1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gebiss Problem, Zungenfehler

Diskutiere Gebiss Problem, Zungenfehler im Pferde Allgemein Forum; mehr und mehr beschleicht mich der eindruck, dass ihr reiterlich etwas anderes erhofft habt. wart ihr vorher ggf reitschüler auf shculpferden?...

  1. Inselpony

    Inselpony Mitglied

    Ich gebe das als Osteo für Pferde und Physio für Menschen mal weiter. Ein Pferd, was wenig Rückmuskulatur hat hat kein tragenden Langen Rückenstrecker und kein stabilisierenden Breiten Rückenmuskel. Kommt nun Gewicht der Sitzbeinhöcker dort drauf verkürzen sich allmählich die Fasern und lösen in der Faszie Schmerzen aus. Folge ist, daß Pferd wird nicht in Dehnungshaltung gehen wollen.

    Habe selbst viele Jahre lang eine RB gehabt, die im Sport unterwegs war.
     
  2. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Aber warum dann von allem abgesehen den Sattel nicht anpassen.Der wird doch dann ein größeres Problem sein wie ein 15min nicht vorhandenes Gebiß beim Reiten.Auch wenn es eine schmerzhafte Ursache hat, ich glaube kaum das nach beheben derselbigen sofort los reiten mit Gebiß möglich sein wird und alles ist tutti.
     
  3. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Aber Du kannst sie doch auch nicht-geritten förderlich arbeiten, wenn Du nicht reiten willst?

    Kann es sein, daß Du gerade völlig blockiert bist? ;)
    Dadurch, daß ihr so einen holprigen Start hattet, Du jetzt alles November-grau siehst? ;)


    LG, Charly
     
    Lorelai, ayla-fan, sokrates und 3 anderen gefällt das.
  4. Inselpony

    Inselpony Mitglied

    Ich muß ja selbst davon ausgehen das vielleicht auch nichts gefunden wird beim Arzt, dann bleibt mir nur noch der Weg ohne Gebiss
     
  5. satine

    satine Inserent

    Das stimmt alles. Trotzdem ist ein kurzes Reiten möglich. Wie sollte sonst das Anreiten funktionieren?
    Ich longiere meine Pferde da nicht ewig vor und baue Muskeln auf :bahnhof:
    Die kommen von der Weide, am Boden werden die Grundkommandos installiert und dann kommt Reitergewicht dazu. Sobald "Gas" und "Bremse" sitzen geht es bergauf ins Gelände. Am Anfang ca. 30 Minuten und das wird dann, nach und nach, gesteigert.

    Ohne dir was vorwerfen zu wollen: du bist in meinen Augen viel zu vorsichtig und willst alles perfekt machen. Vergiss dabei dein Bauchgefühl nicht und wirf mal dein angelesenes Wissen über Bord. Habt einfach mal wieder Spaß am Pferd!

    Wenn sie auf Stimme durchpariert könnt ihr problemlos ohne Gebiss reiten. Vergiss diesen blöden Zügel einfach mal und lasst sie so laufen, wie es für sie gerade bequem ist.
    Wenn ihr das ohne Sattel oder mit einem Pad könnt, ist es doch perfekt. Dann kann der Sattler kommen, wenn sie etwas weniger schwanger ist und mehr Muskulatur hat.
     
    ayla-fan, Inselpony und pjoker gefällt das.
  6. Inselpony

    Inselpony Mitglied

    Ich sitze ja drauf, aber wenn war es nur Schritt. Z B die letzten 1 ¹/2 Wochen war nur Schritt, weil sie lahm ging wegen eines Stromlitzen Unfalls. In der Zeit immer mit dem doofen Gebiss.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hm.:reflect:...ist es das pony da auf deinem bild? weil.....ich guck etz schon tagelang drauf und irgendwie "stört" mich dieser "knochen" oder what a ever es ist oder man es nennt total....also mich! mein auge! :reflect:

    müsste mich etz schlau lesen, denn wenn das da oben ......hoffe ihr wisst von was ich etz rede, ein knochen wäre, und die den kopf mal normal hält, müsste ich bei meinen mal beobachten, ob da nix drückt? mir kommt der irgendwie so arg "ausgeprägt" vor:bahnhof::bahnhof::reflect::reflect:

    wolt nix sagen, weil mich bestimmt wieder mal keiner versteht, :biggrin:, aber weil ich das foto etz tagelang schon ansehe und mich da irgendwie irgendwas eben "stört" :capitulate:
     
  8. Inselpony

    Inselpony Mitglied

    Nein reagiert nicht auf Schmerzmittel. In der Zeit als sie den ersten Tritt an der Hüfte auf der Weide abbekommen hat, bekam sie Schmerzmittel. Unter den sie auch wenigstens Schritt geritten wurde. Da war das Gebiss auch drin.
     
  9. Inselpony

    Inselpony Mitglied

    Da drückt sie den Kopf runter und gegen das Halfter am Hals. Das ist der Atlas der erste Halswirbel der da zu sehen ist. Und der ist normal
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Puh, irgendwie verstehe ich nicht (mehr?) so ganz, worauf Du hinauswillst.

    Vor 8 Tagen hast Du geschrieben:
    Dem steht ja nun nichts im Wege!
    Ganz viel kann man mit einem Pferd auch ohne Gebiß arbeiten.
    Möchtest Du dazu Möglichkeiten erklärt bekommen?

    Vor 6 Tagen schreibst Du dann, als jemand schreibt, Du könntest ja gebißlos arbeiten:
    Soweit, so gut - Du willst also zunächst gebißlos arbeiten (und dazu Tips?).

    3 Tage später aber schreibst Du schon wieder das:
    - Also hat Dein Vorsatz, gebißlos zu arbeiten, nur drei Tage angehalten???

    Noch an demselben Tag (Montag) schreibst Du:
    - daß Du also doch eh nicht reiten wilst.
    Wozu also hast Du nochmal die Trense aufgezogen?

    Und was ist schlimm daran, daß Du einen geliehenen gebißlosen Zaum jedesmal neu einstellen müßtest?
    Das dauert doch nur wenige Minuten?


    Warum sollte der Anfang schwer werden und welche „Seiten“ haben das bestätigt?
    Was genau war denn Schwieriges zu erwarten?
    Und warum andererseits wirft es Dich dann jetzt so aus der Bahn?

    Und nochmal:
    Was hindert Dich daran, mit Deinem Pony zu arbeiten?
    Heißt arbeiten für Dich nur mit Gebiß (Dressur?) reiten?
    Arbeite doch! Mach Dein Pony mit dem Gelände vertraut, stell sie - rückenförderlich ;) - aufs Podest, geh nen Trail, arbeite mit Stangen, mach sie schussfest, ... - whatever!
    Du kannst doch mit ihr arbeiten!!!


    Für mich lesen sich Deine Posts so, als wüßtest Du selbst nicht recht, was Du wolltest - mal so, mal so.
    Oder als seist Du recht phantasielos, was das Arbeiten mit und von Pferden angeht.
    Und alles, was von Deiner ursprünglichen Vorstellung abweicht, ist Dir lästig oder belastet Dich sogar.
    So wirkt es auf mich.

    Also hopp, sieh die Situation jetzt als Chance, eine Linie für Dich und Euch zu finden und auch mal neue Horizonte zu erkunden. :)


    LG, Charly
     
    Lagonda, Lorelai, ulrike twice und 7 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Gebiss Problem, Zungenfehler - Ähnliche Themen

Bereiter für Pony mit Anlehnungs- bzw. Gebissproblemen im Raum 77* bevorzugt
Bereiter für Pony mit Anlehnungs- bzw. Gebissproblemen im Raum 77* bevorzugt im Forum PLZ Raum 7
Gebissproblem
Gebissproblem im Forum Allgemein
Gebissproblem
Gebissproblem im Forum Westernreiten
Welches Gebiss zum Fahren?
Welches Gebiss zum Fahren? im Forum Fahrsport
Zäumungen und Gebisse
Zäumungen und Gebisse im Forum Ausrüstung
Thema: Gebiss Problem, Zungenfehler