1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gequetschter Hafer gegen ganzen Hafer

Diskutiere gequetschter Hafer gegen ganzen Hafer im Haltung und Pflege Forum; Hallo liebe Foris, was ist besser, gequetschter oder ganzer Hafer? Was hat mehr Nährwert und was vertragen die Pferde besser? Wieviel sollte...

  1. baloubienchen91

    baloubienchen91 Inserent

    Hallo liebe Foris,

    was ist besser, gequetschter oder ganzer Hafer? Was hat mehr Nährwert und was vertragen die Pferde besser? Wieviel sollte ein Pferd in Arbeit pro kg Lebendgewicht am Tag bekommen?

    Wäre über Antworten sehr dankbar!!!
     
  2. Piennie

    Piennie Inserent

    Besser gequetschter, bei ganzen kommt oft ein ganzer Teil unverdaut hinten wieder raus. Also gequetschter ist einfacher zu verdauen da er nicht aufgespalten werden muss.
     
  3. jannie

    jannie Inserent

    Pferden mit guten Zähnen kann man normalerweise ruhig ganzen Hafer verfüttern, Vorteil vom ganzen Hafer wäre, dass man den länger aufbewahren kann. Gequetscher sollte innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden bzw idealerweise immer frisch gequetscht verfüttert werden. Dafür ist der gequetsche besser verdaulich.

    Deshalb hab ich aus praktischen Gründen ganzen Hafer gefüttert- da nur (m)ein Pferd im ganzen Stall Hafer bekam, wäre der gequetsche für meinen Geschmack zu lange rumgestanden

    Wieviel hängt vorallem auch davon ab, was das Pferd leisten muss.
     
  4. Flunki

    Flunki Inserent

    wenn das pferd langsam fressen könnte, und gute Zähne hat, wäre ganzer Hafer das Mittel der Wahl.
    Da die dann aber wegen Futterneid schlingen, ist der gequetschte schon ratsam.

    Ansonsten wie meine Vorredner. :biggrin:

    Bei uns am Stall wird der Hafer ganz gelagert und dann frisch vor dem Verfüttern durch die Quetsche gejagt.
    Man kann aber auch gequetschten Hafer kaufen.... wenn du den zu Haus lagerst (trocken!) dann hält der auch lange genug bis du den verfüttert hast.... im Stall ists halt nicht sooo ideal wegen der Lagerbedingungen....

    Gruß,
    Flunki
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Meine Vorredner haben eigentlich schon alles gesagt. Ich glaube, das ist einfach auch so ein bißchen "Glaubenssache". Wir haben beides schon gefüttert. Toll ist natürlich, wenn man vor Ort frisch quetschen kann. ansonsten ists wirklich ein bißchen vom Fressverhalten des Pferdes abhängig. Nimmt man ganzen Hafer und findet in den Äpfeln zu viel unverdaute Haferkörner würd ich eher gequetschten nehmen.
     
  6. baloubienchen91

    baloubienchen91 Inserent

    Viele Dank schon mal für Eure Antworten!

    Wenn das Pferd vorher ganzen Hafer bekommen hat und man dann umsteigt auf gequetschten ist das das die gleiche Menge, oder muss dann mehr oder weniger Hafer gefüttert werden?

    Die Arbeit vom Pferd bleibt ja gleich und unser Bauer würde ja am liebsten Mais oder Gerste füttern doch da denke ich ist es nicht so gut vom Darm verdaulich. Was meint Ihr?
     
  7. Flunki

    Flunki Inserent

    ich denke, das hängt davon ab wieviel es war.... wenns am tag nur ein kilo war, wann versuchs halt mit der gleichen menge...
    ich würde da garkeinen großen aufriß machen?
    wenn du am tag 8kg füttern würdest, würde ich da vielleicht erstmal ein kilo weniger versuchen.... aber so? egal?
    rein damit? :biggrin:
     
  8. Streunerin

    Streunerin Inserent

    8 KG Hafer am Tag?? So viel ?
     
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    *ggg*Du wirst lachen, aber wir hatten mal ne Stute, die hat beim Züchter genauso viel Hafer bekommen. Kannst Dir vorstellen, wie das probereiten war? Ich glaub ich bin 10 Minuten galoppiert bis ich sie zum ersten Mal durchparieren konnte....
    Also, wenn man nach Volumen geht, dann muss man vom gequetschten mehr füttern, denn die zerdrückten Körner und Hülsen haben ein größeres Volumen, als das ganze Korn. Wie das Pferd das verarbeitet sieht man erst, wenn mans ne Weile füttert.Wie gesagt, die einen kauen es durch und da mag der ganze Hafer viel besser anschlagen, die anderen schlingen und da geht einiges unverdaut durch den Darm. Das mußt Du bei Deinem Pferd ausprobiren. Ich würd versuchen, erst mal vom Gewicht her gleich zu füttern. Nicht vom Volumen. Ich denke, das meinte Flunki auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2010
  10. Flunki

    Flunki Inserent

    ja, das meint er.

    und das mit den 8kg mag dich zwar belustigt haben, aber wie du bei Leo siehst....
    ich kenne eben auch ein Pferd das allen ernstes so viel bekommen hat..... die 8kg waren nicht aus den Fingern gesaugt
     
Die Seite wird geladen...

gequetschter Hafer gegen ganzen Hafer - Ähnliche Themen

Ganzer oder gequetschter Hafer?
Ganzer oder gequetschter Hafer? im Forum Haltung und Pflege
Hafer
Hafer im Forum Pferdefütterung
Schäfer mit seinen Schafen plötzlich auf unseren Wiesen (Pferdekoppeln)
Schäfer mit seinen Schafen plötzlich auf unseren Wiesen (Pferdekoppeln) im Forum Haltung und Pflege
Fütterung bei Mauke - Kleie? Hafer? Gerste?
Fütterung bei Mauke - Kleie? Hafer? Gerste? im Forum Pferdefütterung
Hafer: Genie oder Wahnsinn in schwarz, weiss, gold - Alles zu Haferfütterung
Hafer: Genie oder Wahnsinn in schwarz, weiss, gold - Alles zu Haferfütterung im Forum Pferdefütterung
Thema: gequetschter Hafer gegen ganzen Hafer