1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Futterkalk

Diskutiere Futterkalk im Sonstiges Forum; Hallo ich hoffe jemand der selbstversorgt kann mir da eventuell weiterhelfen. Vor Jahren habe ich von einem alten Züchter einen Tipp für...

  1. Muggi

    Muggi Inserent

    Hallo ich hoffe jemand der selbstversorgt kann mir da eventuell weiterhelfen. Vor Jahren habe ich von einem alten Züchter einen Tipp für Futterkalk(?)
    zum Kraftfutter zu geben bekommen. Soll gut sein für alles vor allem Appetit, Verdauung, Fellwechsel, Hufe. Ja und ich bin mir jetzt nicht mehr sicher war es Futterkalk oder hieß es anders. Es war so leicht bräunlich, puderartig und etwas staubig.
    Hab damals etwas von dort bekommen und dann damit aufgehört weil es meine Stute nicht mochte. Leider kann ich dort nicht mehr nachfragen.
    Wer kann mir weiterhelfen oder füttert dies selbst?

    Danke und alles Gute für Haus und Stall- vom Muggi
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo iris,

    evtl meinst du kieselgur???

    der ist aber eigentlich eher weisslich??

    oder bierhefe?? könnt s auch meinen??

    grüsse von der uli
     
  3. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Oder Fermentgetreide?
     
  4. Muggi

    Muggi Inserent

    Hi Uli

    nein es heißt was mit Kalk. Der Mann hatte auch noch eine Rinderzucht und denen gab er es auch wegen besserer Futterverwertung usw...
    War in so 20 / 25 kg Papiersäcken drin. Es war so puderartig.
    Der Mann hatte Pferde die glänzten wie Speckschwarten und waren alle
    rund und fit.

    Danke - Liebe Grüße dein Muggi
     
     
  5. Muggi

    Muggi Inserent

    Ich glaub mich zu erinnern es roch etwas malzig, dachten noch auch das frißt Bodessa:nah:
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    frag doch einfach mal bei der baywa nach? de müssten doch eigentlich wissen, was du da meinst! :biggrin:

    grüssle uli
     
  7. Muggi

    Muggi Inserent

    Wär auch ne Idee- unsere BayWa in V kannst da vergessen, aber die in Neumarkt soll super im Thema Pferdefütterung sein. Danke. LG Iris
     
  8. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

  9. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Huhu ich häng mich mal an den alten Fred, ich hab nml im Mistfred gelesen, dass man mit Futterkalk die Pissstellen gut gestankfrei bekommt, wenn man das unterstreut oder so ähnlich.
    Habt ihr da ein par Infos für mich?
    Es geht um einen kleinen Teil im Stall der Boden ist Beton, drüber Stroh, das pissen die voll und trotz Offenstall, riecht man das schon ein bisserl.
    Kann man da den Futterkalk einfach rein streun und Stroh drüber machen oder wie funktioniert das? Schädlich für die Hottas dürfte das ja nicht sein oder? Normaler Kalk ätzt ja glaub ich, ne? Wir haben keine Matraze bei uns wird tgl 1-2x gemistet. :)
    Der Rest des Stalls ist mit Gummimatten ausgelegt, kann man die auch "futterkalken"?
    Viele wahrschl unfassbar doofe Fragen, aber das Thema ist mir so völlig neu, vlt könnt ihr mir da ja weiter helfen :bahnhof:
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Du musst gelöschten Kalk nehmen.
    Bekommst du in den Raiffeisen und Märkten dieser Art.
    Ich habe abgeäppelt, und dann habe ich mit einem Becher den Kalk verteilt.
    Darüber kam dann die neue Einstreu.
    Geht Natürlich auch auf dem Boden.
    Fazit: Weniger Geruch, fand alles viel trockener.


    Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
     
    Tequilla gefällt das.
Thema: Futterkalk