1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Großes Pferd und der Futterautomat

Diskutiere Großes Pferd und der Futterautomat im Haltung und Pflege Forum; Hallo allerseits, nach langer Zeit von mir auch mal wieder ein Beitrag :smile: Darum gehts: Jetzt wohnen meine beiden Pferde seit 3 Wochen in...

  1. lumpi64

    lumpi64 Aktives Mitglied

    Hallo allerseits,

    nach langer Zeit von mir auch mal wieder ein Beitrag :smile:

    Darum gehts:

    Jetzt wohnen meine beiden Pferde seit 3 Wochen in einem neu eröffneten Aktivstall. Sie fühlen sich, soweit ich das beurteilen kann, sehr wohl. Nun ging es die letzten Tage ans langsame Gewöhnen an die Futterautomaten (Momentan ist alles offen, sie können überall rund um die Uhr bestes Heu fressen). Der Kleine (im Avatar) hatte von Anfang an absolut gar keine Probleme damit.

    Für den Großen (knapp 1,80 Stckm.) ist das schon schwieriger. Er geht soweit ganz artig rein (ich kann sogar per Handsteuerung die Tür zu machen), frisst sein Futter mit Appetit und will dann aber ziemlich schnell wieder raus. Dabei haut er sich jedes Mal die Knochen an.:confused:. Danach will er verständlicherweise nicht mehr so gerne rein. Hat wer irgendeinen Tipp, wie ich es verhindern kann, dass er so schnell wieder raus will? Gibt sich das noch? Ich versteh natürlich schon, dass er das blöd findet, wenns jedes Mal "blaue Flecken" gibt. Aber irgendwann müssen sie alle dadurch, weil die Station in die ad libitum Bereiche (es gibt 3 davon und noch einen weitere Futterstation) selektiert. Wobei wir da gar keinen Stress haben, es wird erst selektiert, wenn alle Pferde (18 Pferde in unserer Gruppe) problemlos die Futterstationen passieren können.

    Ich mach momentan vermehrt Bodenarbeit mit ihm, um ihn ein wenig geschmeidiger zu bekommen. Er ist immer artig und macht ganz motiviert mit - aber der Heuautomat ist noch mega aufregend. Er war schon immer sehr skeptisch, wobei ich das Gefühl habe, er fühlt sich schon zu Hause in der großen Gruppe. Hat bereits einen Freund gefunden und wirkt recht entspannt, aber keineswegs schläfrig.

    Wie sind denn eure Erfahrungen, sofern eure Pferde n Aktivställen zu Hause sind?:smile:
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hm. Arg viel mehr als immer und immer wieder da rein, Fressen, raus, wird dir nicht bleiben. Dass er sich da anhaut, ist natürlich ungünstig, aber wahrscheinlich kaum zu vermeiden, wenn er nicht langsamer raus geht. Kleinschrittig durch den Ausgang bekommst du ihn nicht?
    Also ein Schritt, Futter geben, warten, noch ein Schritt, Futter, usw.
    Dass er lernt, dass auch diese "Zwischenpositionen" okay sind.

    Ansonsten wird das denke ich Gewöhnung und Zeit richten. Dauert bei manchen länger, bei anderen gehts sehr schnell, aber irgendwann akzeptieren sie es eigentlich alle.
    Unsere lieben die Automaten und stehen da oft auch gern "einfach so" ewig drin, wenn man sie lässt. Die merken relativ schnell, dass da drin nix passiert und sie da ihre Ruhe haben. Chillout-Area quasi.
     
    lumpi64 und Charly K. gefällt das.
  3. lumpi64

    lumpi64 Aktives Mitglied

    Dank dir schon mal, beruhigt mich doch etwas. Ich werde das versuchen (müssen), kleinschrittig da raus zu kommen. Wir haben ja anfangs mit den zweiflügeligen Törchen geübt. Er hat sich dabei teilweise ziemlich verkrampft, weil ihm das scheinbar nicht so angenehm war, als die Torflügel ihn an der Flanke bzw. Hinterteil berührten. Das klappt aber mittlerweile schon ganz gut. Werde ihn jetzt ausschließlich nur im Automaten füttern. Das da Hafer raus kommt, hat er mittlerweile schon verstanden, er muss sich aber jedes mal überwinden rein zu gehen (was er meistens trotzdem brav macht). Vor dem Geräusch, was der Hafer beim Rausrieseln macht und vor dem leisen Geräusch, wenn die Tür hinter ihm zu geht, hat er immerhin keine Angst. Da lässt sich ja mit arbeiten....
     
    Lorelai gefällt das.
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das klingt alles "ganz normal", Lumpi.
    Wir haben auch so zweiflügelige Türen und die sind den allermeisten Pferden anfangs etwas unheimlich. Alle Türen, durch die sie sich so "durchdrücken" müssen eigentlich. Ist ja auch verständlich, ist ja nicht unbedingt normal, dass die durch so "enge" Dinger durch müssen, und erst recht nicht mit selber aufdrücken müssen etc. Bei den Pferden, bei denen ich bisher das Einlernen so mitbekommen hab, war auch immer eher das das Problem. In die Automaten rein gehen die meisten relativ schnell, aber selbstständig wieder raus - und vor allem ruhig raus - dauert meist ein paar viele Wiederholungen lang. Dass die da anfangs etwas hektisch durchwischen ist normal. Ist ja auch doof, wenn da Zeug an Bauch und Flanken entlang streicht.

    Mein Tipp für das ist jedenfalls: Üben, üben, üben. Rein, raus, rein, raus, so oft wie möglich. Dass das einfach ganz normal wird.
    Meine Ponys waren beide extrem flott beim Automaten-Lernen - und ich behaupte mal frech, das lag hauptsächlich daran, dass ich das mit denen wirklich bis zum Erbrechen gemacht hab. So oft wie möglich, auch mal zehn mal hintereinander, Viertelstunde Pause, wieder zehn mal durch, bis die da wirklich ruhig und chillig durch sind.
     
    Charly K. und lumpi64 gefällt das.
  5. lumpi64

    lumpi64 Aktives Mitglied

    Ja, ich glaub mit dem Großen wird das auch so laufen. Der Zwerg hats sofort beim 1. Mal gblickt. Wenn der den Hafer rieseln hört, steht der schon bei Fuß :D und sobald sich die Gelegenheit bietet, ist er drin verschwunden und saugt alle Haferkörner auf. Geht dann auch völlig gelassen wieder raus und das von Anfang an. Ist halt ein kleines Streberlein :)
     
Die Seite wird geladen...

Großes Pferd und der Futterautomat - Ähnliche Themen

Tierarzt und großes Blutbild
Tierarzt und großes Blutbild im Forum Sonstiges
Großes Kaninchen, ein gesundheitliches Problem?
Großes Kaninchen, ein gesundheitliches Problem? im Forum Sonstiges
Welche Decke für großes breites Warmblut
Welche Decke für großes breites Warmblut im Forum Ausrüstung
Großes Reitabzeichen (III) ohne Springen? Welche Dressur muss dann geritten werden?
Großes Reitabzeichen (III) ohne Springen? Welche Dressur muss dann geritten werden? im Forum Reitabzeichen
Großes Hufeisen was kommt alles vor?
Großes Hufeisen was kommt alles vor? im Forum Reitabzeichen
Thema: Großes Pferd und der Futterautomat