1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gerte zur Korrektur

Diskutiere Gerte zur Korrektur im Ausrüstung Forum; Dass das gute Tierchen einfach bequem ist und keine Lust hat, ist keine Option? Ich würde den ja einfach nach vorne schicken, ob er das will oder...

  1. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Dass das gute Tierchen einfach bequem ist und keine Lust hat, ist keine Option?

    Ich würde den ja einfach nach vorne schicken, ob er das will oder nicht. Wenn er auf Bein nicht läuft, muss der Gerteneinsatz eben häufiger und vor allem deutlich genug, dass er ihn nicht alle drei Meter herbeisehnt, ausfallen. Haut er nach der Gerte, gibt es eben noch einen Klatsch, oder zwei, oder drei. Wichtig dabei ist vorne frei machen, dass er dahin weg kann, hinten Gas geben, erstmal Fahrt aufnehmen. Das Stolpern hört dann bestimmt von alleine auf.
     
  2. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Wenn das Stolpern vom Befund kommt machst du das aber noch viel schlimmer. Da da schon mal was war also nicht ganz abwegig.

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
    Charly K. gefällt das.
  3. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Drauf hauen ohne die Ursache zu kennen :autsch: solch qualitative Anweisungen hab ich zuletzt zu Reitschulzeiten gehört. *brrr*
     
    VerenaPeace gefällt das.
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Steig jetzt nicht durch, wen du damit meinst Sarahli?!
     
    Charly K. gefällt das.
     
  5. satine

    satine Inserent

    Sie meint frau horst.
     
    Charda gefällt das.
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    "drauf hauen" meint das benutzen der gerte, die niemals als strafe benutzt werden darf sondern die zum vorwärts dient.
    anfänger wollen die gerte oft nicht benutzen, weil sie denken, dies ist bestrafung des pferdes.
    stattdessen denken die schlechten reiter, es ist besser, mit dem po zu bumpern und zu schieben oder fortlaufend die schenkel zu benutzen um ein vorwärts zu erhalten.

    sarah: bei einem pferd, was nicht vorwärts geht, muss man die gerte benutzen und es vorne los lassen. ds ist richtig beschrieben worden. zeitgleich muss der reiter sein eigenes gleichgewicht suchen und darf nicht in den rücken krachen.

    dann weiß ich jetzt wieder, wer du bist. :)
    dir hat der ausbilder deines pferdes ihm einen falschen knick angeritten. der kopf ist per zügeleinwirkung runtergezuppelt worden. damit kann der rücken nicht mehr locker schwingen. die bewegungen werden blockiert.
    mit dieser methode wird dem pferd das natürliche vorwärts genommen.

    diejenigen, die nach dieser methode reiten, müssen im laufe der jahre dann immer mehr kraft aufbringen, indem sie immer mehr mit dem schenkel treiben und das pferd mit dem gewicht nach vorne schieben. die aufwendungen werden immer größer und das reiten macht immer weniger spaß.

    du müsstest lernen, deinen sitz zu korrigieren. dein po darf nicht mehr schwer in rücklage und deine schenkel dürfen nicht mehr für den vorwärtserhalt benutzt werden. du müsstest vorne die zügel loslassen und tatsächlich erstmal nur mit der gerte fürs vorwärts sorgen. und so behutsam mit dem rücken des pferdes umgehen als wenn er dort gravierende schwerzen hätte (wird er vermutlich auch mehr oder weniger doll haben - denn der ist "crippled" - mir fehlt dafür das deutshe wort). er muss lernen, den kopf hochnehmen zu dürfen. deine hände dürfen sich nicht hin und her bewegen.

    wenn du noch einen anderen mitreiter hast, der mit der alten methode weiterreitet, wird dir das misslingen. ohne entsprechenden trainer vermutlich auch.
    gut tun würde deinem pferd eine pause bis ins weite frühjahr, nur heu auf dem boden und wirklich PAUSE.
    das würde dir einen anderen start einfacher machen.
    hättest du eine RL-alternative?
     
    Frau Horst gefällt das.
  7. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    :popcorn:

    Also ICH will nicht die Gerte fürs Vorwärts :bahnhof: Ich will ein Pferd was auf mein Bein reagiert. Sich sogar treiben lässt. Ich würde das hier wohl anders angehen. Aber schön, dass wir uns wenigstens beim Sitz einig sind.
     
    sarah2010 gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du willst aber bestimmt nicht, dass ein pferd aufs bein mit "vorwärts laufen" reagiert (einige gangpferdereiter reiten so...). sondern du willst den atmenden schenkel, der die hinterhand zum tieferen untersetzen bringt - was nicht nur zum größeren vorwärts verhilft sondern auch für die versammlung dient, also für paraden. du willst deinen schenkel desweiteren für die biegung benutzen können. ;)

    wenn du den schenkel benutzt, nur um noch im trab zu bleiben, wird sich auch dein pferd gegen den schenkel wehren und gegen ihn hart machen. höchtens vor ihm weg laufen.
    ein pferd, was abgetumpft wurde auf den schenkel kannst du nicht mit dem schenkel auf den schenkel sensibilisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dez. 2016
    Barrie, Frau Horst und Lafayette gefällt das.
  9. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich will auch kein Vorwärts laufen. Ich will ein Untertreten und abdrücken. Ich will Schwungentwicklung und kein Vorwärts laufen. Ich kann mein Bein sehr vielfältig einsetzen.

    Einige Pferde reagieren hektisch mit Gerte auf den Hintern um Vorwärts zu kommen. Das nützt mir dann gar nix.

    Ich würde hier erst mal locker meine Runden drehen am laaaaangen Zügel. Dem Mädchen zu einem anderen Sitz verhelfen und wenn dann gerte, diese am Bein anlegen oder nur hinten auf den Hintern.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    pferd geht aber nicht locker seine runden. pferd bleibt stehen, wenn man nicht schiebt. :gloating:
     
Die Seite wird geladen...

Gerte zur Korrektur - Ähnliche Themen

Sporen und Gerte
Sporen und Gerte im Forum Ausrüstung
Springgerte im Dressurviereck?
Springgerte im Dressurviereck? im Forum Dressur
Verzögertes laufen, aber keine Lahmheit
Verzögertes laufen, aber keine Lahmheit im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferd reagiert nicht mehr auf die Gerte
Pferd reagiert nicht mehr auf die Gerte im Forum Bodenarbeit
Touchiergerten (-peitschen)
Touchiergerten (-peitschen) im Forum Ausrüstung
Thema: Gerte zur Korrektur