sprechen - denn er kennt die Stute und kann einschätzen, wie groß ein Fohlen sein dürfte, das sie "(er)tragen" kann.

    Außerdem können natürlich fast alle hochblütigen Rassen zur Veredelung eingesetzt werden - aber ob das passt, ist eine andere Frage!

    Ich würde sagen: Hole Dir Rat von einem Züchter in Deiner Nähe (der kann Dir auch später nützlich sein bezüglich Geburt und Aufzuchtplatz für das Fohlen (unbedingt schon jetzt daran denken & planen!!!), zum Beispiel) oder einer Zucht-erfahrenen Person (auch TAs haben manchmal Zucht-Ahnung)! Denn wie bei reinrassigen Anpaarungen auch, sollte unbedingt darauf geachtet werden, daß Hengst und Stute vom Ex- und Interieur zueinander passen und Mängel ausgleichen! Das ist - gerade bei Mixen - sehr wichtig, und kann nur vor Ort richtig beurteilt werden!

    Und dann: Viel Spaß! :1:

    Gruß, Charly
     
  6. senta

    senta Inserent

    Ich bin Zuechterin, und ich finde es immer wieder schade auch wenn Du es selbst behalten willst das man soetwas tut!
    Ein Haflinger ist ein Haflinger, da sollte dann auch logischer Weise Haflinger drauf!
    Wenn Du was schlankeres haben willst dann solltest Du Dir was schlankes kaufen ist eh billiger.
    Ich könnte durchdrehen das Leute zuechten die nicht allzuviel Ahnung von haben, und dann noch auf solche Mixideen kommen!
    Es gibt genug Pferde auf dem pferdemarkt!
    Wenn es durch Weideunfall wie auch immer kommt sag ich ok, aber das es drauf angelegt wird , nein.
    Abgesehen davon hast Du Vorstellung wie der Nachwuchs sein soll, und ob der hinterher das wird ist fraglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  7. nelefantin

    nelefantin Neues Mitglied

    Ich verstehe nicht ganz was du mit "schade" meinst !?
    Wieso sollte man seinen Haflinger nicht vom Araber decken lassen?
    Das Fohlen hat dadurch doch keinen Nachteil, ob es jetzt als reinrassiger Haflinger oder als Arabo-Haflinger geboren wird. Ich will jetzt auch nicht "unbedingt" ein sportlicheres Pony als meine Stute, nur ich dachte, dass es eine gute Ergänzung wäre.
     
  8. senta

    senta Inserent

    Du solltest Dich mal schlau machen was decken zuechten und mehr alles mit sich bringt!
    Wenn man zuechtet sollte man es richtig tun. Sicher ist es was schönes von der eigenen Stute ein Fohlen zu ziehen gar keine Frage.
    Aber man sollte auch die Konsequenzen sehen, die damit verbunden sind.Kosten, Unterbringung, wo Du ja in einem anderen Thread ja schon nachgefragt hast wie groß die Box sein soll, und ob die zusammenbleiben können. Sprich Du hast gar kein Plan was da auf Dich zukommt.Und dann noch was anderes drauftun zu wollen als ein Haflinger ist schon sehr fragwürdig.Es gibt so viele Pferde auf Pferdemarkt, da findest Du bestimmt was Du haben willst, beim zuechten hast da keine Garantie! Ein Fohlen ist teurer, als wenn Du Dir ein zweites kaufst. Ich sag immer Fohlen ist ein Pferd auf Raten! Die Stute kann auch bei Geburt draufgehen will den Teufel jetzt nicht an die Wand malen aber kann alles passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  9. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    @ Senta

    Aber der Pferdemarkt ist auch voll von Rassepferden leider........
    Wenn man die ganze Sache so sieht ,dann sollte man garnicht züchten und dabei ist es egal ob Mix oder edlen Warmblüter:1:
    Denn ich denke schon ,das wir uns alle darüber einig sind .das es genug Pferde auf der Welt gibt.

    aber darum geht es ja garnicht............

    @nelefantin
    Welchen Hengst du darauf setzt bleibt ganz dir über lassen.
    Allerdings würde ich darauf achten das der Hengst nicht grösser als 10cm ist.
    Was den Kostenfaktor angeht muss ich senta allerdings Recht geben,es ist mit Sicherheit günstiger ein junges Pferd zu kaufen als selbst eins groß zu ziehen.
    LG
    Hatschi
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    :laugh: :twitcy: :tongue: :laugh:
    SÜÜÜß!!! Na, das wäre mal ein Pferd!!!

    Hatschi, Du meintest bestimmt, daß der Hengst nicht größer als 10cm größer als die Stute ist, oder? Sorry, man konnte es ja auch so verstehen, aber im ersten Moment fand ich es einfach so LUSTIG! :laugh: Und putzig - stell Dir mal so ein (Playmobil-)Pferd vor... :1:

    Gruß, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Frage zum Decken meiner Stute - Ähnliche Themen

Bei Deckenfrage total überfordert!
Bei Deckenfrage total überfordert! im Forum Pferde Allgemein
Viele Fragen ums erste Turnier
Viele Fragen ums erste Turnier im Forum Breitensport
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-)
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-) im Forum Pferderassen
***ZDF-Anfrage Pferde-OP***
***ZDF-Anfrage Pferde-OP*** im Forum Sonstiges
Mal eine Frage an die erfahrenen Züchter
Mal eine Frage an die erfahrenen Züchter im Forum Pferdezucht
Thema: Frage zum Decken meiner Stute