1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Futterzustand

?

Welcher Futterzustand ist euch lieber?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23. Okt. 2016
  1. Pferdl kann ruhig nen paar kg zu viel drauf haben

    3 Stimme(n)
    15,0%
  2. Pferdl kann ruhig nen paar kg zu wenig haben

    4 Stimme(n)
    20,0%
  3. Ich achte pingelig drauf, den optimalen Futterzustand zu erhalten

    2 Stimme(n)
    10,0%
  4. Ich lasse das pferd selber machen und passe nur auf, dass es nicht krankhaft zu viel/zu wenig wird

    11 Stimme(n)
    55,0%

Diskutiere Futterzustand im Pferdefütterung Forum; Mich ärgert es derzeit sehr, ständig angepöbelt zu werden, wie wir das so mit dem futter machen, vorallem von Menschen wo die Fütterung überhaupt...

  1. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Mich ärgert es derzeit sehr, ständig angepöbelt zu werden, wie wir das so mit dem futter machen, vorallem von Menschen wo die Fütterung überhaupt nicht mit unserer vergleichbar ist und ich ihre art und weise wiederum eher für schädlich halte aber höflich meine Schnauze halte weils mich nichts angeht.

    Mich würd interessieren wie eure Einstellung so zum Futterzustand eurer hottis ist.
    Grad in Anbetracht des bevorstehenden Winters
     
  2. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Mhm, gute Frage. Meine Pferde haben den Vor- und Nachteil, dass sie einfach nicht zu dick werden, in die Richtung muss ich mir also kaum Gedanken machen, trotzdem mag ich meine Pferde eher schlank/normal.
    Im Winter Versuch ich den Optimalzustand zu halten, zur Weidesaison hin hab ich sie wegen dem Reherisiko gern schlanker.

    Wenn das Bäuchlein beim Stütchen doch mal dicker wird, wird sie halt mehr bewegt, um sich das wieder runter zu laufen.
     
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Mich nervt es grad zunehmend, dass ich meine nicht voller bekomme. Wir haben gerade einfach stock bescheidenes Heu. Erster Schnitt dieses Jahr, wetterbedingt viiiiieeeel zu spät. Kaum Grün, viele lange gelbe Halme. Die PFerde futtern das Grün raus, lassen das Gelb liegen. So benötigt man Massen an Heu.

    Also hab ich Heucobs gekauft und fütter zu...

    Ich achte in aller Regel schon auf ein gleichmaß der Figur. Zu viel ist meines Erachtens absolutes Gift weil so viel Folgekrankheiten bei zu viel Gewicht auf einen Zukommen. Dann doch lieber ein klein bisschen weniger.. Aber zu wenig ist halt auch nix. Da fehlt dann einfach die Kraft wenn man so viel reiten will wie ich...
     
  4. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Bei Starlight achte ich sehr auf seinen Futterzustand.
    Da er immer wieder mal Probleme mit den Zähnen hat, dadurch auch mal, nicht so gut frisst, habe ich ihn lieber etwas zu rund (nicht fett) als zu schlank.
     
     
  5. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Da ich mein Leben lang eher mit Leichtfutterigen oder sogar Hufrehegeferdeten Ponytypen zutun hatte/habe, hab ich eher ein Paar kg zu wenig angekreutzt. Was allerdings auch damit zusammen häng, dass dieser gewünschte Zustand schwer oder selten bei solchen Ponys eintritt und wenn doch schnell und Problemlos zu endern ist.
     
  6. Solange ich mein Pferd arbeite, kann ich fast füttern, was ich will, er wird nicht zu dick.
    Deshalb muss ich eigentlich aufpassen, dass er gerade im Winter nicht dünn wird.
    Bei längeren Stehphasen wegen Lahmheit, da hatte ich eine im Frühjahr, neigt er zum Dickwerden, da muss ich dann aufpassen.
    Gerade, wenn die Füße nicht okay sind, sollte ja nicht zu viel Gewicht drauf lasten.

    Ich hab lieber ein paar Kilo zu wenig auf dem Pferd, als zu viel.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meine wurde jetzt im Herbst etwas wenig, heisst man konnte einige Rippen gut sehen.
    Finde ich jetzt aber nicht so schlimm, das Pferd gilt als EMSler und hatte zwei Mal Rehe.
    Da arbeite ich lieber mal vier Wochen am auffüttern als da zum Ende des Sommers ein dickes Pferd zu haben bei dem ich hoffe das es sich die Kilos dann durch Fellwechsel selbst runter holt.
    Die Zeit vorher ist mir zu gefährlich.
     
  8. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Beim Kleinen mache ich mir da momentan nicht so den Kopf, da muß ich denke ich aber aufpassen, wenn er ausgewachsen ist, da wird dann 24 h Weide irgendwann kritisch sein, der wird sicher irgendwann aufs Paddock wandern, zumindest nachts. Der Große ist mir zu dünn - und ich muß mir selber halt immer wieder sagen, das er 24 Jahre alt ist, und ich ggf. einfach akzeptieren muß, das er so ist, wie er ist. Er kommt klar, momentan habe ich das Gefühl, das es besser wird (er war hinten eingefallen, das ist nicht mehr der Fall, die Rippen sieht man im Zweifel aber fast immer), ich hätte halt gern noch etwas Muskeln dran, aber trotz allem werde ich wohl ohne medikamentöse Unterstützung (die schwer zu bekommen ist) das wohl nicht hinbekommen...
     
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Spencer kriegt im Sommer bisschen Bauch. In den Winter geht er mit guter Figur. Die hält er bis Ende Februar, dann wird er rippig weil der Winter dann schon lang ist, die Reserven aufgebraucht und der Fellwechsel zehrt. Dann gehts wieder auf Weide, Bäuchlein kommt und so weiter.

    Ich beobachte und füttere, je nachdem wie der Winter ist (kalt, sehr kalt, warm, feucht, trocken) dieses oder jenes zu.

    Ist der Winter typisch deutsch, also eher feuchtmatschig, gibts Pellets oder Müsli. Ist er knackigkalt, dann Rüschnies, allein um die Wasseraufnahme zu erhöhen.

    Heu gibts genug. Hafer/Gerste, die Menge entscheidet mein SB. Nach Auge und Zustand und Arbeit. Der hat das drauf und ich schätze auf 2-3kg am Tag.

    Obsi.
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Meinen würde ich eigtl lieber zu dünn als zu dick halten, aber das gelingt momentan noch kaum, solange die noch auf die weide dürfen.
    Er kriegt Heu Grad so viel dass es halt nicht zu wenig ist, also von der Menge her eher an der unteren grenze, kraftfutter nur ne vernachlässigbare menge, ne kleine Handvoll halt damit er nicht leer ausgeht wenn alle anderen Futter bekommen. Und magere wiese je nach Witterung so 4 stunden am tag.
    Sonst gibt's normalerweise nix. Keine Leckerli oder so.
     
Thema: Futterzustand