1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel

Diskutiere Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel im Pferdefütterung Forum; Hallo ihr Lieben, bei meiner großen wurde von der Osteo in den Fesselgelenken vorne beidseitig Kripitationsgeräusche festgestellt. Hinten...

  1. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    bei meiner großen wurde von der Osteo in den Fesselgelenken vorne beidseitig Kripitationsgeräusche festgestellt. Hinten konnten wir noch nicht kontrollieren.
    Jetzt hat sie mir Vorschläge für Zusatzmittel geschickt, hier mal die Liste:

    Marster Horse GSM Fortran
    Marstall Glisando
    St. Hippolyt Movicur
    Viequo OrthoHyl Vet Vital
    Nutri Labs Mobifor ultra plus

    In flüssiger Form fällt für mich eigentlich weg, da schwer zu füttern (die bekommen ja nix außer Heu). Hat jemand mit den genannten Futtermittel Erfahrungen? Wo stimmt das Preis-Leistungsverhältnis und was bringt Erfolge?
    Meiner kleinen würde ich auch was füttern, die hat es ebenfalls aber noch nicht so stark.
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Sancta - wo sollen die Krepitationsgeräusche denn laut der Osteo herkommen?

    Krepitation bezeichnet eigentlich ausschließlich (wenn wir Lunge und Hautemphysem mal außen vor lassen) das Reiben von Knochen- / Frakturteilen aufeinander...

    Würde mur zu denken geben, FALLS der Begriff (auch noch verkehrt geschrieben) wirklich durch die FACHfrau so genutzt wurde - würde bei mir im ersten Eindruck die Fachkompetenz deutlich schmälern...


    Sollte die Osteo zu wenig Gelenkschmiere vermuten, würde ich ähnlich kuren und zufüttern wie bei Arthrose - Glucosamin, MSM.


    LG, Charly
     
  3. ruffian

    ruffian Guest

    Mich würden die Erfahrungen zu diesem Thema auch interessieren. Der ganze Bereich "Ernährungsergänzung für gesunde Gelenke" bei Mensch und Tier scheint ein guter Markt zu sein - allein, mir fehlt der Glaube...

    Mangel- und Fehlernährung, Übergewicht, da sehe ich Zusammenhänge. Aber das Wundermittel, das die Gelenke erreicht? Gelenke leben von Bewegung ohne Überlastung, die den Stoffwechsel ankurbelt und die Produktion von Gelenkflüssigkeit fördert. ich habe so den Verdacht, dass die Mittelchen nur "einfacher" sind als sorgfältige Vorbereitung auf Belastungen, vernünftiger Muskelaufbau und leistungsgerechte Fütterung.

    Ich kann mir schwer vorstellen, dass deine Mädels bei ihrer Haltung (fast ständig Auslauf und keine Mastfütterung) und deinem ruhigen Vorgehen bei der Arbeit mit ihnen ein Problem haben sollten. Mir klingt das Ganze sehr nach einer Mode-Masche, aber vielleicht hat jemand andere Erfahrungen.
     
  4. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Fühlen tut man das schon ganz deutlich, dass in den Gelenken was reibt. Wenn man ganz still ist hört man es auch. So genau erklären woher das kommt, konnte sie mir nicht. Genauso wenig konnte sie mir erklären woher die Kreuzgallen an den Hinterbeinen kommen. Kann ja eigentlich nur von Vorbesi oder Reservat kommen.

    Was das zufüttern angeht habe ich halt leider keine Erfahrung, da muss ich mich auch noch stark einlesen. Macht es denn Sinn ein fertiges Futter zu kaufen oder eher die Mittelchen so und dann zusammen zu mischen? Die Osteo meinte, da käme es auf die Dosierung der einzelnen Stoffe an weshalb sie mir auch die Futtervorschläge geschickt hat.

    Edit: Genau das hat sie gesagt Charly, dass zu wenig Gelenkschmiere vorhanden ist und das Futter das fördern sowie die Knorpelregeneration anregen soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Apr. 2015
     
  5. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Bei uns am Stall berichtet eine eher skeptische und preisbewusste Pferdehalterin von Erfolgen mit Grünlippmuschel bei Arthrose. Allerdings als Einzel-Pulver und nicht in Kombipräparaten. Kauft es irgendwo im Internet.
    Schmeckt wohl grässlich und erfordert kleine Mengen Spezialfutter (bewährt hat Struktur E), um es ins Pferd zu bekommen.
     
  6. Mit Grünlippmuschel pur habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht. Für das Pferd ist der Geschmack aber wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn du, Sancta, nur Heu fütterst, sehe ich kaum eine Möglichkeit, das Zeug ins Pferd zu bekommen.
     
  7. aquarell

    aquarell Inserent

    Bevor ich einige 100.- Euro in das Pferd füttere, würde ich erst einmal eine ordentliche Untersuchung haben wollen. Sollten da wirklich eine Krepitation vorhanden sein, dann würde ich mein Pferd von einem TA röntgen lassen und ggf. auch eine Sono machen lassen.
    Sind die Fesselgelenke denn vermehrt gefüllt?
    Kreuzgallen sind ja an den Sprunggelenken, auch hier können RÖ- Bilder hilfreich sein, um auszuschließen, daß Schäden am/im Gelenk sind.

    Und erst dann, wenn ich weiß, daß die Knochen in Ordnung sind, kann man darüber nachdenken, ob man etwas zufüttern möchte.

    Mal so als Vergleich: das OrthoHyl kostet ca 80 - 100€ für 1l
     
  8. Green Harmony

    Green Harmony Inserent

    Große Spritze besorgen, Pulver mit Wasser mischen, aufziehen, gut schütteln und rein damit :)
     
  9. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Was meinst du mit gefüllt? Die Kreuzgallen sind an den Tasalgelenken. Darüber habe ich um ehrlich zu sein noch nicht nachgedacht, mein TA kommt aber eh in ein paar Tagen. Der soll kann da dann mal drauf schauen, wegen röntgen.
     
  10. Find ich in diesem Fall nicht gut, weil Dauergabe nötig, damit es etwas bringt. Gefahr der Kopfscheue.
     
Die Seite wird geladen...

Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel - Ähnliche Themen

Immunsystemstärkendes Zusatzfuttermittel
Immunsystemstärkendes Zusatzfuttermittel im Forum Pferdefütterung
Thema: Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel