1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fremde Kinder an den Pferden

Diskutiere fremde Kinder an den Pferden im Versicherungsfragen Forum; Wenn es schon ein Forum gibt, bitte dahin verschieben -Bei uns heute im Stall: ich hab Trainerstunde, 2 Kinder, Kindergartenalter, rennen draußen...

  1. Barrie

    Barrie Inserent

    Wenn es schon ein Forum gibt, bitte dahin verschieben
    -Bei uns heute im Stall:
    ich hab Trainerstunde, 2 Kinder, Kindergartenalter, rennen draußen vor der Halle rum, dann zu den Paddocks der Pferde (die sind jetzt tgasüber drin). Kinder werden vom Trainer ermahnt, nicht allein zu den Pferden zu gehen. Wir reiten weiter. Nach ca 10 min kommen 2 erwachsene frauen mit ca 4 weiteren Kindern, oder noch mehr, alles höchstens Kiga-Alter.Der allgemeine Fahr-und Fußweg führt quer durch den Hof, die RH eben jenseits des Weges.
    Die Gruppe versammelt sich vor den ersten 3 Paddockboxen, Trainer geht hin und versucht klar zu machen, daß Streicheln u.ä. nicht erwünscht ist. Die 2 Frauen werden schnell sehr unhöflich und sagen, daß der SB und dessen frau - sie würden sich gut kennen und seien Freunde - das erlaubt hätten.
    Und wenn wir nicht wollten, daß Pferde gestreichelt würden, hätte man ein Schild anzubringen.
    Mein Hinweis, ich bin dann auch hingeritten - auf dem Pferd seh ich beeindruckender aus :bae:-
    daß das hier Privatgrund und Privatpferde seien, wurde überbrüllt. Der Hinweis, daß den Kindern was passieren könnte und wir ja haftbar seien, wurde mit "die Kinder kennen sich aus" und "wir haben selber schon lange Pferde" abgetan. Ich hab dann kurz unsere SBin informiert, der Tainer den SB.
    Vor kanpp 2 Wochen mußten gerade aus dieser Reihe Paddockboxen - die einzigen, die zum Hof hin offen und leicht zugänglich sind - Pferde wegen Unverträglichkeiten umgestellt werden, gab auch Verletzungen..
    Wie ist eigentlich die Rechtslage? Weiß das jemand?
    Die Chefin ist an sich auf unserer Seite, aber wir konnten nur kurz sprechen.Die Frauen waren
    sehr unverschämt und unsachlich.
    Barrie
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wenn ich jetzt noch wüsste, wo das letztens stand...
     
  3. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Achtung gefährliches Halbwissen:
    Soweit ich informiert bin, haftet in jedem Fall der Halter, wenn was passiert, ich denke die Ta Rechnung, wenn das Pferd sich in dem Zusammenhang verletzt oder die was doofes füttern wird auch an Dir hängen bleiben.
    Wir haben ein großes "Vorsicht bissig!" Schild am Stall. Ein "unbefugt betreten verboten" Schild wäre vlt für euch auch was?
    Nutzt zwar nicht wirklich was, weil die Haftung bleibt trotzdem bei Dir, aber schreckt vlt ein bisschen ab.
    Ich hatte vor kurzem was Ähnliches im Versicherungsbereich stehen, falls Du das meinst, Horsti :)
     
    Lorelai, sokrates und Frau Horst gefällt das.
  4. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ja, das meinte ich, fiel mir auch grade ein, dass es irgendwas von dir war, habe es aber auf die Schnelle nicht gefunden.
     
    Tequilla gefällt das.
     
  5. aquarell

    aquarell Inserent

    der Pferdebesitzer haftet immer, wenn sein Pferd jemanden Schaden zufügt - allgemeine Tiergefahr. Leider spielt es keine Rolle, ob man der Person erlaubt hat mit dem Pferd in Kontakt zu kommen. Es ist wohl auch egal, ob jemand einfach in einen Stall geht und dort von einem Pferd zu Schaden gekommen ist.
    Erst einmal haftet der Pferdebesitzer.

    edit: hat sich mit Tequilla überschnitten
     
  6. Barrie

    Barrie Inserent

    Na ja, die Damen haben sich angehört als ob man als PB die Pflicht hat, sein Pferd Kindern zum Streicheln zur Verfügung zu stellen. SB meinte, die eine Dame würde in einem Stall in der Nähe reiten....viel Ahnung kann sie aber nicht haben, denn das mit der Haftung hab ich denen gesagt und die stritten das ab.
    Barrie
     
  7. Drück ihnen die Adresse des nächsten Streichelzoos in die Hand.

    Ja, der PB haftet, wenn was passiert.
    Trotzdem sind die Pferde Privateigentum (ich mag nicht mal, wenn Fremde an meinem Auto rumtatschen) und der Stall selbst ist ein Privatgrundstück.
    Frag die doch mal, ob du in deren Garten rumlaufen und ihre Blumen und Sträucher anfassen darfst.
     
    NaBravo und Frau Horst gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Oder einfach vor Ort mal anfangen, in deren Taschen rumzuwühlen. Gucken, was die so mithaben. Privates Eigentum scheint da ja kein Thema zu sein. :)

    Bei uns am Stall sind auch öfter mal Gäste, Zuschauer, Kaffeetrinker, alles mögliche, und eben oft mit kleinen Kindern. Wenn ich sage, das Pferd ist noch sehr jung und kann mal ausschlagen, sind sie aber meist sehr vorsichtig und hören auf meine Ratschläge, sich nicht zu nähern.

    Vielleicht ist es einfacher, jedes Mal zu behaupten, das Pferd beißt und haut rund um sich, egal ob es stimmt. Dann lassen die Leute es im eigenen Interesse in Ruhe und man muss nicht auf sowas verrücktes wie Rücksicht, Verständnis oder Respekt hoffen.

    Am Stall steht "Zutritt nur für Einsteller". Im Falle eines Falles würde ich wohl darauf verweisen, dass das dieselben Pferde sind und sie draußen auf den Paddocks nicht mehr der Öffentlichkeit gehören als drinnen im Stall.
     
    baobap und sokrates gefällt das.
  9. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Ehrl. gesagt mach ich das immer, wenn wer Blödes kommt und antatschen will "Vooorsicht!!! Die beisst Finger ab!"
    Manche fragen ja auch ganz nett, das ist dann ok, ungefragt geht garnicht, findet mein Pferd GsD auch, die schnappt dann tatsächlich mal.
    Nun ist es bei uns aber auch so, dass da ganz fremd nmd dran kommt zum streicheln, da ist nml Strom dazwischen :gloating:
    In Barries Fall ist das natürlich schon doof, wenn die da einfach reinlatschen :autsch:
    Ich denke da könnte man zur Not dann nur noch ein "Hausverbot" erteilen, wenn die so uneinsichtig sind oder ein Schild: ankucken: 5,-€, anfassen 15,-€ :biggrin:
     
    Flauschball gefällt das.
  10. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Wegen solchen Leuten haben wir inzwischen ein Schloss am Stalltor. Pferde sind in den Augen mancher Eltern "Allgemeingut". Jeder der ein Kind hat, hat das Recht seinem Kind das Pferd zu zeigen und die Kinder haben natürlich das Recht das Pferd zu Reiten,putzen etc. - weil "es sind doch kinder!"
    Wenn du das als Pferdebesitzer nicht akzeptierst, bist du kinderfeindlich.
    Die Hinweise auf einen Ponyhof in der Nähe- "Das kostet aber Geld! Ihr Pferd ist doch sowieso da!"

    Ich bin da inzwischen echt genervt...
     
    melisse gefällt das.
Die Seite wird geladen...

fremde Kinder an den Pferden - Ähnliche Themen

Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen
Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen im Forum Pferde Allgemein
Auftreten gegenüber Fremden
Auftreten gegenüber Fremden im Forum Pferdeflüsterer
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen?
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen? im Forum Sonstiges
Fremde reitet unerlaubt ein Pferd, schwerer Sturz - Haftpflichtversicherung
Fremde reitet unerlaubt ein Pferd, schwerer Sturz - Haftpflichtversicherung im Forum Versicherungsfragen
Fremde ans Pferd lassen...
Fremde ans Pferd lassen... im Forum Allgemein
Thema: fremde Kinder an den Pferden