1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gar nicht lustig...

Diskutiere Gar nicht lustig... im Versicherungsfragen Forum; Mit freundlicher Genehmigung der Verfasserin kopiere ich mal einen Beitrag hierhin. In diesem Beitrag wird mal deutlich, wie schnell etwas...

  1. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Mit freundlicher Genehmigung der Verfasserin kopiere ich mal einen Beitrag hierhin. In diesem Beitrag wird mal deutlich, wie schnell etwas passieren kann und wie gut es ist, wenn man dann haftpflichtversichert ist. Der Schädiger war es in diesem Falle nicht. Die ersten Tausender durfte er bereits bezahlen, wie die Sache weiter ausgeht, ist noch offen. Der Schaden dürfte sich - grob geschätzt - zwischen 30.000 und 100.000 € bewegen. Ersterer Betrag ist so gut wie sicher und die 100.000 sind nicht unrealistisch. Eventuell steigt der Schaden noch höher. Der Kerl dürfte - bei normalen Vermögensverhältnissen - finanziell am Ende sein.




    So far...


    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Aug. 2009
  2. Kurze70

    Kurze70 Inserent

    Mit welcher Versicherung hätte sich die verunfallte Person vor solchen Eventualitäten am besten Absichern können?
    Mal abgesehen davon,daß ja der Tierhalter in der Pflicht ist. Wenn der Zahlungsunfähig ist, guckt der Geschädigte dann in die Röhre?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Aug. 2009
  3. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Naja, zeigt aus meiner Sicht aber mal wieder auch, wie viel zu leichtfertig sowohl die Stallbesitzerin (der ich gute Besserung und nichts Böses wünsche!), als auch der TA verhalten haben...

    Sowas macht man nicht ohne Sedierung, und sowas macht man auch nicht eingequetscht mit nem Auto im Rücken...

    Und über RTW, RTH & NA muß sie sich keine Gedanken machen - zahlt die Krankenkasse. :1:


    LG, Charly
     
  4. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Unfall, Berufsunfähigkeit & Co.


    Es gucken BEIDE in die Röhre.

    Die Geschädigte rennt ihrem Geld hinterher (ggfs. im Rollstuhl *ha-haaa*) und der Schädiger ist finanziell fertig. Konto leer, Lebensversicherungen / ALtersvorsorge weg, Auto weg, Haus weg, alles weg.



    Sedierung stimmt, aber zum Auto bestand ein größerer Abstand (ca. 5 Meter), der sich halt durch das unerwartete Seitwärtsweichen des Pferdes verringert wurde. Die Frage kam anderweitiog auch auf, da hatte die TE das nachträglich geklärt.

    LG

    Dennis
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Jetzt interessiert mich mal was anderes, smigelchen. Wenn nur der TA das Pferd behandelt hätte und der wäre vom umfallenden Pferd platt gewalzt worden, hätte der auch Anspruch aus der Haftpflicht des Pferdehalters? Oder gibt es da durch den Behandlungsvertrag ne andere Regelung? Hat der TA zB ein gewisses Berufsrisiko und muss mit solchen Vorfällen rechnen ? Zum Beispiel.
     
  6. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Leo,

    soweit ich weiß, wird das tatsächlich etwas anders gehandhabt. Aber: GENERELL steckt man als PE IMMER in der Haftung.

    LG

    Dennis
     
  7. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Weil ich mich grade frage, ob es bei einem Einstallervertrag und den sich hieraus ergebenden Rechten und Pflichten der beiden Parteien nicht auch evtl zu einer Abweichung der gesetzlichen Haftpflicht kommt?
    Was ich meine ist, wenn ich als Einstaller dem TA zu Hilfe komme und das Pferd mich verletzt, ist das was anderes als wenn die SB in ihrer Funktion als Tierhüter vom Pferd verletzt wird? Im Hinblick auf die Haftungsfrage mein ich.
    Dass die Tierhalterhaftpflicht an sich ne Gefährdungshaftung ist, im Gegensatz zur Verschuldenshaftung ist mir bewusst.
     
  8. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Nein, eigentlich nicht.

    Löst der / die SB den Schaden durch eigenes Verschulden aus, so kann dadurch die Schadensersatzpflicht gemindert werden, denn es gilt: Verschuldenshaftung vor Gefährdungshaftung.

    Alles andere muss man im Einzelnen betrachten.

    LG

    Dennis
     
  9. BloodyMary

    BloodyMary Neues Mitglied

    Hallo euch allen,

    ach du sch.... :eek2:
    Oje, es gibt wirklich Dinge, die sollten nicht passieren. Wenn was passiert dann gleich richtig!
    Und dann auch noch mit kleinem Kind -darf gar nicht dran denken!

    Und was soll man da sagen: In Urlaub fahren aber wohl nicht das Geld haben, das Pferd zu versichern... der Teufel ist ein Einhörnchen....

    Liegt es im Ermessen des TA, ob er das mit oder ohne Sedierung macht?
    Also meiner macht sowas grundsätzlich immer mit Sedierung...
    Hat er keine Teilschuld?

    Und wie ist das mit Stalleigentümer und Besitzer, wenn mit dem Pferd was ist: Bestand da eine mündliche, vertragliche Absprache, dass der SE den TA benachrichtig wenn was ist?
    Sonst könnte sich doch auch der Pferdebesitzer blöd stellen und sagen: "Ich wollte das Pferd nicht behandeln lassen, da bist du selber schuld, wenn du den TA holst und mein Pferd einfach aus der Box...."
    Sollte man als Stallbetreiber sowas dann immer mit in den Einstellvertrag nehmen?

    Auf jeden Fall gute Besserung!!!! Liebe Grüße Miri
     
  10. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Der Schaden ist nicht mir entstanden - ich habe lediglich den Beitrag einer anderen Person mit deren Genehmigung kopiert und hier eingestellt.



    Das kann man von hier aus wohl kaum beurteilen.



    Die einzige Alternative wäre hier, das Pferd einfach in seiner Box langsam und elendig verrecken zu lassen. Ich glaube nicht, dass eine solche Regelung gegenüber dem Tierschutzgesetz Bestand hätte.



    Zur Klarstellung ja. Rechtliche Relevanz dürfte es meinen laienhaften Erachtens nach NICHT haben - da es SOWIESO eine Selbstverständlichkeit ist bzw. weil eine Pflicht zur Hilfe vorliegt.

    LG

    Dennis
     
Die Seite wird geladen...

Gar nicht lustig... - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig?
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig? im Forum Pferdezucht
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Wie eingeschränkt muss euer Pferd sein, damit ihr es nicht mehr reitet?
Wie eingeschränkt muss euer Pferd sein, damit ihr es nicht mehr reitet? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Gar nicht lustig...