1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fütterung

Diskutiere fütterung im Haltung und Pflege Forum; hallo ich hab von pferden wenig ahnung.. ziehe aber bald in ein warmes grünes land.. da werde ich mir wohl auch ein hotte hü zulegen :) nun hab...

  1. berlg

    berlg Neues Mitglied

    hallo

    ich hab von pferden wenig ahnung..
    ziehe aber bald in ein warmes grünes land..

    da werde ich mir wohl auch ein hotte hü zulegen :)
    nun hab ich mal aus interesse geschaut was ein pferd frisst..

    wie ich es erwartet habe kam bei wiki eine BOMBEN liste mit allem möglichen "ausgefallenen zeug":)
    schau ich bei wildpferd (wie ich es erwartet habe) steht da gräser,kräuter etc:)

    was meint ihr dazu..
    dann kann es doch für ein pferd nich schlecht sein sich auf ner großen weide die das ganze jahr super grün ist ohne großartiges zufüttern gut zu halten??
    (jedenfalls solange diese weide groß genug ist).
    was soll da dagegen sprechen?

    die natur weiß es doch letztlich eh immer am besten,oder? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2007
  2. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo bergl,
    als erstes sollte man Pferde "generell" nicht einzeln halten, da Pferde Herdentiere sind! Zum 2. auch eine grosse Wiese frisst sich ab da die meisten
    Pferde ständig fressen und die Grasnarben im Winter auch ziemlich leiden, da sie ja mit den Hufen alles kaputtmachen. 3. Im Winter wächst das Gras nicht nach dann bekommen sie zu wenig Raufutter(also muss Heu gefüttert werden)
    4. Was willst Du mit einem Pferd? Ich denke Du solltest Dich erst einmal mit der Materie auseinander setzten, ein Pferd ist ein Lebewesen und hat seine Bedürfnisse die wir Menschen in der heutigen Zeit befriedigen müssen, da es nun mal in dem Industriezeitalter keine Möglichkeit gibt, das die Pferde wenn sie meinen dort gibt es nichts gutes mehr zu fressen,weiterwandern.
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ehrliche Meinung? BITTE schaff dir ERST die Ahnung an und DANN das Pferd- andersrum wird das nichts!!!
    :wideeyed:
    Bei Wildpferden steht da Gräser, Kräuter usw., ja. Aber beim heutigen "Hauspferd" reicht das eben im Normalfall nicht mehr aus, da unsere Weiden bzw. unsere Gräser nicht mehr die notwendigen Nährstoffe haben. Darum gehört da normalerweise schon einiges mehr zu.

    Und es ist nicht nur die Fütterung- kennst du dich aus, wogegen ein Pferd wann geimpft werden muss? Wie oft es welche Wurmkur benötigt? Erkennst du, wann ein Pferd krank ist und einen Tierarzt braucht? Weißt du, was du tun musst, wenn sich das Pferd verletzt? Nur, weil es ein "warmes grünes Land" ist, muss man nicht unbedingt ein Pferd haben, BEVOR man sich gut genug auskennt!
     
  4. berlg

    berlg Neues Mitglied

    ähm?
    ich sagte warmes grünes land = nix winter
    winter dort wie hier schöner frühling;)
    = immer frisches grass;)
    kältester monat hat 18 C im mittel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2007
  5. playoff67

    playoff67 Inserent

    Aber trotzdem, solltest Du mehr über die Haltung von Pferden wissen. Wie groß wäre denn Dein warmes grünes Land? Würde mich auch mal interessieren
    wo es so ein schönes Land gibt wo es so schön warm bleibt.(will mal irgendwann auswandern mit meinem Mann)
     
  6. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    :err: das würde mich allerdings auch mal interessieren...

    allerdings würde ich dir den tipp geben, fang erstmal an dir ahnung zu verschaffen von pferden und dann kannst du dir überlegen ob ein pferd das richtige für dich ist und wie du dich darum zu kümmern hast... das pferd wird es dir mit 100% sicherheit danken wenn du dich vorher mal informierst...
    ich, und ich denke die mehrheit der hier anwesenden auch, bin erstmal 13 Jahre so geritten, hatte pflegepferde etc. und habe dann mein eigenes pferd bekommen nicht weil es zu einem frühreren zeitpunkt nicht möglich war wg. zeit oder geldgrünen nein weil meine eltern wollten dass ich erstmal so an erfahrung gewinne etc. und im nachhinein danke ich ihnen dafür auch wenn ich früher immer sagte mama ich will ein pferd usw. weil wenn ich heute die leute sehe, die von tuten und blasen keine ahnung haben aber hauptsache ein pferd halten ja super schön !!

    lass es und informier dich erstmal ein pferd ist nicht wie ein hamster, und selbst bei einem hamster sollte man sich erst informieren.
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Hallo berlg,

    Kälte macht Pferden gar nichts, mit einer Unterstand-Möglichkeit halten sie locker minus 25 Grad Celsius aus.
    Das nur mal zu "schönes warmes Land" - brauchen Pferde nicht!

    Und ebenso wenig brauchen sie einen Besitzer, der noch so gar keine Ahnung hat! Meine persönliche Meinung.

    "Immer frisches Gras" - auch das hilft nix! Denn:
    1) Hat man immer die Gefahr, daß Pferde durch ein Überangebot an frischem Gras eine Hufrehe entwickeln - eine sehr schwerwiegende Krankheit! In der Natur fraßen sie damals nämlich seltens "frisches, grünes Gras" - sondern viel häufiger KARGES Gewächs!
    2) Da sind wir auch schon beim 2. Punkt: Sicherlich ist es toll, wenn man einem Pferd eine große bis riesige begrünte Fläche bieten kann - dennoch ist auch das, was man heutzutage bieten kann, nicht art- und Pferde-Verdauungssystem-gerecht!!!
    Wildpferde ziehen täglich unzählige Kilometer weit - und durchschreiten dabei immer andere Vegetationszonen! Sie fressen MAL frisches Grün, mal verdorrte Sträucher, mal lecken sie Erde, mal trotten sie über Steine, mal gibt es nur Schilfartiges und so weiter.
    Die heutzutage vorhandenen Wiesen und Weiden sind einseitig bewachsen, das Gras was darauf steht durchgezüchtet und von den Nährstoffen her ganz anders (und für Pferde nicht immer verträglich, siehe Hufrehe) zusammengesetzt.

    Deswegen bringt eine noch so tolle Wiese gar nichts! Und jedes Pferd BRAUCHT TÄGLICH ergänzend zum Naßfutter auch RAUFUTTER (also Heu)!!!
    Mindestens das müßtest Du zufüttern! IMMER!

    Vorschlag: Zieh doch in Ruhe um, und dann machst Du Dich vor Ort mal bei Pferdebesitzern kundig. Lernst ein Jahr lang (intensiv) den Umgang und die Haltung von Pferden kennen - und kannst dann ja immer noch an die Anschaffung eigener denken.

    Gruß, Charly
     
  8. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hallo,
    also ich kann mich nur allen vorrednern anschliessen,
    warum willst du ein pferd wenn du dich damit nicht auskennst?!
    du solltest dich erst mit der gesamten materie auseinandersetzten (das heisst:krankheiten und gesundheitsvorsorge, versorgung allgemein, fütterung, haltung...) und dann sollest du auch erst mal testen,ob dir ein pferd überhaupt spass macht(vor allem auch WAS FÜR EIN PFERD, die sind ja alle so verschieden).
    ausserdem stellt sich mir die frage:was willst du mit dem pferd denn machen?!anschauen und sonst nix?
    wie bereits auch schon erwähnt wurde sollen pferde nicht allein gehalten werden, aber selbst wenn die zu zweit sind, und du dir pferde anschaffst, die es gewohnt sind, zu arbeiten, wie willst du die denn beschäftigen wenn sie sich auf der wiese nur langweilen? ein pferd braucht meiner meinung nach auch geistige arbeit um ausgeglichen zu sein und nicht nur auf der wiese gammeln.

    also überleg es dir nochmal ob du welche willst oder nicht.

    mich würde das warme land auch interssieren, da ich nicht ewig in d bleiben will.

    und um deine frage noch zu beantworten;nein einfach nur auf die wiese packen reicht in den seltesten fällen als fütterung für ein pferd.

    liebe grüsse
     
  9. berlg

    berlg Neues Mitglied

    ihr seit aber ganz schön bissig hier;)
    das pferden kälte nix mach dachte ich mir schon...das aber das futterangebot bei 15-18 c ein anderes ist als bei -25 dir sicher auch;)
    ihr meint ja sicher nett aber für ganz doof müßt ihr mich/andere ja auch nich halten;)

    mein land ist ca 5 hektar groß;) sollte reichen für ein hotte hü;)
    und drumrum is auch nur natur.
    das man sich da grundsätzlich 1 jahr informieren muß sehe ich anders.. ne frau hat auch keine ahnung von babies und hat irgendwann einfach eines..jedenfalls war das mal so "gedacht"..
    keine sorge..kann sehr gut mit tieren...dem wird es wohl alles andere als schlecht gehen;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2007
  10. mailatdoro

    mailatdoro Inserent

    Puh schwieriges Thema! Ich kann meinen Vorrednern da durchaus zustimmen! Das Problem ist halt, dass viele Leute meinen ihren Pferden gehts gut, die Realität ist aber eine andere! Ein Pferd hat viele Bedürfnisse, die es zu erfüllen gilt. Angefangen bei der Fütterung, aber was ist mit Hufschmied, Tierarzt, Impfen, Entwurmen, Bewegen und Beschäftigen und wer weiß was ich noch alles vergessen hab. Und sei mir jetzt bitte nicht böse aber ich muss das jetzt so schreiben. Wenn du ohnehin so uneinsichtig bist, die gutgemeinten Ratschläge von Menschen, die bestimmt schon seit Jahren mit Pferden zu tun haben und auch die Verantwortung und die Risiken bestimmt schon am eigenen Leib erfahren mussten, anzunehmen bezweifle ich ganz stark, dass ein Pferd bei dir gut aufgehoben ist! Was zum Beispiel machst du, wenn dein Pferd im Stall steht, schwitzt, sich hinlegt, versucht sich zu wälzen und nicht mehr aufstehen will? Denkst du dann dass es müde ist? Weißt du ein Pferd kann nicht sprechen, es kann dir nicht sagen was ihm fehlt, deshalb ist es halt extrem wichtig, dass du das Verhalten zuordnen und einschätzen kannst und das fordert nun einmal Erfahrung!!!
    Also ernsthaft, ich weiß du willst das nicht hören, aber ich halts für ne Schnapsidee. UND: wie bereits gesagt wurde, ein Pferd NIE NIE NIE NIEMALS alleine halten!!!!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...

fütterung - Ähnliche Themen

Boxenruhe Fütterung
Boxenruhe Fütterung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferdefütterung kolikanfällig
Pferdefütterung kolikanfällig im Forum Pferdefütterung
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung)
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung) im Forum PLZ Raum 2
Fütterung Englisches Vollblut
Fütterung Englisches Vollblut im Forum Pferdefütterung
Fütterung Araber
Fütterung Araber im Forum Pferdefütterung
Thema: fütterung