1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Führmaschinen-Horror

Diskutiere Führmaschinen-Horror im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Mein Pferd hat total den knall, wenn es um das Thema Führanlage geht! Die ersten Male hat er die ersten fünf Minuten gebockt bis zum...

  1. BaileysOnIce

    BaileysOnIce Neues Mitglied

    Hallo!
    Mein Pferd hat total den knall, wenn es um das Thema Führanlage geht!
    Die ersten Male hat er die ersten fünf Minuten gebockt bis zum Umfallen, dann ist er lieb hinter dem Gitter hergetrottet. Das macht er auch, wenn andere Pferde mit drin sind. Neulich habe ich ihn reingestellt, mache die Maschine an und er rennt volle Lotte in das Gitter, seitdem habe ich ihn nicht mehr reingestellt, weil er etwas traumatisiert ist, aber irgendwann muss er mal wieder rein. Wie mache ich das am besten?
     
  2. Trödlerin

    Trödlerin Inserent

    Hallo!
    Ich frag mich auch immer, wie man mit solchen Pferden umgehen soll. Ich hab aber leider keine Führmaschinenerfahrung.
    Hätte jetzt empfohlen, mit deinem Pferd mitzulaufen, aber das ist sicher nicht ganz ungefährlich.
    Hm, bin ebenfalls auf weitere Antworten gespannt.
     
  3. Dakota

    Dakota Inserent

    also mitlaufen würd ich auf keinen fall... das ist ja lebensgefährlich.
    warsch... hat er das erste mal wo er drin war eine von den gitterstäben geschossen bekommen. ist ja meist strom drauf..
    würds einfach noch ein paar mal versuchen, wenns nicht geht, dann gehts halt nicht.
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    die Pferde müssen das doch auch erst lernen!
    Die stellt man da rein, die wissen doch in demmoment gar nicht was abgeht und was sie hier machen sollen, und dann fängt das ding sich auch noch an zu drehen und wird immer schneller:confused:

    Die müssen das erst gewöhnt werden!
    Stell ihn rein, lass langsam laufen und so immer in kurzen schritten darangewöhnen! Lass ihn auch nicht gleich zwei Stunden drinn, am anfang erstmal eine minute, am nächsten drei minuten........usw!

    Der lernt das auch noch, lass ihmnur Zeit!
     
     
  5. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Ich stimme da Dakota zu, du kannst es ja ganz langsam und vorsichtig probieren, dein Pferd daran zu gewöhnen, und wenn es numal Panik davor hat, dann denk ich, ist es eine Führanlage nicht wert, so viel Zeit und Mühe zu investieren, nur damit das Pferd da drinnen läuft. Da kannste lieber die Zeit zum normalen Spazierengehen nützen. ;)
    Was mir noch einfallen würd (kenn mich mit FM net aus, aber vllt geht das ja), besteht eine Möglichkeit, außen um die FM rumzulaufen? Da könntest du das ja mal testen, dass er für eine bestimmte Zeit in gleichmäßigem Tempo im Kreis läuft. Halt noch von dir geführt.
    Und, wieso "muss" er denn da unbedingt rein? Reicht die Zeit nicht, um mal 15 min mit dem Pferd durch den Wald zu laufen?
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    @Laurinchen

    (ist jetzt bestimmt ein Thema zu streiten:))

    Aber da stimme ich dir vollkommen zu, ich finde Führmaschinen den größten scheiß wohs gibt! Ich kenne auch so viele die ihr Pferd den ganzen Tag in diesen Kasten reinstcken!
    Lauft ihr mal in ner Führmaschine 5min. mit, da wird man ganz bedepert!
    Ganz geschweige den, die Hottis wo den halben Tag drinn sind!

    Daher kann ich auch irgendwie verstehen das dein Pferd so abgeht:rolleyes:

    Im Gelände lernt das Pferd doch auch viel mehr und ist gedanklich wo ganz anders als wie nur imkreis zu laufen!
     
  7. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    @urmel So extrem wollt ichs jetzt net ausdrücken...;) Aber ich halte doch auch net besonders viel von Führmaschinen.
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    @ Laurinchen

    ja hab ich etwas krass ausgedrückt, aber ist ganz einfach meine meinung:)
    War übrigens nicht direkt dir zugewandt, sondern im allgemeinen:D
     
  9. Tamara

    Tamara Inserent

    Pfui! böse, böse,böse aber auch, dein Pferd in so eine Maschine zu stellen und es den ganzen tag in der Runde rumlaufen zu lassen, Pfui....
    Wahrscheinlich keine Zeit, um damit spazieren zu gehen oder einen Hund als Haustier, der geht noch lieber spazieren als ein Pferd :D
    Geballte führmaschinen-erfahrung auf einem Haufen, das merkt man sofort!:rolleyes:
    On Topic:
    erstmal ganz langsam das Pferd in die Führmaschine stellen, am besten noch einen Kumpel des Pferdes mit reinstellen.Jemanden nach außen stellen, der die anlage einstellt.
    Dann hältst du das Pferd mit Halfter und Führstrick und gehst ein paar Runden mit in der Führanlage. Macht das Pferd es ruhig und lieb mit, dann Leckerli und das Pferd alleine laufen lassen.Klappt denn das umdrehen oder fängt das Pferd da an zu bocken? wennd as nicht klappt, dann stopp die Führanlage und dreh das Pferd mit der Hand um.
    Übung macht den Meister, einfach mit Ruhe rangehen und probieren.
    Ach so und die Beine schön mit Gamaschen /Hufglocken schützen.
    Wenn alle Stricke reißen dann kannst du ja immer noch das machen *fettbreitgrinst*
    Deine Mitreiter am Hof werden dir für die spaßige Einlage dankbar sein, ich würde mich jedenfalls kaputtlachen.
     
  10. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich glaub mitlaufen würd ich in so einer führmaschiene auf keinen fall. denn wenn dein pferd da mal total durchdreht, hast du keine möglichkeit mehr dich irgendwo hin zu retten. also aussenrumlaufen bringt auch nicht so viel... ich denk eher dass es an der situation liegt, die ratternden gitter, alles bewegt sich, kommt auf ihn zu usw.würd ihn auch erst mal kurz reinstellen... wenn ers nicht akzeptiert ist es halt so..
     
Thema: Führmaschinen-Horror