1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Glücksspringen

Diskutiere Glücksspringen im Springen Forum; Hallo... Da ich nächsten Monat ei Glücksspringen genannt habe, wollt ich mal wissen was genau das ist. Also Parcours wird gesprungen und...

  1. Furina

    Furina Inserent

    Hallo...

    Da ich nächsten Monat ei Glücksspringen genannt habe, wollt ich mal wissen was genau das ist. Also Parcours wird gesprungen und irgendwann abgeklingelt. Was können Gründe fürs Abklingeln sein (außer Verweigern, Verreiten oder Stange fällt)???

    Grüße
     
  2. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Ich kenne mich mit Glücksspringen nicht so aus, aber geht es nicht darum, in einer bestimmten Zeit so viele Hindernisse wie möglich zu springen? Wenn ja, wäre es doch logisch, dass man auch abgeklingelt wird, wenn die vorgegebene Zeit abgelaufen ist.
     
  3. susi7192

    susi7192 Inserent

    Ist des ned irgendwie so,dass man ne bestimmte Zeit hat und jenachdem welches Hinderniss man springt gibts nach Schwierigkeitsgrad ne bestimmte Punktezahl??
    Oder war des was anderes ? Keine ahnung:twitcy:
     
  4. pferdefreund007

    pferdefreund007 Inserent

    Hallo,

    1. Für diese Leistungsprüfung wird eine festgesetzte Zeit zwischen 60 und 90 Sekunden vorgegeben (bei Hallenleistungsprüfungen 45 Sekunden). Innerhalb dieser Zeit sind die Hindernisse in der vorgeschriebenen Reihenfolge möglichst oft zu überwinden. Der Parcours darf keine Kombinationen enthalten.
    2. Bei dieser Leistungsprüfung wird der Teilnehmer nicht beim 1. Fehler ausgeschlossen, sondern er erhält für jedes fehlerfrei überwundene Hindernis zwei Punkte, für jeden Hindernisfehler einen Punkt.
    3. Eine Verweigerung wird durch die Zeit bestraft. Die 3. Verweigerung führt jedoch zum Ausschluss. Wird ein Hindernis aufgrund einer Verweigerung verrückt oder umgeworfen, werden von der festgesetzten Zeit 6 Sekunden abgezogen und es wird entsprechend abgeläutet.
    4. Bei Erreichen der festgesetzten Zeit wird abgeläutet und der Teilnehmer muss das nächste Hindernis noch springen. Bei Ungehorsam an diesem Hindernis wird der Teilnehmer als letzter von denen plaziert, die die gleiche Punktzahl erreichten. Für dieses Hindernis werden keine Punkte berechnet, die Zeit wird jedoch bis zum Augenblick gemessen, in dem die Vorderhufe des Pferdes/Ponys den Boden berühren.
    5. Wird die festgesetzte Zeit in dem Augenblick erreicht, in dem das Pferd/Pony mit den Hinterhufen zum Sprung abgefußt hat, zählt dieses Hindernis noch. Die Zeit wird gemäß Ziffer 4 am folgenden Hindernis gestoppt.
    6. Sieger ist der Teinehmer, der bei Erreichen der festgelgeten Zeit die höchste Punktzahl in der schnellsten Zeit erzielt hat.

    Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen...

    LG
    pferdefreund007
     
  5. LadyX

    LadyX Inserent

    vor einigen Jahren bin ich ein Glücksspringen gegangen. Es waren mehrere verschieden hohe Hindernisse von e - l Niveau. Pro Sprung hat man x Punkte bekommen und man hatte eine Minute Zeit. Die Reihenfolge konnte man sich selbst aussuchen, genau wie die Sprünge, die man reiten wollte. Ich bin mit noch einer ins stechen gekommen und wurde leider nur zweite. :1: Die Richter meinten, dass ich zu schnell war, bzw. bekam ich anstatt pluspunkte minuspunkte, da man anscheinend die Sprünge maximal 3x anreiten durfte und ich voll in meinem Elan war. Meine Rivalin hatte somit leichtes Spiel. Aber es hat trotzdem eine Menge Spass gemacht.
     
  6. Furina

    Furina Inserent

    Danke, Pferdefreund007!
    Ich hoffe, dass das dort auch so ablaufen wird!!

    Und LadyX, was du beschrieben hast, kenne ich unter einer anderen Variante von Punktespringen!!
     
  7. pferdefreund007

    pferdefreund007 Inserent


    Hallo...
    das was du erklärt hast, klingt für mich wie eine Wahlspringprüfung...aber es gibt ja so viele Varianten von Prüfungen...
     
Thema: Glücksspringen