1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Größenunterschied beim Zweispänner

Diskutiere Größenunterschied beim Zweispänner im Fahrsport Forum; Huhu! Auch wenn dieser Teil des Forums bisher ruhig ist, hoffe ich, daß hier doch ein paar Fahrer mitlesen und mir ihre Meinung mitteilen...

  1. Zwerg

    Zwerg Inserent

    Huhu!

    Auch wenn dieser Teil des Forums bisher ruhig ist, hoffe ich, daß hier doch ein paar Fahrer mitlesen und mir ihre Meinung mitteilen :wink::yes:

    Erstmal unabhängig von der passenden Schrittgeschwindigkeit und dem optischen Aspekt würde mich interessieren, welchen Größenunterschied der Pferde Ihr für akzeptabel haltet.
    Unser Shettywallach ist 1,12m groß und unser Jungspund wird ja im April erstmal 2 Jahre alt. Mich würde es beispielsweise rein optisch nicht stören wenn er später irgendein Stockmaß ab 1,06m erreichen würde, um ihn mit dem Wallach zusammen laufen zu lassen. Hättet Ihr da Bedenken oder habe ich irgendeinen wichtigen Aspekt vergessen?

    Wie groß sind Eure Zweispänner-Herrschaften?

    Ich danke Euch für Tips :smile:

    fg Cathrin
     
  2. Piennie

    Piennie Inserent

    Wenn es vom Gang her passt, warum nicht. Wir nehmen auch gerade zum Einfahren oft eine ältere Zuchtstute mit ihren guten 1,30 passt sie eigentlich auch nicht 100% an die Jungpferde (meist um die 1,40m)aber sie ist absolut Zugfest und Verlässlich. Meist fällt das Optisch gar nicht so auf da sie groß uns kräftig wirkt und vom Gang her durchaus mit den "Großen" mit halten kann.
     
  3. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    10 cm Unterschied halte ich für völlig okay, wenn das Schrittmaß paßt!
    Solange man nicht aufs Turnier will...
     
  4. zassel

    zassel Wirbelwind auf zwei Beinen!

    mit dem Geschirr kann man auch viel vom Grössenunterschied verstecken.
    Unser altest Gespann hatte auch einen Unterschied von 10 cm und aufgeschirrt sah man es nicht mehr.
    Am besten ist wenn sie vom Schritt her passen und nicht einer hinterher rennen muss.
     
     
  5. Zwerg

    Zwerg Inserent

    Huhu, danke für eure Antworten!
    Ihr stimmt mich positiv :biggrin: Daß sogar bis zu 10cm ok sein können, hätte ich nicht gedacht. Cool. Wobei bei den Zwergen 10cm wohl mehr auffallen würden als bei größeren Pferden, oder ist das falsch? Peppels ist also 1,12m und Merlin ist mit nun knapp 2 Jahren derzeit so ca. 0,98m groß. Sein Vater ist 1,09m und ich hoffe mal, daß er viel von ihm hat :wink: Er wächst ja auch noch ne Weile und kastriert wird er auch noch. Peppels wurde mit 2 1/4 J. kastriert und ist danach noch von 1,06m bis zu den 1,12m gewachsen.

    Wir haben ja wirklich noch massig Zeit, aber diese Thema finde ich sehr interessant.

    fg Cathrin
     
  6. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Wirklich relevant ist eigentlich eher das Schritt- bzw. Trabtempo, weniger der Größenunterschied!
    Meine beiden Ponies sind 1,10 und 1,17 cm groß. Ich fahre sie aber nicht zweispännig, weil der Kleinere einen fleißigeren Schritt hat und einen größeren Raumgriff im Trab.
    So müßte ich den Größeren dauernd nachtreiben, damit beide gleichmäßig ziehen.
    Sonst muß der Schnellere immer mehr ziehen (netter Trick fauler Kutschpferde:1:)!
    Wenn ich den Kleinen als Handpferd mitnehme, kommt der locker mit meinem Pferd mit, der Größere hat Mühe und muß auch im Schritt manchmal antraben, um mitzukommen!
     
  7. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Ich krame diesen Thread mal wieder raus. Und zwar frage ich, welcher Größenunterschied bei einem Zweispänner noch vertretbar ist. Irgendwann hört es ja auf, sinnvoll zu sein, oder? Von der Schrittlänge usw. abgesehen, sehe ich die Höhe der Deichsel als kritisch an. Am Ende ist sie bei dem einen Pony zu tief, der andere hat die Deichselbrille beinahe im Auge - so stelle ich es mir gerade vor. Ich frage mich, ob und wie man das so gestalten kann, dass das funktioniert. Wird es überhaupt gehen? Hat da jemand Erfahrungen?
     
  8. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Ich habe ja ein Passgespann,das exakt gleich groß ist.
    Aber Waldi ist ein Sprinter und recht schnell,Leika dagegen eher der Dauerläufer im gemütlichen Tempo.
    Da muss ich immer wieder nachtreiben,damit Waldi nicht alleine zieht.

    Dagegen der 2 Spänner mit dem Mini meiner Tochter,
    passt optisch nicht so gut,aber tempomäßig viel besser.
    Leika und Waldi sind 95cm.
    Micky Maus nur 84 cm.

    Der lief sogar problemlos mit dem alten Shetty meiner Tochter,der war sogar 106 cm.

    Optisch lustig aber bei der Schrittlänge kein Problem trotz 22 cm Unterschied
     
    Pommes88 gefällt das.
  9. Pommes88

    Pommes88 Inserent

    Danke, Melisse! Ich kann es mir halt nur schwer vorstellen, wie das geht. Gerade in Hinblick auf das Equipment wie Kutsche, Leine usw. Dass alles in einem gewissen Rahmen auszugleichen geht, ist klar. Ich frage mich halt nur, ob es da eine Grenze gibt? Und kann man das überhaupt abgrenzen? Ich rede hier von 107 cm und ca. 132 cm großen Ponys. Aber das Verhältnis ist ja dann ähnlich wie bei deinem "alten" Gespann, was mich widerum optimistisch stimmt. :)
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    @Pommes88:
    Aber Deine beiden Shetties sind doch etwa gleich groß? :reflect:

    Frag mal @terrorschaf, die kennt sich auch sehr gut mit Fahren aus.


    LG, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Größenunterschied beim Zweispänner - Ähnliche Themen

Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin?
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin? im Forum Haltung und Pflege
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Thema: Größenunterschied beim Zweispänner