1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Giftpflanzen

Diskutiere Giftpflanzen im Haltung und Pflege Forum; Hi, mache meinem Pferd seit einiger Zeit selber Mash. Statt da nur Wasser rein zu mischen, habe ich ihr immer Tee aufgegossen und ihr den mit...

  1. flash

    flash Inserent

    Hi,

    mache meinem Pferd seit einiger Zeit selber Mash.
    Statt da nur Wasser rein zu mischen, habe ich ihr immer Tee aufgegossen und ihr den mit allen Kräutern die drin sind gegeben.
    jetzt habe ich einen neuen tee bekommen. bin mir aber nicht sicher ob sie all diese kräuter auch fressen darf:

    Bitter Fenchel
    Spitzwegerich
    Süßholzwurzel
    zhymian
    Huflattich


    liebe Grüße

    flash
     
  2. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

  3. flash

    flash Inserent

    hi,

    den hatte ich eben beim googeln auch gesehen.
    sind da auch nicht aufgelistet.
    aber meine trainerin war sich nicht ganz sicher und da wollt ich lieber noch einmal nachgefragt haben :)
     
  4. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Ach so. Dann sorry. Kann aber dann nur dazu sagen, dass meine Schwester solche Kräuter auch an ihr Pferd verfüttert hat. Und das ohne Probleme. Vielleicht weiß jemand anderes was anderes (dummes Wortspiel, oder? :twitcy:). Aber ich würde keine dieser Pflanzen als Giftpflanze für Pferde einstufen. Ich habe dir nochmal einen anderen Link herausgesucht.

    http://www.pferdevital.de/zfutter.html

    Von daher würde ich mir keine großen Gedanken machen, aber es halten wie bei den Menschen: Abwechslung bei den Tees. Schließlich ist es nicht gesund, über längere Zeit immer nur den gleichen zu trinken. Also nach zwei, drei Wochen spätestens auf einen anderen Tee umschwenken oder generell immer abwechselnd verwenden.
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    wozu gibst du deinem pferd überhaupt tee?

    von der zusammensetzung her würde ich sagen, es hat atemwegsprobleme.
    bitte bedenke ganz ganz deutlich, dass dieser tee vermutlich nicht einmal lindern wird, da für ein pferd andere mengen bei phytotherapie angebracht wären.
    höher dosieren würde ich ohne rücksprache jedoch auch nicht.

    wenn du das nicht behandeln lässt, würde sich der zustand immer weiter verschlimmern.
    also würde ich lieber das geld für den tee sparen udn einen guten homöopathen zurate ziehen!
     
  6. Piennie

    Piennie Inserent

    Ich glaube hier geht es weniger um gesundheitliche Aspekte als um Geschmack. Wir haben auch schon Mash oder ähnliches mit Kräutertee gemacht wird von den Pferden gern genommen. Und wenn es für die Atemwege was bringt um so besser. Aber ich selber trinke ja Tee auch wegen des Geschmackes und nur in seltenen Fällen weil ich was mit den Atemwegen oder sonst was habe.

    Ich sag jetzt mal ich würde den Tee meinem Pferd geben, kenne keine dieser Pflanzen als giftig und in der geringen Konzentration dürfte es keine Probleme geben.
     
  7. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    mir wäre keine der Pflanzen bedenklich. Allerdings kenn ich mich da eher im menschlichen Bereich aus. Dennoch würde ich den Tee durchaus füttern.

    Allerdings würde ich auch dazu raten, nicht täglich und über längeren Zeitraum und dann auch noch immer die selben Kräuter zu füttern.
    Man sollte nicht vergessen, dass auch Kräuter so etwas wie ein Heilmittel sind. Das bewirkt schon was im Körper :1:
    Und man nimmt ja Hustensaft auch nicht einfach mal jeden Tag, weil der so lecker schmeckt :1:

    Ich finde, diese Kombi eignet sich ganz gut mal für eine Art Kur. Also mal über die "Erkältungszeit". Aber eben nur für eine begrenzte Zeit.

    Frißt dein Pferd das "Zeugs" sonst nicht? Ohne Tee?
    Misch doch einfach paar Karotten oder Äpfelstücke drunter?
     
  8. Dakota

    Dakota Inserent

    ja aber achtung , kräuter die für menschen gut sind können bei anderen lebewesen giftig sein.
    warum fragst du nicht deinen TA?
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    die pflanzen, die diesem tee beigemischt sind, sind alle nicht schädlich fürs pferd. spitzwegerich wächst auch nicht gerade selten auf unseren heimischen weiden.

    das sind aber alles heilkräuter gegen husten und andere atemwegskatarrhe.
    lange darf man diesen tee nicht geben, weil zb der huflattich auf dauer die leber belastet.süßholz ist hauptbestandteil in jedem milden hustensaft...
    und wie thymian intensiv "stinkt" wissen wir ja aus unserem eigenen gewürregal...

    was mich am meisten stören würde:
    in der natur würde ein pferd diese geballte kräuter- udn duftladung nie in diesen mengen zu sich nehmen. man "zwingt" sie quasi dazu, das aufzunehmen, weil ihnen keine andere wahl bleibt.
    es macht auch ein wenig die natürlichen geschmacksnerven "tot".

    ich würde für die sommermonate ungedüngte kräuterwiesen auf dauer einrichten (damit das pferd sich selbst entscheiden kann) und würde - wenn das pferd das fertig gekaufte mash nicht mag - es aus selbst zusammengesetzten bestandteilen herstellen und wie rio negro den tip gab es mit apfel- oder möhrenstückchen geschmacklich aufwerten.

    zugegebener weise bin ich aber auch sehr sehr misstrauisch gegenüber fertigmischungen - egal, ob als tee, mash, mineralfutter oder müsli....
     
  10. flash

    flash Inserent

    hi,

    erstmal vielen vielen Dank für die vielen antworten.
    um das warum zu erklären....:

    mein pferd wird im winter immer ein bisschen dünn und mehr kraftfutter wollte ich ihr nicht geben. von müsli ist sie auch kein fan. und vom rauhfutter bekommt sie so viel dass sie es schon unterwühlt :twitcy:
    da kam ich auch mash. habe das erst nur mit wasser angerührt (das mash mische ich mir selber aus : weizenkleie, leinsamen, traubenzucker, ein bisschen hafer und mineralfutter,äpfel, möhren, mandarinen und wenn da auch bananen).
    da ein paar pferde im stall im winter husten bekommen und es sowieso erkältungszeit ist habe ich dann alles mit tee aufgegossen. das bekommt sie auch nur 2 mal die woche. im sommer werde ich das wieder absetzen oder das nur so alle 2 wochen mal geben.

    tee scheint sie allgemein auch gern zu haben. einmal hat sie den so getrunken :laugh:

    liebe grüße

    flash

    und danke nochmal!!!
     
Die Seite wird geladen...

Giftpflanzen - Ähnliche Themen

Die Spürnase des Wildpferdes - Giftpflanzen und Co
Die Spürnase des Wildpferdes - Giftpflanzen und Co im Forum Haltung und Pflege
Aaaaachtung Giftpflanzen!
Aaaaachtung Giftpflanzen! im Forum Pferde Allgemein
Giftpflanzen?
Giftpflanzen? im Forum Sonstiges
Giftpflanzen (Schachtelhalm) auf der Koppel ? Was tun ?
Giftpflanzen (Schachtelhalm) auf der Koppel ? Was tun ? im Forum Haltung und Pflege
Giftpflanzen? Gesunde Pflanzen?
Giftpflanzen? Gesunde Pflanzen? im Forum Medien
Thema: Giftpflanzen