1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Galopp an der Longe

Diskutiere Galopp an der Longe im Bodenarbeit Forum; Hallo zusammen Also ich habe vor kurzem meine 6 jährige Hafistute wieder angefangen zu Longieren das heisst sie ist das lezte mal mit 3 jahren...

  1. Nadine

    Nadine Guest

    Hallo zusammen

    Also ich habe vor kurzem meine 6 jährige Hafistute wieder angefangen zu Longieren das heisst sie ist das lezte mal mit 3 jahren Longiert worden. Jezt der Schritt und Trab läuft super auch die übergänge laufen gut. Das heisst ich möchte mit ihr an der longe Galoppieren, aber wie kann ich ihr das verständlich machen, dass sie galoppieren soll?

    Wäre höllisch froh auf Hilfe:D

    Lg Nadine
     
  2. La Paz

    La Paz Inserent

    Wie machst du es ihr denn in den anderen Gangarten verständlich? Würde das dann auch so mit dem Galopp machen.
     
  3. Nadine

    Nadine Guest

    In den Anderen GAngarten konnte ich es ihr mit der Stimme verständlich machen, doch für in den Galopp hört sie nicht mehr darauf.

    Lg Nadine
     
  4. La Paz

    La Paz Inserent

    Wie wärs dann mit Peitsche und Stimme. Du treibst mit Peitsche nach und gibts dabei immer dasselbe Stimmkomando? So, machen wir das bei uns im Stall bei jungen Pferden.
     
  5. Nadine

    Nadine Guest

    JA das habe ich auch schon probiert geht das nur in den Renntrab:mad:

    Lg Nadine
     
  6. La Paz

    La Paz Inserent

    Also, nur damit ich das richtig verstehe, du treibst mit Peitsche nach und sagst meinetwegen das Stimmkomando"Galopp" und deine Stute läuft dann die ganze Zeit im Renntrab, solange du mit Peitsche nachtreibst? Sie lässt sich nicht dazu bewegen in den Galopp zu gehen auch nicht, wenn du nicht locker lässt mit dem Nachtreiben?
     
  7. Nadine

    Nadine Guest

    JA genau das siehst du richtig aber wenn ich sie frei Longere dann geht sie ohne problem in den Galopp nur eben an der Longe nicht.

    Lg Nadine
     
  8. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    ja, ich habe meiner das auch so beigebracht. also ich kannte die kommandos oder die art zu longieren vom vorbesitzer nicht. bzw sie wurde auch jahrelang nicht lomgiert. ich hab edann einfach die kommandos genommen, die ich bei meinem pflegepony auch hatte udn habe ihr die mit der peitsche(also bissl hinter ihr damit "gewedelt, nicht gehauen!) udn mit etwas zuppeln an der longe(wenn se durchparieren solllte) verständlich gemacht.
    Also ich benutze einfach die namen der gangarten. langgezogen und leise beudeutet dass sie soll von der höheren gangart auf die gangart die ich sage wechseln´("teeeeraaaaaaab" "scheeeeeriiiiit" oder "stehhhhhhhhhh"). udn schnell udn etwas lauter ausgesprochen, soll sie in die höhere gangart wechseln. Wobei sie denke ich nicht die Wörter versteht, sondern einfach an der tonlage hört dass sie ne gangart schneller werden soll. Und für verlangsamen oder schnellerwerden in einer gangart nehme ich dann schnalzen udn "brrr".
    Klappt mittlerweile gut.
    Außer sie will vielleicht gerade in ihrer gangart bleiben, das merkt man dann genau, sie weiß was sie machen soll....aber es dauert dann bis sie es ausführt und ich häng dann da "stehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh" *lol* bis sies macht^^
     
  9. beate

    beate Inserent

    Hi,
    *grins* vielleicht versteht sie kein deutsch..?? :D
    Woher soll das Pferd das Stimmkommando "Galopp" kennen, wenn es nicht weiß, was es bedeutet? Und die Methode, ein Pferd mit der Peitsche in den Galopp zu jagen halte ich für nicht sehr produktiv.
    Wie longierst Du Dein Pferd? Benutzt Du Hilfszügel? Hättest Du die Möglichkeit, einen Round-Pen oder Longierzirkel zu benutzen? Abhängig von diesen Fragen hätte ich einen Ansatz für Dich, so wie ich unseren Pferden das galoppieren an der Longe beibringe:
    Dafür sollte das Tier allerdings gut vorbereitet sein; es sollte sowohl generelle Stimmkommandos wie auch das Arbeiten und Gymnastizieren vom Boden aus kennen und ein gutes "Vorwärts" in sich haben.
    Voraussetzung für einen korrekten Angalopp ist, daß die innere Schulter frei ist und somit für den richtigen (Innen-)galopp ausgreifen kann. Ich würde das Tier - entweder im Round-Pen, an der Longe oder frei auf dem Reitplatz - etwas nach innen zu mir holen und auf dem 2. Hufschlag laufen lassen. Dann gib ihm das Kommando zum Angaloppieren (Stimme, Schnalzen..) und gib ihm gleichzeitig einen Impuls, daß er die Schulter "nach außen", auf den 1. Hufschlag nimmt; durch diese Gewichtsverlagerung der Schulter nach außen wird die innere Schulter entlastet und das Tier kann eigentlich nur im Innengalopp anspringen; vorausgesetzt, das Timing stimmt. Unter dem Sattel wäre dies ein "Schulterhinaus" oder im Idealfalle ein "Kruppeherein". Dieses "Schulterhinaus" kannst Du zuvor schon im Schritt oder Trab üben ohne Galoppversuch. Du mußt herausfinden, auf welchen Impuls Dein Pferd am Besten reagiert. Du hast z.B. die Möglichkeit, die Schulter durch ein Antippen mit der Gerte, der Flag (Gerte mit Plastiktüte am Ende) oder durch einen Strickimpuls (falls das Tier an der Longe ist) nach außen zu schicken. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es den meisten Pferden und Mulis wesentlich leichter fällt, aus dem Schritt anzugaloppieren als aus dem Trab - vorausgesetzt, die nötige Körperspannung (bei Mensch und Tier) ist vorhanden. Dies liegt wahrscheinlich daran, daß sowohl Schritt wie auch Galopp eine laterale Beinfolge haben, und der Trab eine vertikale.
    Anfangs würde ich nur an dem Angalopp arbeiten, gar nicht so sehr am korrekten Durchgaloppieren. Jedes korrekte Anspringen überschwenglich loben und im Laufe der Zeit dann versuchen, es auf immer mehr Galoppsprünge auszudehnen.
    Falls Dir was unklar ist, kannst Du gerne fragen.
    Gruß
    Beate
     
  10. Nadine

    Nadine Guest

    Hallo beate
    Das mit dem kein Deutsch verstehen da hast du noch recht denn sie kennt ja nur schritt , trab und steh :)
    Ich Longiere mit Hilfszügel leider habe ich kein Round-Pen oder Longierzirkel zu verfügung sondern einfach er Reitplatz.
    So wie du di Pferde an das Galoppieren gehwöhnst finde ich echt gut werde es ds nächste mal ausprobieren.

    Lg Nadine
     
Die Seite wird geladen...

Galopp an der Longe - Ähnliche Themen

Helfen Hilfszügel an der Longe wenn das Pferd Schwierigkeiten mit dem Galopp hat?
Helfen Hilfszügel an der Longe wenn das Pferd Schwierigkeiten mit dem Galopp hat? im Forum Bodenarbeit
Longe - Galopp
Longe - Galopp im Forum Bodenarbeit
Kreuzgalopp an der Longe
Kreuzgalopp an der Longe im Forum Bodenarbeit
Pferd buckelt beim angaloppieren
Pferd buckelt beim angaloppieren im Forum Allgemein
Plötzlich Kopfscheu und ständig falscher Galopp
Plötzlich Kopfscheu und ständig falscher Galopp im Forum Allgemein
Thema: Galopp an der Longe