1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Früher ausländischer Pass, jetzt Ersatzpass

Diskutiere Früher ausländischer Pass, jetzt Ersatzpass im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei dieser rechtlichen Sache etwas weiter helfen, weil ich davon keine Ahnung in Bezug auf Pferdepapiere hab. Falls...

  1. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir bei dieser rechtlichen Sache etwas weiter helfen, weil ich davon keine Ahnung in Bezug auf Pferdepapiere hab. Falls es hier falsch ist bitte verschieben. :wink:

    Im Sommer 2015 hab ich meine Solène gekauft. Sie war schon gechipt, Papiere hab ich keine bekommen, weil diese wohl verloren gegangen sind. Ich hab also einen neuen Pass beantragt und den Ersatzpass als grünen Pass auch bekommen. Jetzt kam über Umwege heraus, dass sie ausländische Papiere samt Abstammungsnachweis hatte.

    Mir ist es eigentlich total egal, ob sie jetzt einen roten Pass bekommen müsste als englisches Vollblut oder ob es so bleibt wie es ist. Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich rechtlich dazu verpflichtet bin, dies zu ändern?

    Bei der FN möchte ich ungern nachfragen, weil ich keine schlafenden Hunde wecken will.
    Kann mir von euch jemand weiterhelfen?

    Lg Anni
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Hast di jetzt zwei Eigentumsurkunden?
     
  3. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Nein, die ausländische ist verloren gegangen, ich hab nur eine Kopie von der Abstammung bekommen, die der Züchter noch in seinen Unterlagen hatte.
     
  4. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich glaube, eine Kopie der Abstammung juckt die FN nicht.

    Ist schön für dich, das du sie hast. Aber sie würde wohl auch nicht gelten, wenn du den Pass vervollständigen lassen wollen würdest. Bei Pferden, die nicht mehr bei Fuß der Mutter laufen, wird die Abstammung eh über DNS geprüft und so.
    Wenn du darauf verzichtest, bist ja eher du im Nachteil, also kann ich mir nicht vorstellen, was das Problem sein sollte.
     
     
  5. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Okay danke, wusste nicht ob es da irgendwelche Pflichten gibt. :smile:
     
  6. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    So genau weiß ich das auch nicht. Aber normal funktioniert das eher in die andere Richtung, also wenn man ein Pferd mit Abstammung zur Zucht zugelassen haben will, muss man eben einiges erfüllen. Dazu gehört eben ein Abstammungsnachweis, Kennzeichnung usw. Wer eins davon nicht hat, ist raus.

    Zum Beispiel kenne ich zwei Pferde aus einer Beschlagnahmung wegen schlechter Haltung. Beide hatten "richtige" Eltern mit vollen Papieren und Zulassungen. Da sich der Züchter aber aus finanziellen Gründen beizeiten nicht um den Papierkram gekümmert hat, blieben die beiden offiziell ohne Abstammung, es war einfach nicht mehr nachvollziehbar.
     
  7. aquarell

    aquarell Inserent

    Wenn Du Ersatzpapiere haben willst, mußt Du Dich an die Stelle wenden, die die Papiere damals ausgestellt hat. Über die Kopie der Abstammung ist das ja kein Problem.
    Bei Vb in Deutschland bekommt man aber auich keine Eigentumsurkunde mehr, sondern wieder nur einen Rennpaß, der gleichzeitig auch der E- Paß ist.
    Kommt Deine Stute aus Frankreich?

    Ich habe ja selber eine XX und stehe immer noch im Kontakt der Ex- Besi, die selber gezüchtet hat. Wenn Du magst schick mir eine Nachricht.
     
    ulrike twice gefällt das.
  8. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Wenn das Pferd eh nen Chip hat und dieser schon zu ihren Tagen als Rennpferd gesetzt wurde, dann sollte recht einfach eine zweitschrift der ursprünglichen Papiere möglich sein. Da wendet man sich an den ursprünglichen Verband.
    Den Ersatzpass der FN schickt man nach erhalt der Papiere zurück an die FN mit den Worten: Papiere sind wieder da.
     
  9. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Sie kommt aus England, wurde aber nie für rennen genommen. Sollte damals wohl antrainiert werden, sie war aber so wehrhaft, nervös und schreckhaft, dass sie schon als Jährlich verkauft wurde.

    Mir sind die originalen Papiere nicht wichtig, ich möchte mit ihr eh nicht richtig züchten und würde gerne so wenig Verwaltungsaufwand wie möglich haben. Sollte ich mal ein Fohlen zum Eigengebrauch von ihr haben wollen, ist es natürlich gut zu wissen, damit die Inzucht nicht so stark ist, aber im normalen Gebrauch als Freizeitsportpferd brauch ich ihre Abstammung nicht.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Solltest du mal ein Fohlen ziehen wollen würde ich eine Zweitschrift beantragen.
     
Die Seite wird geladen...

Früher ausländischer Pass, jetzt Ersatzpass - Ähnliche Themen

Literarischer Leckerbissen - Pferdefarben früher
Literarischer Leckerbissen - Pferdefarben früher im Forum Medien
Modern Myths vs. früher war alles besser
Modern Myths vs. früher war alles besser im Forum Allgemein
Diagnostik früher und heute
Diagnostik früher und heute im Forum Sonstiges
Wie wurden Pferde früher gezähmt?
Wie wurden Pferde früher gezähmt? im Forum Allgemein
Vielseitigkeitsreiten früher und heute
Vielseitigkeitsreiten früher und heute im Forum Sonstige Reitweisen
Thema: Früher ausländischer Pass, jetzt Ersatzpass