1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fremdes Kind???

Diskutiere Fremdes Kind??? im Versicherungsfragen Forum; Bei meiner Freundin ist jetzt immer ein ca. 10 Jahre altes Mädchen. Sie nimmt auch bei meiner Freundin Longenunterricht und bekommt viel...

  1. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Bei meiner Freundin ist jetzt immer ein ca. 10 Jahre altes Mädchen.
    Sie nimmt auch bei meiner Freundin Longenunterricht und bekommt viel Unterricht im Umgang mit Pferden.
    Das Problem ist, das die kleine ein richiges Stadtkind ist, und das Dorf als großen Spielplatz sieht.
    Es intressieren sie keine Grundstückgrenzen und nichts. Überall wird rumgeklettert. Ist ja auch toll für die kleine sich frei Bewegen zu können.
    Ihre Eltern sieht man fast garnicht. Die waren einmal bei meiner Freundin kurz vorbei und haben ih Ja zum Unterricht gegeben.
    Jetzt zu meiner Frage. Die kleine macht uns alles nacht, sie geht zwischen die ganzen PFerde, streichelt sie usw. Sie ist dabei nur sehr hektisch. Rennt hinter dem Pferd lang, ohne es anzusprechen. Händelt mit langen Holzstangen direkt neben meinem Pferd. Schreit usw. Wir erklären ihr jedesmal das sie ruhe halten soll, und nicht so hektisch ist. Da ein PFerd sich ja mal erschrecken und auschlagen kann. Sie merkt sich das glatte fünf Minuten und dann gehts von vorne los. Ihre Eltern intressiert das nicht. Die sind froh, das die kleine mal draußen ist.
    Unsere Pferde sind zum Glück immer ruhig. Sie kennen Kinder und wie sie sind. Aber die Hand dafür ins Feuer legen kann ich ja nicht, das Kimmi mal austritt oder sie Umrennt.
    Könnt ihr mir sagen, wie das mit der Versicherung ist, wenn wirklich mal was passiert? Ich habe es mit Ruhe Erklären versucht. Das letzte mal habe ich sie angeschrien, wegen der Stangen 10 cm neben Kimmi. Es fruchtet einfach nichts.
    Ich hoffe ihr habt verstanden um was es geht :1: und es ist jetzt nicht zu durcheinander geschrieben.
    Hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.
    lg
    Adele
     
  2. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Adele,

    ganz einfach: Ihr haftet trotz allem aus der Gefährdungshaftung (§ 833 BGB), somit muss eure Haftpflichtversicherung einspringen.

    Gruß

    Dennis
     
  3. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Sowas hatte ich mir schon gedacht. Hat auch nichts damit zu tun, das er die Eltern es nicht intressiert wo und was die Kleine macht? Und das die Eltern auf die Gefahren hingewiesen worden?

    Gruß
    Adele
     
  4. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo,
    es scheint ja gewerblich zu sein, da Deine Freundin, für Longenunterricht bestimmt Geld bekommt, d.h. sie bezahlt ja mehr als wir die es nicht gewerblich machen, Ihre Versicherung zahlt, wenn etwas mit Schulpferden passiert, ich würde an Deiner Stelle mal Deine Versicherung anrufen und den Fall telefonisch schildern Dir aber schriftlich noch einmal bestätigen lassen. Denn alles was Du schriftlich hast kann nicht gekippt werden. Ich finde es sowieso unverantwortlich von den Eltern vielleicht sollte man denen auch raten eine zusätzliche Sportunfallversicherung abzuschliessen.
     
     
  5. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Da es die Eltern ja nicht so recht intressiert, wo die Kleine rumrennt, nützt da auch eine Aufklärung nicht. Die haben sich noch nicht mal vorgestellt und gefragt ob es ok ist, das sie kommt.
    Mir ging es jetzt wirklich nur um mein Pferd und mich. Weil ich ja auch oft dort bin, wenn die Kleine da ist.
    Und ich habe eben nur angst, das Kimmi mal austritt oder sich auch nur erschreckt und dann einen Sprung zur Seite macht. Da kann ich ja dann nicht viel machen. Habe ja da schon immer einen Führ- und Longierhalfter drauf.
    Werd aber mal bei meiner Versicherung anrufen und das klären.
     
  6. playoff67

    playoff67 Inserent

    Deine Sorge kann ich verstehen, Pferde sind halt keine Maschinen und unberechenbar, wäre ein Graus so ein Kind an unserem Hof und mit solchen Eltern !!!
     
  7. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Ich kann die Sorge NICHT so ganz verstehen...

    Denn: WENN Du in der Haftung bist, dann springt doch die Versicherung ein. Rein rechtlich gesehen hast Du dementsprechend doch überhaupt kein Problem...?!?

    Gruß

    Dennis
     
  8. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Hallo Dennis,

    das ist wieder so eine typische Männer aussage:laugh:(nicht bös gemeint).
    Aber die Frauen denken da ja immer komplizierter.:1:
    Ja eine Haftung habe ich natürlich. Das ist doch klar. Das war das erst was ich abgeschlossen habe. Da meine kleine ja auch Kutschpferd ist, habe ich da so ne Kombiversicherung für Reit- und Kutschpferde.
    Und Du hast mir die rechtliche Frage ja schon beantwortet. Nochmal Danke dafür.
    Meine anderen "Sorgen", wegen dem Kind, gehören dann hier nicht mehr rein. Da muß ich in einem anderen Thema schreiben.
    Nochmal Danke.
    Gruß
    Adele
     
  9. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Adele,

    hatte Dein Anliegen schon halbwegs verstanden, wollte Dich halt nur mal auf typisch männlich-sachlich-nüchterne Art wieder auf den Boden holen. :1:

    Grüßle

    Dennis
     
Die Seite wird geladen...

Fremdes Kind??? - Ähnliche Themen

Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen
Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen im Forum Pferde Allgemein
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen?
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen? im Forum Sonstiges
Was ist das fremdeste, was dein Pferd gefressen hat?
Was ist das fremdeste, was dein Pferd gefressen hat? im Forum Pferde Allgemein
Fremdes Pferd mit im Hänger
Fremdes Pferd mit im Hänger im Forum Versicherungsfragen
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Fremdes Kind???