1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

galoppwechsel

Diskutiere galoppwechsel im Westernreiten Forum; Hallo ihr lieben Schon mal im voraus Entschuldige ich moch für meine rechtschreibung.... Und zwar ist meine frage wie ihr eurem pferd...

  1. Marli99

    Marli99 Inserent

    Hallo ihr lieben
    Schon mal im voraus Entschuldige ich moch für meine rechtschreibung....
    Und zwar ist meine frage wie ihr eurem pferd galoppwechsebeibringrt.
    Ich weiß es gibt schon viele videos auf YouTube und Anleitungen im internet aber mich würde halt interessieren wie ihr euer pferd da trainiert.
    Lg
     
  2. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Einfache oder fliegende????
     
  3. Marli99

    Marli99 Inserent

    Fliegend.... @kalpi22
     
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Benutze mal die forensuche! Im dressurbereich gibt es da schon egliche Themen dazu.
    "Galoppwechsel" in den Titeln suchen, dann kommst du da schnell hin.
     
  5. Marli99

    Marli99 Inserent

    Das ding is nur ich reite kein dressur sondern western.... @Gromit
     
  6. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun bzw. wo ist da der Unterschied????:bahnhof:

    Auch ein western gerittenes Pferd sollte im Takt, losgelassen und in der HH aktiv sein. Es gibt auch eine Ausbildungsskala nach EWU. Diese unterscheidet sich von der SdA nach FN mMn nicht so wirklich. Ja, gut, bei den einen ist es die „Nachgiebigkeit" bei den anderen die „Anlehnung". Wichtig ist doch aber, und das ist das Ziel beider, dass das Pferd durchlässig ist (wird).

    Pferd ist Pferd! Und nur weil ich einen Westernsattel auf mein Pferd geschnallt habe, bin ich noch lange kein Western"reiter". Genauso wenig bin ich Englisch"reiter", weil mein Pferd einen Englischsattel trägt.


    In Deinem anderen Thread hattest Du folgendes „Problem" (und das war am 24.01. diesen Jahres):
    Takt gehört genauso zur Ausbildung eines Westernpferdes wie zur Ausbildung jeden anderen Pferdes auch.

    Wenn kein Takt da ist, keine Losgelassenheit und keine Versammlung bzw. aktive HH, wieso willst Du dann schon fliegende Galoppwechsel reiten?

    Übrigens kann ein guter Reitlehrer in diesen Dingen hilfreich sein;)
     
  7. Semmel

    Semmel Gesperrt

    Da gibt es unterschiedliche Herangehensweisen... muß man auch von Pferd zu Pferd sehen, wie es das am besten lernt.

    Die bei vielen Westerntrainern gängige Variante : erst mal zuverlässiger Galopp auf beiden Händen, dann wird der Außengalopp trainiert und daraus dann mit der Zeit ein Fliegender Wechsel erarbeitet.
     
  8. Machtnix

    Machtnix Inserent

    Erstmal schaue ich mir das Pferd an der Longe sehr genau an.
    Ein Pferd, dem der Wechsel sehr leicht fällt, erkennt man dort schnell.

    Methode 1
    Das Verschieben der HH
    Pferde, die diese Methode schätzen, sind locker im Rücken. Ihnen fällt der Galopp auf beiden Händen leicht uns sie sind dabei von Natur aus schön auf der HH. Der Hals wird natürlich nach vorn und in der Waage gehalten. Häufig sind diese Pferde lang im Rücken - kein Muss. Sie lernen schnell und einfach das Kruppe herein und seitliche Verschiebungen in allen 3 GGA. Sie mögen diese Übungen.
    Sie galoppieren locker und sicher auf beiden Händen. Der Außengalopp fällt ihnen leicht.
    Durch ein etwas(!) erhöhtes Tempo sind diese Pferde durch verschieben der HH nach Außen zum Wechseln zu bringen.

    Methode 2
    Das Pferd ist häufig kurz. Es wechselt schon vor dem Anreiten an der Longe sicher, flach und ohne große Anstrengung in den Handgalopp - häufig sieht man das sogar schlecht, so flach und einfach geht das. Das Pferd geht sicher auf beiden Händen Handgalopp. Das Pferd wird auf dem Zirkel galoppiert und an der offenen Zirkelseite gerade gestellt. Kurz vor Erreichen der Bande wird es umgestellt und das Tempo leicht erhöht. Das Pferd sollte dann von allein umspringen, da ihm der Handgalopp bei richtigem Reitersitz einfach leichter fällt. Sofort loben.

    Methode 3
    Pferd wie bei Methode 2, jedoch mit wenig Fleiß und schon älter.
    Das Pferd wird im Handgalopp gezirkelt, dann wird die Hand gewechselt, so dass das Pferd nun im Außengalopp ist. Das Pferd wird im Außengalopp gehalten, das Tempo wird minimal erhöht, so dass dem Pferd der Außengalopp schwer fällt. Das Pferd lässt man nach einigen Runden im Außengalopp nun wechseln, was es sehr gern tut.

    Methode 4
    Das Pferd geht sicher auf beiden Händen im Handgalopp und Außengalopp. Außengalopp fällt ihm nicht schwer. Häufig springt es im Außengalopp an, vor allen Dingen unter schwachen Reitern. An der Longe hat es kein Problem damit im Außengalopp oder sogar Kreuzgalopp zu laufen.
    Seitliche Verschiebungen im Galopp klappen, manchmal fallen sie etwas schwer.
    Man galoppiert im Handgalopp. Dann die lange Seite hoch und aus der Ecke kehrt. Danach seitliche Verschiebung zurück zum Hufschlag und Wechsel ca. 1,5m vor Erreichen des Hufschlags. Evtl. muss auch hier das Tempo vor dem Umspringen etwas erhöht werden. Das sich diese Pferde mit dem Wechsel schwer tun, neigen sie zum Rennen und dazu kurz vor dem Wechsel gegen die Hand zu gehen. Es muss also immer darauf geachtet werden, dass das Pferd ruhig und gelassen bleibt. Diese Übung muss daher immer mal wieder abgeändert werden (durchparieren zum Trab, nach dem Wechsel Schritt.....)

    Methode 5
    Das Pferd hat eine schlechte HH Koordination und tut sich beim Wechseln schwer. Sicher sollte hier erstmal an der Koordination gearbeitet werden, das ist aber leider nicht immer möglich (ich habe z.B. ein Pferd, das durch eine Erkrankung einen Nervenschaden hat, da bessert sich nix mehr).
    Das Pferd geht sicher auf beiden Händen im Handgalopp und im Außengalopp, seitliche Verschiebungen funktionieren, nur der Wechsel eben nicht. Das Pferd geht lieber Volten im Außengalopp als nur 1x umzuspringen.
    Man legt eine Stange auf den Punkt X. Man reitet auf dem Zirkel in fleißigem Tempo. Genau wenn das Pferd über der Stange ist, gibt man die Hilfe zum Wechseln. Dem Pferd fällt der Wechsel nun sehr viel leichter.

    Es gibt noch sehr viel mehr Methoden. Die einen erfordern einen extrem guten Sitz, die anderen sind eher unfein. Wie das Umwerfen des Pferdes, grobe Zügelhilfen zur Volte im Außengalopp.....
     
Die Seite wird geladen...

galoppwechsel - Ähnliche Themen

Galoppwechsel erarbeiten
Galoppwechsel erarbeiten im Forum Westernreiten
Warum einfacher Galoppwechsel nur im Schrittübergang
Warum einfacher Galoppwechsel nur im Schrittübergang im Forum Dressur
fliegende Galoppwechsel *pferd springt nur vorne um*
fliegende Galoppwechsel *pferd springt nur vorne um* im Forum Dressur
Wie den Fliegenden Galoppwechsel beibringen?? bin Ratlos
Wie den Fliegenden Galoppwechsel beibringen?? bin Ratlos im Forum Dressur
Fliegender Galoppwechsel?!
Fliegender Galoppwechsel?! im Forum Dressur
Thema: galoppwechsel