1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Größe + weitere Probleme mit eigenem Pferd

Diskutiere Größe + weitere Probleme mit eigenem Pferd im Pferde Allgemein Forum; Hallo, Ich bin das erste Mal hier. Ich hab mich hier angemeldet, weil ich mir gedacht habe, dass mir vielleicht irgendwer weiter helfen kann....

  1. GoldenGeisha

    GoldenGeisha Guest

    Hallo,

    Ich bin das erste Mal hier. Ich hab mich hier angemeldet, weil ich mir gedacht habe, dass mir vielleicht irgendwer weiter helfen kann.
    Ich besitze seit ungefähr zwei Jahren eine sieben Jährige Lewitzerstute. Als ich sie bekam war sie fünf und so gut wie gar nicht angeritten. Ich hab wirklich viel Zeit und Mühe investiert um sie einigermaßen auszubilden. Sie ist zwar sehr willig und lernfähig (eigentlich ist sie echt ein Traumpferd) aber leider ist sie sehr steif in den Ganaschen (am Zügel geht sie schon) und biegen will sie sich auf der rechten Hand auch nicht. Vor einiger Zeit bemerkte ich, dass ihr Sattel nach vorne rutscht und sie am Widerrist ein bisschen aufgescheuert hat. Eine Stallkollegin meint, dass ihre Steifheit vl daher kommt, weil ihr der Sattel wehgetan hat. Eine andere meinte, dass ich vl zu groß und schwer für sie sei (sie ist ungefähr 147cm, und ich wiege 49 und bin 163cm, da ich schon 19 bin werde ich sciher nicht mehr wachsen). Jetzt wollen mir alle im Stall einreden, dass ich sie verkaufen soll und mir ein größeres besseres Pferd anschaffen soll, aber ich liebe sie über alles und hab schon so viel erlebt mit ihr, dass ich sie einfach nicht hergeben kann. Natürlich will ich auch nicht, dass sie Schmerzen hat wenn ich sie reite. Die beste Möglichkeit wäre natürlich einfach sich noch ein zweites Pferd anzuschaffen, aber das kann ich mir nicht leisten!!!! Weiß vl irgendwer Rat?? Kann es sein, dass ich vl wirklich zu schwer bin?
     
  2. Magic

    Magic Inserent

    mit 49 kilo bist du jawohl echt nicht zu schwer, ich denke mal dieses gewicht ist durchschnitt bei reitanfängern und die reiten auch keine großen pferde sondern die kleenen ponys, und zu dem sattel, probiers doch einfach mal aus sie ohne sattel zu reiten und guck obs dann besser geht.

    lg tabs
     
  3. ridingman

    ridingman Inserent

    also das Du mit 49 Kg zu schwer bist, ist mit verlaub gesagt völlig dämlich.
    Der sattel muß natürlich passen. Aber ob das der Grund für die Steifen Ganaschen ist wage ich zu bezweifeln. Durch den Sattel würde dein Pferd eher nicht über den Rücken laufen oder Steif und Taktunrein gehen.
    aber man lernt ja nie aus.
     
  4. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Verkaufen würde ich sie auch auf gar keinen Fall, wenn du sie so gerne hast.
    Und reiten kannst du sie ja mit 49 kg auch noch. Wie ist sie denn gebaut?

    Nimmst du Reitunterricht? Dabei kann man auch viel Lernen und sich mit dem Pferd erarbeiten. Und wenn du denkst, dass sie schmerzen hat, würde ich sie vielleicht einmal durchchecken lassen und/oder mich, wie du geschrieben hast, vielleicht nach einem neuen Sattel unsehen.

    Übrigens: Ich habe deinen Titel von "Hilfe!!!" auf "Größe und weitere probleme mit eigenem Pferd " geändert, damit jeder sofort weiß worum es geht :)
     
     
  5. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo!

    Also lass dir mal von den Leuten da net so viel einreden! Die solln sich mal um ihr eignes Zeugs kümmern. Das mit dem Sattel kann schon mgl sein. bestell doch einfach mal deinen Sattler und lass kontrollieren ob der Sattel noch passt. Bei meiner derzeitigen RB wars nämlich so des der sattel net richtig gepasst hat und man hat ihm beim reiten, vorallem beim leichttraben immer den sattel in rücken geknallt und die rückenmuskeln konnten sich net aufbauen. Es kann auch sein des dein pferdi in den 2 jahren gewachsen is und der sattel jetz net mehr passt.
    Ich würd dir raten, so hab ich jetz gemacht, weniger zu reiten sondern mehr longier arbeit zumachen. Du solltest dich mal mit DL auseinander setzen, die Pferdis bauen gut Muskeln auf und werden lockerer und gehen dann an der DL super durchs genick (hat bei mir unter richtiger Anwendung super geklappt).
    Bei Caldo ists auch so des er einfach seine Zeit braucht bis er locker wird und net mehr so steif ist. du solltest viele Handwechsel zirkel und volten reiten und immer darauf achten des sich des Pferd auf gebogener linie wirklich biegt. Auch seitwärtsgänge (reicht schon im schritt, auch wenn dein pferd des jetz net besonders kann) helfen, probiers mal! Und : des klappt alles meist net beim ersten mal. Der hilft nur üben, üben, üben.
     
  6. GoldenGeisha

    GoldenGeisha Guest

    Super, danke für eure Antworten!!! Das hilft mir echt weiter...werde versuchen die Ratschläge zu befolgen!!! Das mit der DL werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren...klingt gut:) ...werd jetzt aber zunächst mal versuchen was mim Sattel zu ändern.

    Ich nehmen Reitunterricht...sogar regelmäßig, aber meine Reitlehrerin hat mir bis jetzt auch nicht wirklich sagen können woher die Steifheit kommt. Was bei mir auch noch ein Problem ist, dass ich leider etwas hart in der Hand bin, da mein erstes Pferd sehr, sehr gegen die Hand gegangen ist und ich mir dadurch die harte Hand ein bisschen angwöhnt habe...und je härter ich in der Hand bin, desto mehr macht sich meine Stute fest! aber durch die Reitstunden ist meine Hand jetzt schon viel viel besser geworden, also kann es auch nicht nur an meiner Hand liegen!


    Auf jeden Fall vielen vielen Dank!!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Okt. 2006
  7. Kampino

    Kampino Guest

    Hi :)

    Ich schließe mich den anderen an: mit 49 Kilo bist du AUF GAR KEINEN FALL zu schwer für dein Hottehü.
    Lass sie doch mal vom TA durchchecken. Oder von einer Osteopathin oder Chiropraktikerin, etc. Mit Alternativmethoden kommt man ja heutzutage richtig gut weiter. Vielleicht hat dein Schätzchen ja irgendeine Blockade, die nur gelöst werden muss...

    Drücke dir ganz fest die Daumen!!!
    liebe grüße
    Kampino
     
  8. Fidelio

    Fidelio Guest

    Hallo, ich denke, Dein Gewicht ist in Ordnung.Den Sattel würde ich auf jeden Fall checken lassen. Was Deine harte Hand betrifft, mein RL sagt immer Druck erzeugt Gegendruck, also immer ein wenig im Maul spielen und keinen dauerhaften Druck aufbauen. Außerdem merke ich bei meinem seeehr harten Pferd immer wieder, daß er erst weich und nachgiebig wird, wenn er gut warmgeritten und gedehnt wurde. Dann setzt er hinten unter und der Hals wird wie von selbst rund.

    liebe Grüße
    Fidelio
     
  9. anna

    anna Inserent

    also letzte woche hatten wir eine gruppe tierheilpraktiker zu besuch, man ist da was rausgekommen:-O kann ich nur empfehlen!also nr.1 sattel checken lassen, auch mal einfach die satteldecke wechseln und dann wenns immernoch nicht klappt, vielleicht nen anderen sattel her. wenn man immernoch nichts findet würde ich einen tierheilpraktiker kommen lassen, der kann checken ob vielleicht das knochengerüst etc fehlerhaft ist!
    bei ricardo ist z.b. herausgekommen, dass er halrwirbel mit eienr minimalen fehlstellugn hat und ein wenig einseitig ist, daher ist er so gut wie nie /ungern rechts angaloppiert und hatte zeitweise das kopfschlagen.
    also das wäre mein rat!
     
  10. Kim8471

    Kim8471 Inserent

    Ist ganz normal , dass Deinem Pony der Sattel nicht mehr so passt, wie am anfang. Sie hat bestimmt Muskulatur aufgebaut, wo keine war als Du den Sattel gekauft hast.
    Zu schwer bist Du auf keinen Fall. Ich würde die nicht verkaufen. Wenn Du Dir einen neuen Sattel kaufst ist das Problem sicher bald behoben.
    Das andere Problem kriegst Du durch Reiten sicher auch bald in den Griff.
     
Die Seite wird geladen...

Größe + weitere Probleme mit eigenem Pferd - Ähnliche Themen

Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen?
Wie viel darf ein Pony dieser Größe tragen? im Forum Pferderassen
Hängertransport bei großer Hitze?
Hängertransport bei großer Hitze? im Forum Pferde Allgemein
Größe Westernpad
Größe Westernpad im Forum Westernreiten
Sattel für sehr großen Po
Sattel für sehr großen Po im Forum Ausrüstung
Tierarzt und großes Blutbild
Tierarzt und großes Blutbild im Forum Sonstiges
Thema: Größe + weitere Probleme mit eigenem Pferd