1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fristlose Kündigung - reichen die Gründe?

Diskutiere fristlose Kündigung - reichen die Gründe? im Allgemein Forum; Hallo, ich möchte am Wochenende meinen jetzigen Einstellvertrag fristlos kündigen und wollt wissen, ob die Gründe reichen ... den Restbetrag...

  1. Lotte06061999

    Lotte06061999 Inserent

    Hallo,

    ich möchte am Wochenende meinen jetzigen Einstellvertrag fristlos kündigen und wollt wissen, ob die Gründe reichen ... den Restbetrag der Stallmiete (von mir aus auch die Kaltmiete) will ich sofort in bar ausgezahlt kriegen ...

    - Verleumdung und üble Nachrede

    - Vertragsbruch (an manchen Tagen keine Mittags-Fütterung)

    - Futterumstellung ohne Zustimmung des Pferdebesitzers (von PowerHorseMüsli auf Billig-Cobs - ich hab weiterhin fürs Müsli bezahlt)

    - Preiserhöhung ohne angemessene Gegenleistung (abgemacht war, dass der Preis erhöht wird, wenn die Anlage fertig ist - es fehlen, Koppel, Round Pen, Solarium und ein paar Kleinigkeiten)

    - Abmachungen nicht eingehalten (Pferde sollten anstatt auf die Koppel auf den Platz gestellt werden zum austoben)


    was meint ihr? Ausreichend oder nicht?

    In dem Stall halt ichs keinen Tag länger als unbedingt nötig ausm, da ich in den Augen meiner RL (auch SB), bei der ich regelmäßig RU nehme "hoffnungslos und blöd bin und für verrückt erklärt wurde", und mein Pferd "bescheuert und nicht lernfähig" ist ... das alles hab ich gestern von meiner Freundin erfahren.

    Ich persönlich bin der Meinung, dass ich mir nie was zu Schulden kommen lassen. Ich hab pünktlich gezahlt, nicht gelästert und war immer freundlich. Immerhin war ich in dem Stall bis gestern noch total happy :(

    Alternativ Stall ist schon gefunden und ich kann sofort umziehen.
     
  2. Magic

    Magic Inserent

    Ich bein der meinung die Gründe reichen vollkommen aus, schon alleine, wenn meine pferde mittags öfters mal mit lerem magen in den boxen stehen, würde ich sofort kündigen.
    schließlich ist dein pferd darauf eingestellt, dass es mittags etwas zu essen bekommt und du musst das pferd dann eventuell auch noch auf leren magen reiten.
    alle abweichungen von den normalen gewonheiten lösen stress bei pferden aus, und dasskann sogar zu kolik werden, die im übrigen auch entstehen kann, wenn dein pferd dann abends so einen hunger hat, dass es alles auf einmal runterschlingt.
    wenn die fütterung mittags in deinem einstellervertag steht, ist es, wie du schon gesagt hast ein vertragsbruch, und somit ist das recht eine fristlose kündigung auszusprechen da.
    allerdings würde ich mich nicht auf die verleumdung und die übele nachrede stützen, da dein stellbesitzer dafür garnichts kann, sondern alleine die stallgemeindschaft und mit der hast du ja keinen vertag.

    aber mal was grundsätzliches, kannst du deinen einstellervertrag nicht zu jedem 1. im monat kündigen? oder willst du so schnell weg, dass du nicht mehr warten magst?


    lg und hoffentlich einen besseren start im neuen stall, tabs
     
  3. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo lotte.
    Zum ersten: Ich finde auch, dass diese Gründe ausreichen. Sehr ausschlaggebend finde ich die Futterumstellung und den Vertragsbruch.
    Wie sieht denn der neue Stall aus in den es dich nun verschlagen soll?

    Aber eine Sache würde mich nochmal sehr interessieren:
    Du hast ja folgendes geschrieben:
    Am meisten hat dich ja wohl die üble Nachrede aufgeregt, also die Kommentare deiner RL (was ich auch ziemlich fies finde, hinter dem Rücken anderer zu reden. Ganz ehrlich: Wenn sie ein Problem mit dir haben sollte, hätte sie dich sofort ansprechen sollen).
    Aber von gestern auf heute kommen ja nicht die anderen Gründe bzw. haben dich die anderen Gründe vorher nicht gestört?
     
  4. Tamara

    Tamara Inserent

    Hmm, ich glaube kaum, das sich ein Stallbesitzer darauf einlassen wird, der kann sogar von dir verlangen, das du mehrere monats-Kaltmieten zahlst.
    Dafür musst du Zeugen haben, die das auch schriftlich bestätigen.
    Auch dafür brauchst du Zeugen, die das unterschreiben.
    Steht denn Explizit im Vertrag, welche Müslisorte/Futtermittel gefüttert wird?
    und der Preis ist trotzdem erhöht worden?
    Dann ist meines Wissens eine Sonderkündigung möglich, aber ich bin kein anwalt.....
    War das so im Vertrag festgehalten, das die Pferde nur auf die koppel gebracht werden oder stand drin, das die PFerde rein- und rausgebracht werden?
    Ich meine, bis auf die Preiserhöhung sind die Gründe nicht ausreichend.
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das ist ja eine heikle Situation... in meinen Augen würden die Gründe reichen.
    Nur ob das der SB so sieht... das denke ich nicht. Welche Frist hast du denn? Solange du keine 3 Monate hast und jetzt noch bis Ende März zahlen musst, würde ich evtl. hinnehmen den einen Monat doppelt zu zahlen.
    Ich war mal in einer ähnlichen Situation, hätte aber noch zwei Monate länger zahlen sollen. Eine fristlose Kündigung wegen Vertragsbruch haben die SB nicht ein gesehen.

    Meine Gründe waren: Mein Pferd hatte die versprochene Box nicht kriegen können und musste in einer schlechteren Box stehen, in der durch eine Getreidemühle jeden Abend unerträglicher Staub reinwehte (mein Pferd ist sowieso Stauballergiker!)
    Die Pferde wurden nicht wie versprochen einzeln auf die Koppel geführt, sondern im Galopp einen Triebweg hochgejagt.
    Die SB verprügelten die Pferde manchmal, wenn sie sich in ihren Augen nicht korrekt benahmen.

    Da ich das Geld nicht im voraus bezahlte, klauten sie mir meinen Sattel, um das Geld zu erpressen. Zum Glück hatten sie ihn nicht mit nach Hause genommen sondern in einer Futterkammer eingeschlossen. Des weiteren drohten sie mir mein Pferd in der Box einzuschliessen und den fälligen Betrag mit Reitstunden abarbeiten zu lassen. Ich konnte den Sattel aber zum Glück von aussen sehen (hatte also Beweise) und drohte damit die Polizei zu rufen, da das Diebstahl sei.
    Da haben sie kalte Füße gekriegt und den Sattel raus gerückt und mich ziehen lassen!
    Es gibt schon ziemliche Assis auf der Welt...
    Also falls du noch was nachzuzahlen hättest- nimm schon mal vorsorglich deine Sachen ein paar Tage früher mit!
    LG
     
  6. Osaka

    Osaka Inserent

    Also ich hab das damals so gemacht:

    Ich hab immer für den ganzen Monat im Vorraus bezahlt und bin dann mit meinem Pferd einfach weggegangen. Als das Pferd da weg war hab ich am selben Tag noch bescheid gesagt das das Pferd jetzt weg ist und sie das Geld für den restlichen Monat behalten können.
    Ich habe keinerlei Probleme mit den SB bekommen und als Grund hab ich einfach gesagt das ich mit meinem Pferd Urlaub machen will. Es war alles OK so und es gab keine Diskussionen. Die wissen bis heute nicht den wirklichen Grund.:laugh:

    LG

    Carmen
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2008
  7. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Das Geld für den restlichen Monat wirst Du mit Sicherheit nicht zurück bekommen. Ich sehe es wie Tamara, damit es rechtswirksame Gründe sind, müsstest Du diese Dinge beweisen können, am besten durch Zeugen, diedas schriftlich bestätigen. Das einzige, was nachweisbar ist, wenn es vertraglich festgelegt ist, ist dass die Miete erhöht wurde, obwohl die zugesagten Leistungen noch gar nicht zur Verfügung stehen.
    So kann es sein, dass der SB von dir die Mieten bis zum Ende der regulären Kündigungsfrist verlangt.
    Die würde ich in Deinem Fall auch nicht zahlen wollen und es wohl so halten, wie hier einige schon beschrieben haben.
    Aber, dass Du was zurück bekommst, damit würde ich an Deiner Stelle nicht rechnen.
     
  8. Aladdin 34

    Aladdin 34 Neues Mitglied

    Also die Gründe würden für mich ausreichen.. ob du allerdings von dem Geld was wiederbekommst ist ne andere sache.. aber ganz ehrlich das wäre mir dann auch sowas von egal..
     
  9. Lotte06061999

    Lotte06061999 Inserent

    Hallo,

    nachdem ich mich wieder etwas beruhigt habe :1: werde ich morgen eine Kündigung zum 1. Februar abgeben.

    Morgen wird auch gleich der Vertrag im neuen Stall unterschrieben.

    Grundsätzlich würd ich sie lieber sofort wegstellen, als noch zu warten, aber das wird wohl oder übel zu teuer und die paar Wochen halt ich auch noch aus :yes:

    LG
     
  10. Allstar

    Allstar Neues Mitglied

    Und??????????
    Ging alles problmelos über die Bühne oder gab es noch (blöde) Sprüche?
     
Die Seite wird geladen...

fristlose Kündigung - reichen die Gründe? - Ähnliche Themen

Fristlose Kündigen, bin ich im Recht?
Fristlose Kündigen, bin ich im Recht? im Forum Haltung und Pflege
Kündigung des einstellvertrages
Kündigung des einstellvertrages im Forum Haltung und Pflege
Übliche Kündigungsfristen
Übliche Kündigungsfristen im Forum Haltung und Pflege
Verhalten Stallbesi nach Kündigung
Verhalten Stallbesi nach Kündigung im Forum Haltung und Pflege
Leerboxenmiete wegen Kündigungsfrist
Leerboxenmiete wegen Kündigungsfrist im Forum Haltung und Pflege
Thema: fristlose Kündigung - reichen die Gründe?