1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Globulis in der Waschmaschine

Diskutiere Globulis in der Waschmaschine im Naturheilmethoden Forum; ich gebe ja zu,dass ich eigentlich nicht an Homöopathie glaube, aber uneigentlich gebe ich bei Verletzungen meines Pferdes doch ganz schnell...

  1. Rickmaniac

    Rickmaniac Inserent

    ich gebe ja zu,dass ich eigentlich nicht an Homöopathie glaube, aber uneigentlich gebe ich bei Verletzungen meines Pferdes doch ganz schnell Arnica C30. Das hat mal ein Heilpraktiker für Menschen empfohlen.
    Ich habe bei ihm mal ein Homöopathieseminar gemacht.


    jedenfalls sagte der Referent, dass man Globulis nicht neben Magneten,Computern und in der Nähe von Elektrogeräten lagern solle. Ok, ich halte mich dran.
    Nun aber, habe ich vergangene Woche meine Reithose gewaschen und in deren Tasche befand sich die kleine Flasche mit den Arnica Globulis. Die Flasche hat gehalten, die Globulis kamen aus der Wäsche (bei 40 Grad) und dem Schleudergang äußerlich unversehrt raus.

    Hat nun diese Behandlung der Heilkraft der Globulis geschadet?
    Wie gesagt, eigentlich glaube ich nicht an die Hogwarts-Medizin, aber wenn mir nun jemand sagt, dass sie nun durch die Wäsche ihre Vielleicht-Doch-Wirkung verloren hätten, würde ich sie nicht mehr geben. Und mir Neue besorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dez. 2014
  2. satine

    satine Inserent

    entsorg sie. auch wenn alles im ganzen wieder rausgekommen ist, hat die hohe temperatur ihnen geschadet. auch könnten winzige parfümanteile hinein geraten sein.
     
  3. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich würde sie auch nicht mehr verwenden. :reflect:

    Kosten ja aber auch nicht die Welt so dass der Verlust eher gering ist ;)
     
  4. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Und was ist, wenn ich in meiner Handtasche, die im Sommer auch mal wärmer steht, Parfum und Tabletten habe? Muss ich die dann auch entsorgen, weil die warm geworden sind und Duftstoffanteile evtl. durch die Verpackung gekrochen sein könnten?
     
     
  5. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Hm... also, eine Wäsche fände ich da auch bedenklicher. In der Handtasche... naja gut, mir ist da auch schon mal die Flasche mit Desinfektionsspray ausgelaufen, das war weniger witzig, aber ansonsten würde ich mir in der Handtasche jetzt nicht so den Kopf machen. SO heiß sollte es in der Handtasche dann doch nicht werden. Es gibt ja auch Homöopathen, die sagen, man darf die Globuli nicht in die Hand nehmen, wenn man sie dem Pferd (oder Hund oder sonstwem) gibt.
     
  6. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Zumindest ist ganz sicher, dass sich Brauchbarkeit oder Unbrauchbarkeit nicht analytisch beweisen lassen. :reflect:
    Da die Gobuli Zuckerkügelchen sind, kannst du schon davon ausgehen, dass der Verschluss 100% dicht war - sie wären nämlich bereits bei Kontakt mit Dampf geschweige denn Wasser verklebt. Und das Parfüm ist ja im Wasser.
    Ob jedoch die Nähe der elektrischen Schwingungen der strombetriebenen Waschmaschine die handverschüttelten Energien der getrockneten Flüssigkeiten auf den Globuli zerstört haben, ist genauso Glaubenssache wie die Homöopathie an sich
     
  7. Ponymonster

    Ponymonster Pseudo-Einhorn

    Ich bin grad in Versuchung eine Globoli-Pistole zu patentieren. Da schüttet man dann die Kügelchen aus der Flasche ins Magazin und "schießt" dann damit auf Pferd/Hund/Katze/Maus etc. - jemand müsste denen dann halt die kleinen Schnäbel aufmachen. :lol (2):
     
  8. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ja, Ponymonster, man kommt dann etwas ins grinsen, finde ich. Also, ich setze solche Kügelchen durchaus auch hier und da mal ein, beispielsweise bei Lahmheiten, die chronisch sind, oder akuten Verletzungen, aber das finde ich dann auch übertrieben. Zwei Argumente wurden mir da genannt, erstens würden die Kügelchen dann die Schwingungen des berührenden Menschen ebenfalls übernehmen, und zweitens (für sensible Menschen) würde man dann ggf. selber die Wirkung der Globuli spüren, weil man sie berührt hat.

    Hm. DAS ist mir dann, auch wenn ich es auch selber mal einsetze, dann tatsächlich auch ein wenig zu hoch.
     
  9. Ich hab mal gehört, man solle die Globuli nicht in die Hand nehmen, weil dann der Wirkstoff "abgeht", d.h. an den Fingern "klebt".
     
  10. LueLa

    LueLa Mitglied

    :applaus:

    ich habe mir erst bei der Überschrift gedacht, dass Du Deiner Waschmaschine absichtlich Globulis zwecks Heilung (von Verkalkung oder was auch immer) geben willst und war ein wenig.... :autsch::noe::bloed:

    :toll:
     
Thema: Globulis in der Waschmaschine