1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fressbremse, Heunetz und Co...

Diskutiere Fressbremse, Heunetz und Co... im Pferdefütterung Forum; Ich habe hier ja einen Einsteller der mit Fressbremse raus geht. Und zwar den ganzen Tag. Nun neig er immer wieder zu Durchfall und Kotwasser, wie...

  1. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Ich habe hier ja einen Einsteller der mit Fressbremse raus geht. Und zwar den ganzen Tag. Nun neig er immer wieder zu Durchfall und Kotwasser, wie mir seinen Besitzerin erzählt hat. Ich habe ihn also beobachtet und festgestellt, das er wirklich sehr wenig erwischt.
    Nun habe ich einen Artikel gefunden, der mich in meiner Meinung bzgl. Streß für seinen Darm und die Psyche wird daruch getriggert, bestätigt.

    Was sagt ihr dazu? Ich denke das man da schon Vergleiche ziehen kann.

    http://www.vet-tcm.de/beitraege/13-pferde/121-heunetze-fluch-und-segen
     
  2. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Ich füttere inzwischen aus Raufen. Aus verschiedenen Gründen.
    Meine Netze dienen nur noch als Schubberhilfe und für einen möglichen Transport im Hänger.
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Seeeehr einseitig beschrieben.
    Weil da wird halt aufgeführt was passiert wenn man falsche Netze nimmt und die dann auch noch falsch aufhängt.
    Pferd verhungert vor nem vollen Heunetz?
    Wer nicht bemerkt das sein Pferd zu wenig Heu bekommt durch das Netz und abmagert hat glaube ich generell ein Problem in seiner Wahrnehmung. :wink:
    Das bemerkt man doch wenn das Pferd da zu wenig raus zupft.
    Ich merke allerdings das ein sehr fest gestopftes Heunetz schwieriger ist, darum presse ich da das Heu nicht rein wie Doof sondern stopfe eher eins mehr.
    Fresszeit 5 Kilo Heu ohne Netz bei meiner etwa eine Stunde. Mit Netz, mittlere Maschenweite, etwa drei Stunden.
    das das nicht so hoch hängt das das Pferd giraffe spielen muss, traurig eigentlich das das erwähnt werden muss.
    Was die Staubbelastung angeht: Meine Erfahrung ist da genau anders herum. Der Chronische Huster hustet mit Netz so gut wie gar nicht, ohne Netz kann der praktisch kein Heu fressen. So zupft er was raus, tunkt es in den Wasserbottich und frisst es dann.

    Von der Fressbremse befreit ist mein Pferd trotzdem nicht.
    Die soll ja auf einen möglichst langen Zeitraum verteilt weniger Futter aufnehmen. Was nutzt mir da das Netz wenn sie sich Tagsüber dann Gras ad lib rein drückt?

    Gabi, ich weiß das du von Fressbremsen gar nichts hältst, aber sofern das Gras nicht komplett abgenagt ist bekommen die immer noch genug abgerupft damit. Ohne ständig Hunger zu haben und damit Stress zu haben.
    In der Gewöhnungsphase kann das Teil sicher stressen weil es ein Fremdkörper und eine Umstellung ist, aber eine moderate ans Pferd angepasste Futtermenge die gleichmäßig aufgenommen wird verursacht keinen Durchfall und kein Kotwasser.
    Es wird ja auch immer gesagt das die Pferde damit nicht interagieren können. Sehe ich hier auch so nicht. Mimik ist ja mehr als ne Hochgezogene Nüster. Selbst beim kraulen habe ich unsere damit schon erwischt.
     
  4. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Bei mir gibt es immer eine Kombination aus losem Heu und Heunetz. Ich finde schon dass Pferde auch wirklich mal einige Maul voll Heu ohne "Arbeit" fressen können sollen.
    Maulkorb lehne ich komplett ab. Dann lieber Weide zustecken. Dann ist auch nichts mit Gras ad libitum. Funktioniert bei unseren Ponies gut. Alle 3 ( Shettys und 1 Isi) sind mit annehmbarer Figur in den Herbst gekommen. Und das WB ist auch in Ordnung. Ist halt immer etwas schwieriger wenn man Pferde mit so unterschiedlichem Bedarf zusammen hält.
     
    melisse und Josy gefällt das.
     
  5. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    @ManicPreacher Danke für deine Antwort. Ich lehne Fressbremsen nicht perse ab, kann mich auch nicht erinnern das ich das mal wo geschrieben hätte.:reflect:
    Ich füttere schon aus Heunetzen, die knapp über dem Boden hängen. Die Maschen sind 5 cm groß.
    Mir ging es eher darum, ob die Aussage über die Problematik im Verdauungstrakt nicht auch bei einer Fressbremse der Auslöser sein kann. Die Besi, sagt ebena auch, das er imm so hunger hat wenn sie ihn am Abend von der Koppel holt.

    @*FrogFace* Das mach ich aus so. Incl Abstecken. Trotzdem darf er nur mit Fressbremse raus.
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    wir fütern auch aus netzen, da sind die grössen unterschiedlich! das ist auch so gwollt! die grossmaschigen für den ersten hunger, die mit den ganz engen, für notfall! klappt prima so. ich finde auch, seit wir abwiegen, koppel reduziert haben, fressen die bei weitem weniger, als davor! klingt komisch, ist aber so! ehrlich!

    wenn der immer hunger hat, liegt das problem woanders gabi, das sag ich dir! ..........
     
    melisse gefällt das.
  7. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Uli, Ich füttere morgens und Mittags lose, dazwischen noch Gras, und abends dann in Netzen. Fürs Heu machi ich ihm den Maulkorb ab, Koppel zu, wenn fertig Maulkorb wieder drauf, Koppel wieder auf. Und alles nur wegen ihm. :autsch:
     
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hast du nachts die koppel auf? ne, oder? dann würd ich das so machen: heu lose verteilen morgends....fressen lassen.......koppel auf, mauli drauf, loses heu nachlegen....das kann der doch dann auch mit mauli futtern.....und abends rein, netze raus, mauli ab. fertig!

    würde da nicht 10 x am tag rumeiern.......vogelzeig. :bloed:
     
    melisse gefällt das.
  9. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Uli, der erwischt mit dem Maulkorb kein loses Heu, eht nicht.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Was für eine Fressbremse hat der denn?
    Na ja und doch, du sagtest mal was in der Richtung lieber dickes Pferd als sowas.

    Es gibt ja verschiedene Modelle durch die unterschiedliche Mengen Gras aufgenommen werden können. Und dann zB noch Platten damit es weniger ist.
    Was den Hunger angeht, ja klar geht meine gleich ans Heu wenn die Bremse ab ist.
    Frisst ja Mengenmäßig weniger Gras als die anderen.

    Ich füttere übrigens Heu aus dem Netz, stecke täglich Weide nach bei überständigem Gras und trotzdem muss noch ne Fressbremse drauf.
     
Die Seite wird geladen...

Fressbremse, Heunetz und Co... - Ähnliche Themen

Große maulkörbe/Fressbremsen
Große maulkörbe/Fressbremsen im Forum Haltung und Pflege
Maulkorb/Fressbremse, Welcher?
Maulkorb/Fressbremse, Welcher? im Forum Pferdefütterung
Maulkorb / Fressbremse
Maulkorb / Fressbremse im Forum Ausrüstung
Fressbremse- Atemnot?
Fressbremse- Atemnot? im Forum Haltung und Pflege
Fressbremse
Fressbremse im Forum Haltung und Pflege
Thema: Fressbremse, Heunetz und Co...