1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fuchsjagd/Hubertusjagd

Diskutiere Fuchsjagd/Hubertusjagd im Allgemein Forum; Ich nehme mit meiner Freundin nächstes Wochenende an einer Fuchsjagd teil (aber ohne Füchse zu schießen/jagen) Jetzt wollte ich mal wissen, ob es...

  1. two-tone

    two-tone Inserent

    Ich nehme mit meiner Freundin nächstes Wochenende an einer Fuchsjagd teil (aber ohne Füchse zu schießen/jagen)
    Jetzt wollte ich mal wissen, ob es da bestimmte Regeln gibt, die man einhalten muss... ich weiß nur, dass man nicht vor dem 'Master' sein darf, und nicht hinter den 'letzten(weiß jetzt nicht wie die heißen)
    gibt es da i-welche regeln?? mir würden auch links zu i-netadressen reichen...
    müssen die letzten reiter sich anders kleiden, oder eine andere farbe der schabracke haben??(meine freundin ist der letzte reiter)
     
  2. Drusilla

    Drusilla Inserent

    Guten Morgen x)
    also ich bin selber bis jetzt noch nich mit geritten und kann nur soviel dazu sagen wie mir erzählt wurde. Ich weiß das es verschiedene Felder gibt wo man sich rein sotieren muss und das es halt zwishcen Fuchs und Schleppjagd unterschieden wird. Hier hab ich einen Link gefunden hoffe er kann die weiter helfen

    http://www.meutejagd.de/jagd.html
     
  3. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Also ich bin auch mal eine Schleppjagd bei uns mitgeritten. Erst mal muss ich sagen: es war wirklich saumässig ge**l!!! Also wir waren in der Mitte des nicht - springenden Feldes platziert. Dort mussten wir auch schauen dass wir unseren Vorreiter nicht überholen und er Reiter hinter uns durfte uns auch nicht überholen. Ein bisschen Nebeneinander herreiten ist schon ok, aber im Grunde sollte man darauf achten dass man die Reihenfolge einhält.
    Wir hatten ganz normale Turnierkleidung an und das Pferd war in weisser Schabracke "gekleidet". Rot tragen ja nur ganz bestimmte Reiter, das darf man als "Ottonormalmitreiter" auf keinen Fall tragen.
    So ist das zumindest bei uns gewesen. Das kann ja sein dass es bei euch anders ist.
     
  4. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich würde mich bei den ausrichtenden "Jägern" informieren, bei uns war das so, dass man im Feld selber querbeet reiten durfte, nur eben den Master des Feldes nicht überholen und den letzten nicht überholen lassen durfte. Wobei der "Knochensammler", wie er bei uns genannt wird, war bei uns echt einige Meter weiter hinter uns, also fast nicht in Sichtweite. Und einer vom Stall, der meinte immer wie toll er wäre, der hat immer ein rotes Jacket angehabt, ob es rechtens war, weiss ich nicht... Aber ich würde einfach schlicht schwarz-weiss tragen. Ich glaube aber, dass Stiefel bzw. Stiefelschaftchaps und Kappe pflicht sind, Handschuhe weiss ich nicht. Ich würde wie gesagt beim Veranstalter nachfragen.

    Viel Spaß bei der Jagt!! Macht mega fun!!!

    liebe Grüße
     
     
  5. playoff67

    playoff67 Inserent

    Also ich reite übernächstes WE unsere Jagd mit, bei uns brauch sich keiner anmelden, Turnierkluft ist auch nicht Pflicht, bei uns gehen allerdings auch Kutschen mit und Leute mit Fahrrädern, es ist eher ein gemütlicher Jagdausritt, anschliessend wird bei uns aber der Master für nächstes Jahr gesucht, d.h. es wird versucht den Fuchs******* der glaub ich rechts am Oberarm getragen wird muss von links mit der rechten Hand dem Master abgenommen werden, ist allerdings immer ne teure Sache, ich werde das nicht mitmachen(gibts auch bei den Ponys)
     
  6. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich hab ja auch den Entschluss gefasst dieses Jahr mit Thony Fuchsjagd zu reiten. Ich selbst bin schon eine geritten, aber nur mit einem gestellten Pferd. Ich war also nicht fürs Training zuständig.
    Die Jagd ist Ende Oktober und gerade weil Thony seine Problemchen hat möchte ich ihn auch entsprechend aufbauen.
    Also grundsätzlich auf dem Platz ist er fit, steht voll im Training (werde ich dann auch auf jeden Fall so lange noch halten, im Moment für L und vor allem M Dressuren) und wir gehen regelmäßig auf Ausritte so um die 10-14km. Schon mit Galopp, aber ich denke weniger als in einer Jagd und vor allem ruhiger.
    Die Strecke von der Jagd soll um die 20km haben mit zwei Pausen.

    Lange Rede kurzer Sinn: Wie würdet ihr das angehen? Sollte ich irgendwas gesondert beachten? Irgendwo bis dahin noch trainieren? Springen werde ich nicht :)
     
  7. Elchhexe

    Elchhexe Elchbändigerin

    Wie sieht es denn konditionell aus?
     
  8. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Bei ihm oder bei mir:mx10:
    Also geschätzte 2km Galopp tut ihm gar nix. Mir werden dann im Dressursattel schon mal die Beine schwer:gi66:Nach unseren normalen Ausritten hat er maximal leicht geschwitzt würde ich sagen :) Atmung normal
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich habe Apps genutzt, um mit einen Überblick über die Kondition zu machen. Ich hatte Smartrunner, weil das den Akku nicht so stresst wie Runtastic. Dann weiß man genau, wie viele Kilometer, welche Geschwindigkeit, welche Dauer man reiten kann.
     
    sarah2010 gefällt das.
  10. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Danke für den Tipp :) Bei runtastic gibt mein Akku meist irgendwann auf...
     
    Frau Horst gefällt das.
Thema: Fuchsjagd/Hubertusjagd