1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freiheitliche Bodenarbeit nach Susanne Schwaiger

Diskutiere Freiheitliche Bodenarbeit nach Susanne Schwaiger im Bodenarbeit Forum; Hallo, ich möchte euch eine Variante der Bodenarbeit vorstellen: die freiheitliche Bodenarbeit. Entwickelt wurde sie von Susanne Schwaiger,...

  1. goldie

    goldie Neues Mitglied

    Hallo,

    ich möchte euch eine Variante der Bodenarbeit vorstellen: die freiheitliche Bodenarbeit. Entwickelt wurde sie von Susanne Schwaiger, evtl. kennt der ein oder andere ein Buch von ihr, z.B. "Persönlichkeitstraining mit Pferden" oder "Der Weg mit Pferden - Der Weg zu mir".

    Was Bodenarbeit ist, brauche ich hier ja nicht zu erklären. Aber "freiheitlich"? In dieser Arbeit läuft das Pferd frei, ohne Halfter und ohne Strick. Das Wohl des Pferdes steht im Vordergrund. So soll diese Arbeit mit dem Pferd beiden Seiten Spaß machen, auf fairen Umgang miteinander wird Wert gelegt. Ziel ist es, eine partnerschaftliche Beziehung zum Pferd aufzubauen. Auf deren Grundlage mach die "normale" Arbeit mit dem Pferd gleich doppelt so viel Spaß.

    FAQ:
    Mensch und Pferd sind gleichberechtigt?
    Nein. Der Mensch erarbeitet sich einen ranghöheren Status. Erst wenn dieser sicher ist, wird am Vertrauen gearbeitet. Erst Respekt, dann Vertrauen. Auf dieser Basis entsteht eine partnerschaftliche Beziehung, in der beide Seiten ihren "Part" haben. Gibt der Mensch die Sicherheit, wird das Pferd sich ihm gern anschließen und bei ihm sein wollen.

    Roundpen?
    Es gibt Methoden, die Erlangen den "Respekt" des Pferdes durch das Treiben im Galopp, bis das Pferd Unterwürfigkeitssignale zeigt. In diesen Methoden ist ein Roundpen hilfreich, da sich das Pferd nicht festlaufen kann.
    In der freiheitlichen Bodenarbeit wird das Pferd nicht unterworfen. Es wird auch kein Roundpen benutzt. Ein Festlaufen des Pferdes ist legitim, damit auch wieder Ruhe in die Arbeit kommen kann. Das Pferd soll nicht in den Fluchtmodus gebracht werden, Klärung der Rangordnung ist auch in Schritt und Trab möglich. Ein Punkt zur Rangordnungsklärung ist z.B. das Pferd zu motivieren, nicht in den Ecken stehen zu bleiben.

    Freiwilligkeit oder Funktionieren?
    Haben unsere Pferde noch eigenen Wünsche? Drücken sie ihre Gefühle, sowohl ihren Stolz als auch ihren Unmut noch aus? Oder sind es inzwischen Reitroboter, die auf Knopfdruck funktionieren und ja nichts falsch machen wollen? Freiheitliche Bodenarbeit gibt dem Pferd einen Raum, sich zu präsentieren und sowohl in seinem Stolz, als auch in seinem Selbstbewusstsein zu wachsen. Und ist es erst einmal aufgetaut, macht es freiwillig mit und hat Spaß dran.


    Ich selbst bin zur "Freiheitlichen Bodenarbeit" gekommen, als ich das Buch von Frau Schwaiger gelesen habe. Die Arbeit hat mich so fasziniert, dass ich die Trainerausbildung absolviert habe und nun selbst Kurse in der "Freiheitlichen Bodenarbeit" gebe.

    Wer sich für das Themen "Freiheitliche Bodenarbeit" oder "Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden" interessiert, sei eingeladen in meinen Blog zu schauen: http://anne-goldammer.blog.de

    Meine offizielle Webseite ist http://www.pferdewaerts.de

    Wer Kontakt mit mir aufnehmen möchte, kann mir gern eine pn schreiben.

    Viele Grüße,
    Anne
     
  2. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    ..erst dachte ich ja das wär keine werbung :)
     
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Hach, ich muß mir auch mal alles patentieren lassen, was ich so mit unseren Pferden veranstalte. *lol* und dann behaupten, es wär meine Erfindung.
    Man muß dem Kind nur einen Namen geben, dann kann man jeden Scheiß als neue Ausbildungsidee verkaufen.
    Und ganz wichtig, immer darauf abzielen, dass ja das Pferd als Individuum erhalten bleibt. Dass es nicht zum Sportgerät degradiert wird. Damit lässt sich gut Geld machen.
     
  4. Dreamer

    Dreamer Neues Mitglied

    also ich weiß ja nicht aber ich finde man sollte oft so mit dem pferd arbeiten wie man selber auch behandelt werden möchte wenn man ein pferd wäre
     
     
  5. Fili

    Fili Inserent

    Ich habe noch nicht begriffen, was denn nun das Besondere an dieser Methode ist. Was ist hier anders?:confused2:
     
  6. Yuna

    Yuna Inserent

    Genau das hab ich mich auch gefragt. Muss aber ehrlich zugeben, dass mir auf der Internetseite zu viel zum Lesen ist...:wideeyed:
     
  7. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Das frage ich mich auch.. auf den ersten Blick scheint es nämlich genau das zu sein, was ich mit meinem Pony mache. Nur, dass ich da ganz ohne "Guru" drauf gekommen bin.. Mist, ich hätte es mir patentieren lassen sollen! :laugh:
     
  8. Chilly

    Chilly Inserent

    Hach, ich bin auch zu spät! Man sollte über jede Idee gleich ein Buch schreiben! Ich bins ja langsam müde, dass man immer gefagt wird "nach wem" man Bodenarbeit macht. :spinny: Da müsste ich ja mich, ein paar Freundinnen und meinen früheren RL alle in den Bodenarbeits-Guru stand erheben. :laugh: Nein, das wär wohl übertrieben. Naja und wenn mein Pferd mich auf der Koppel umkreist, weil es ein Spiel darin sieht, ist das dann schon Bodenarbeit?
     
Die Seite wird geladen...

Freiheitliche Bodenarbeit nach Susanne Schwaiger - Ähnliche Themen

Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit
Aufmerksamkeit bei Bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Lehrgang Bodenarbeit. Wo?
Lehrgang Bodenarbeit. Wo? im Forum Bodenarbeit
Gähnen + Beißen bei der Bodenarbeit
Gähnen + Beißen bei der Bodenarbeit im Forum Bodenarbeit
Bodenarbeit mit jungem Pony
Bodenarbeit mit jungem Pony im Forum Bodenarbeit
Bodenarbeitskurs -passender Trainer
Bodenarbeitskurs -passender Trainer im Forum Bodenarbeit
Thema: Freiheitliche Bodenarbeit nach Susanne Schwaiger