1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ganzes Pferd steht falsch.Gebärmutter?

Diskutiere Ganzes Pferd steht falsch.Gebärmutter? im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Hallo! Möchte mir ne Stute kaufen Vorgeschichte: Stallbesitzer hatte sie als Spring-tunierpferd gekauft. Ca mit 11, mit ca 15 an den jetzigen...

  1. Ladyconny

    Ladyconny Neues Mitglied

    Hallo!
    Möchte mir ne Stute kaufen
    Vorgeschichte:
    Stallbesitzer hatte sie als Spring-tunierpferd gekauft.
    Ca mit 11, mit ca 15 an den jetzigen Besitzer verkauft.
    Jetzt ist sie 17.Sollte zur Zucht sein,
    -nimmt aber nach Mehrfachen Versuchen nicht auf
    -hat seit eh und jeh immer wieder ein dickes Bein (auch Fesselkopf)ist dann bandagiert worden(geht bei bewegng besser)
    ist aber auch so gesprungen worden
    -stand 1,5 Jahre nur auf er Wiese.
    -seit 5 Wochen wieder schonend ins Training geholt
    Nun:
    Hatte eine Huforthopädin da:
    -Pferde steht nach vorne gebeugt, als würden wir ein wenig zehenweit leicht hocken.
    Daher:
    -Zehenweit(hinten) und in beiden Hinterhufen je ein Spalt
    -Unterhals gut bemusket
    -Hinterhand nur hinten am Schenckel bemuskelt
    -After nach innen eingefallen
    Sie meint ich kaufe mir eine "Baustelle":cry:
    Hatte sie für die Hufe gerufen, doch sie meint DAS bekommt man hin.Das Problem vom Pferd wäre ganz woanders.
    Probleme mit der Gebärmutter hat sie gedeutet.
    Da weiss man auch nicht ob sich das mit 17 schon gefestigt hat und noch behandelbar ist.
    Der Besitzer zeigt sie nun "seinem" TA. Ggf mit Ultraschall.
    Aber wer sagt mir das er mir nicht quatsch erzählt das Pferd wäre gesund oder ähnliches?:frown:
    Ich muss dazu sagen der Besitzer ist seit Jahrzehnten mit der Familie meines Freundes befreundet.
    Keine Ahnung... Kann es denn sein das die HUFORTHOPÄDIN recht hat?:eek2:
    Mal sehen was der TA sagt.
    Weiß denn von euch einer rat, oder hat es schonmal selber erlebt?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2008
  2. Tamara

    Tamara Inserent

    wenn du dir die Stute kaufen willst , dann solltest du in jedem Fall eine AKU machen lassen, nur der Tierarzt kann dir weiterhelfen oder dich gegebenfalls an eine Klinik weiterleiten.
     
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    Das würd ich auch sagen, denn wenn sie mit 17 solche Fehlstellungen hat, kann es sein, dass sie schon derbe Arthrose gebildet hat, sei es in den Beinen oder auch im Rücken. Muss nicht, kann aber. Daher auf jeden Fall DEINEN Ta dranlassen bzw. eine Klinik DEINER Wahl inklusive Röntgen.

    Liebe Grüße
     
  4. slyva

    slyva Inserent

    sorry, die direkte frage aber: mit sowas wollt ihr züchten?
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Hi Slyva,

    ich habs so verstanden, daß der Vorbesitzer (beziehungsweise der jetzt-noch-Besitzer) mit ihr züchten wollte - nicht Ladyconny! :1:

    Gruß, Charly
     
  6. Mikrowelle

    Mikrowelle Inserent

    Was ist den jetzt mit dem Pferd?
    Hast du es gekauft?

    Welle
     
  7. Ladyconny

    Ladyconny Neues Mitglied

    Hallo,
    hab die Maus gekauft und zwar ohne AKU, da der Verkäufer ein Jahrzehntelanger guter Freund der Familie ist,er hat aber nochmal den TA die Gebährmutter nachschaun lassen und es mir schriftl. gegeben(vomTA) das alles OK ist.
    Habe mir das beste Pferd gekauft, alle angeblichen schiefstellungen etc. sind weg, nur die Risse in den Hinterhufen sind noch da, wächst aber schon super Horn nach und hab sie seit 7 Monaten. Hole mir jetzt mal nen Fachmann der dann alle 4 Wochen kommt für die Hufe.
    Und richtig, ich wollte nicht züchten, sondern der Vorbesitzer.
    Aber wäre 17 nicht eh zu alt? Oder kann man dass garnicht so allgemein sagen?
    LG
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Hallo Ladyconny,

    Vertrauen (zum Freund der Familie) ist gut, Kontrolle ist besser, sag ich nur...
    - Aber jetzt wünsch ich Dir einfach viel Spaß mit dem Stütchen! :smile:

    Willst Du sie denn reiten? Oder fahren? Oder als Beisteller? Oder "wofür" hast Du sie gekauft? Wenn Du sie noch reiten möchtest, denke unbedingt daran, daß sie erst sorgfältig (wieder) Muskeln aufbauen muß - sonst ist ratzfatz wieder ein "orthopädisches" Problem da (Fehlstellung, Verrenkung, etc.)

    Wenn mit einer Stute sowieso schon seit einigen Jahren gezüchtet wird, kann 17 Jahre sogar noch ein gutes Alter zur Zucht sein - vorausgesetzt natürlich, sie ist gesund (Herz, Stoffwechsel, Knochen, Gelenke, Geschlechtsorgane etc.) und fit und der Zusatz-Belastung gewachsen; und sie entspricht den Zucht-Ansprüchen... Man kann also nicht generell sagen, daß 17 Jahre zu alt für ein Fohlen ist! Aber in diesem Alter würde ich persönlich wahrscheinlich vom Züchten absehen, wenn es z.B. das erste Fohlen wäre - und die Stute auf jeden Fall (noch) gründlicher vor und während der Trächtigkeit untersuchen/überwachen lassen.
    Es gibt ja auch "prominente" Beispiele für Stuten, die in diesem Alter Fohlen bekommen - erfolgreiche Sport-Stuten beispielsweise werden meist ja mit 14-17 Jahren verabschiedet, und dann (erst) Mutter (Ratina Z als Beispiel).

    Gruß, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Ganzes Pferd steht falsch.Gebärmutter? - Ähnliche Themen

Erahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd?
Erahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd? im Forum Pferderassen
Pferd "geht durch"
Pferd "geht durch" im Forum Allgemein
Pferd für kurze Zeit umstellen
Pferd für kurze Zeit umstellen im Forum Haltung und Pflege
Zu kleines Pferd
Zu kleines Pferd im Forum Westernreiten
Wie bringe ich dem Pferd bei durchs Genick zu gehen?
Wie bringe ich dem Pferd bei durchs Genick zu gehen? im Forum Allgemein
Thema: Ganzes Pferd steht falsch.Gebärmutter?