1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gezerrtes/gedehntes Band (Knie)

Diskutiere Gezerrtes/gedehntes Band (Knie) im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Am Dienstag gab es bei uns am Stall eine Herdenzusammenführung. Leider wurden die Einsteller nicht informiert, sodass keiner gesehen hat, was...

  1. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Am Dienstag gab es bei uns am Stall eine Herdenzusammenführung. Leider wurden die Einsteller nicht informiert, sodass keiner gesehen hat, was passiert ist. Mein Pferd scheint den Neuen aber etwas gescheucht zu haben und ist dabei vermutlich weg gerutscht (die Paddockplatten sind leider sehr rutschig).
    Dienstagabend bekam ich von meiner Trainerin den Anruf, dass sie den Unterricht mit meiner RB abbrechen musste, weil er nach längerem Traben anfing zu lahmen. Es war (und ist weiterhin) nichts dick oder warm.
    Mittwoch war ich da und es sah alles gut aus. Ab der 5. Oder 6. Runde Trab fing er an hinten rechts unklar zu laufen. Donnerstag hatte er Pause und Freitag dann das gleiche Bild wie am Mittwoch. Samstag kam dann die Osteo, da ich den Rücken im Verdacht hatte. Sie hat ihn erst vor kurzem eingerenkt. Er lief schon besser als am Freitag, beim Abtasten gab es aber beim Band am Knie eine leichte Schmerzreaktion.
    Sie hat es dann noch massiert und die Schmerzreaktion ließ nach. Er wurde dann getaped, bekommt nun Traumeel und wir sollen zügig Schritt gehen und rückwärts richten und ihm sonst Ruhe gönnen.
    Ich vertraue meiner Osteo da voll und ganz und werde die Behandlung auch wie von ihr empfohlen durchführen.

    Nun überlege ich aber, ob und was ich noch unterstützend machen könnte.
    In der Frustecke kam das Thema schallen auf. Geht das überhaupt am Knie?
    Ich bekäme eh frühestens in 2-3 Wochen einen Termin beim TA, dementsprechend würde ich wohl noch abwarten.

    @sarah2010 ich antworte mal hier, statt in der Frustecke :)
    Was genau hat deine Stute denn gemacht? Hier vermuten wir eigentlich ein einfaches Vertreten oder weg gerutscht.

    Würden wir nicht in 2 Wochen umziehen, würde ich mir auch gar nicht erst weitere Gedanken machen.
    Einfach weil der TA ja vermutlich eh nicht viel machen kann. Nützt mir dann auch nichts, wenn er sagt "ja das ist so und so doll gezerrt, schone ihn mal x wochen lang".
    Ich wüsste jetzt halt nicht, was genau der anderes machen kann.
    Wenn ich mich da irre, freue ich mich natürlich über eine Aufklärung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2019
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich würde den TA holen und keine 2-3 Wochen warten. Warum kann der nicht früher? Ist doch akut da ist unser TA schnell da deshalb verwundert mich deine Aussage.
    Selbst wenn du recht hast und er sagt nur schonen gibt es evtl noch einen Entzündungen Hemmer oder nachher ist es was ganz anderes und man muss wirklich therapieren . Wäre mir zu heikel.
     
  3. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Weil ich bei sowas nur einen Tierarzt speziell für Lahmheiten holen würde. Die bei uns aus der Klinik sind für Alltagskram super, aber bei Lahmheiten hole ich nur noch einen ganz speziellen TA.
     
  4. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Bandgeschichten im Knie sind ziemlich undankbare Angelegenheiten. Bei uns im Stall hat ein Wallach beim spielen mal die Grätsche gemacht. TA war sofort da und wollte mit Entzündungshemmern und kompletter Boxenruhe behandeln. Boxenruhe wollte die Besi nicht, weil er da nicht ruhig stehe. Ende vom Lied ist, dass er seit dem Unfall vor 5 Jahren bis heute nicht mehr konstant ins Laufen kam. Die Kniebänder machen immer wieder Probleme. Ob mit kompletter Boxenruhe das hätte in Ruhe ausheilen können bleibt Glaskugelgucken, aber bei Bandgeschichten am Knie wäre ich sofort in höchster Alarmbereitschaft und da kommt schnellstmöglich ein Tierarzt ohne mit der Wimper zu zucken.
     
     
  5. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Vor allem sollte da unbedingt vor Herdeneingliederung ein TA drauf geschaut haben.
     
  6. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Als wir die Entzündung im Knie plus überdehntes Band hatten, haben wir das mit Cortison (für die Entzündung), Kühlgel, wöchentlich Lasern und vor allem Ruhe behandelt. Laut TÄ hat das Lasern der Osteo enorm zur Heilung beigetragen, würde das also immer wieder so machen.

    Vor kurzem hat sie dann auch wieder die Grätsche gemacht als sie gejagt wurde. Da gab's dann für paar Tage Boxenruhe, Traumeel und im Wechsel Wärmegel und Kühlgel. Da hatte sie eine Schwellung im Muskel, direkt am Knie.
     
    Luki gefällt das.
  7. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Meine hatte es ja vorn (was ich noch gelassener sehen würde als Knie. Knie ist immer Mist gewesen, wenn ich es mitbekommen hab) und die hat eine Grätsche beim Toben gemacht und hatte beidseitig die Bänder gedehnt. Ich würde auf jeden Fall mehr als zeitnah den TA kontaktieren und auch schauen, dass man möglichst bald einen Termin bekommt (inkl. schallen).
    Und nach meiner Erfahrung? Die Wartezeit die der TA sagt verdoppeln. Wir haben den Spaß jetzt ohne wirklichen Vorfall an etwas anderer Stelle (und zum Glück nur einseitig) wieder gehabt...
     
  8. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich würde den TA holen aber mir wäre schnell wichtig auxh wenn’s nicht der perfekte TA ist. Wobei unser Haus und Hof Tierarzt mir für alles taugt ich aber bei manchen Eibe zweite Meinung von der Klinik wollte. Aber ne Lahmheit muss mein „schnell am Hof Ta“ drauf habe ... also so fühle ich mich wohl.
     
  9. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Ich hab ja schon diverse TÄ bei Lahmheiten durch und hab nicht nur 1x zu hören bekommen "reiten sie drüber weg" oder "das bilden sie sich ein". (und es war immer was!)

    Normalerweise hätte ich halt nach so ein paar Tagen minimalem lahmen nichtmal wen schauen lassen. Hatte nur eine Blockade im Verdacht und da die Osteo eh zum Reiten kommen sollte, passte das.

    Ich werde aber meinen Lahmheitsspezialisten mal anrufen, in der Hoffnung, dass der zeitnah in der Nähe ist. Es scheint ja Behandlungsmöglichkeiten zu geben.
    Traumeel gibt es schon :)
     
    nasowas gefällt das.
  10. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Laser oder Magnetfeld sind da recht gut, beschleunigen die Sache ungemein.
     
    Luki gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Gezerrtes/gedehntes Band (Knie) - Ähnliche Themen

MT-Band bei Turnieren zulässig?
MT-Band bei Turnieren zulässig? im Forum Dressur
Reflexband/ Reflexspray/ Reflektierende Abschwitzdecke?
Reflexband/ Reflexspray/ Reflektierende Abschwitzdecke? im Forum Ausrüstung
Latexbandagen fürs Gebiß
Latexbandagen fürs Gebiß im Forum Ausrüstung
Urteil zum Thema Kinder auf Bande
Urteil zum Thema Kinder auf Bande im Forum Versicherungsfragen
Gibt es Eskadron Fake Bandagen
Gibt es Eskadron Fake Bandagen im Forum Ausrüstung
Thema: Gezerrtes/gedehntes Band (Knie)