1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gut Aiderbichl

Diskutiere Gut Aiderbichl im Pferde Allgemein Forum; War schon einer mal auf dem Gut? Würde gern mal was darüber erfahren. Habe eben im TV auf ARD gesehen, wie sie einen Schimmel gerettet haben, der...

  1. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    War schon einer mal auf dem Gut?
    Würde gern mal was darüber erfahren.
    Habe eben im TV auf ARD gesehen, wie sie einen Schimmel gerettet haben, der auf einen Transport zum Schlachter aus dem LKW gesprungen ist.
    Und ein Kaltblut, das mal Rückepferd war, stand wohl beim Händler (Habe zu spät angestellt) hatte ganz lange Hufe, und konnte kaum laufen.
    Vielleicht war ja schon mal wer da.

    lg
    Adele

    Wußte nicht wohin mit dem Thema. Wenn falsch, bitte verschieben.
     
  2. Canyon

    Canyon Inserent

    Ich habe mir mal die Sendung auf ARD angeschaut. Kommt jetzt wieder, glaube in den nächsten tagen, da kannst du es dir ja angucken.

    Ich find das echt cool, wie die diesen Tieren helfen. Schöne große Koppeln und Herden für die Rinder und Pferd, aber auch das die alle Tiere annehmen. echt klasse!
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    hallo Adele,

    ja die sendung läuft seit Donnerstag wieder!
    Sind aber alles Wiederholungen, das gleiche ist alles schon mal im sommer gelaufen!
    ich finde es auch super, was Michael Aufhauser da macht!
    Die haben ja in Salzburg auf Gut Aiderbichl über 400 Pferde:))
    Und sehr viele andere Tiere: Kühe, Schweine, Hühner, Schafe, Ziegen....ALLES
    auser exotische rassen, das dürfen sie nicht halten!!

    Urmel
     
  4. bops1987

    bops1987 Inserent

    Ich habe die Folgen auch schon zig mal gesehen. Ist echt das totale Paradies, ja soviel Geld müsste man mal haben *seufz*. Die können wenigstens den Tieren helfen, wenn sie etwas schlimmes sehen und müssen nicht erst übers finanzielle nachdenken.
     
     
  5. Urmel

    Urmel Guest

    ja das stimmt,
    habt ihr das Buch schon gelesen??
    da steht ja drinn das Michael Aufhauser, in "jungen" Jahren ein zimmlicher "Partybär" war, und nie den sinn vom leben fand, bis er einmal Straßen-Versuchshunde sah die auf grausamme weiße getötet wurden!
     
  6. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Ich konnte die Folgen leider nicht sehen, war immer zu einer Uhrzeit wo ich noch nicht da war.
    Jetzt schaue ich sie mir aber an.
    Find das auch klasse was sie da machen. Würd auch gern mal hinfahren und mir das anschauen.
     
  7. schoko

    schoko Inserent

    weiß einer von euch wann das dann immer läuft???
    welcher tag, uhrzeit???
     
  8. Lind

    Lind Inserent

    Von Montags - Freitags immer um 18:50 Uhr oder so auf ARD.

    Ich finds auch toll, dass die Leute vom Gut Aiderbichl mache und ich finds auch ganz toll, dass der Tierschutz damit so in den Fordergrund rückt.

    Allerdings finde ich manches auch übertrieben. Oft werden z.B. Rinder vor dem Schlachter gerettet.
    Ich bin vollkommen einverstanden damit, wenn sie Tiere retten, die einen weiten Schlachttransport hätten. Aber teilweise werden auch Schlachttiere gerettet, die um die Ecke zum Schlachter kämen.
    Da ist für mich eine Grenze erreicht. Wir essen nun mal Fleisch und die meisten von uns haben auch Leder an ihrem Pferd. Dazu müssen nun mal Tiere geschlachtet werden - die kann man auch nicht alle retten.

    Aber grundsätzlich find ich das Engangement für arme Tiere wirklich toll. Da hat er Aufhauser schon was tolles geleistet!
     
  9. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Find Gut Aiderbichl auch toll, und würd gern mal hinfahrn und mir des in live anschaun, es hört sich ja gigantisch an. Und auch klasse von der ARD, dass sie über Gut Aiderbichl so eine riesige Serie sendet.
     
  10. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich habe letzte Woche eine Folge dieser Serie gesehen, und ich war ziemlich geschockt. Ich fand die Anlage und alles toll... da kann ich mich Euch anschließen. Aber daß sie die alte Stute da, die auf der Weide lag und nicht mehr hochkam, hochgeholt haben, und danach erst gesagt wurde "sie ist sicher glücklich, daß sie jetzt wieder in ihre Box kann" (mit einem wirklich schlimm laufenden Pferd, mir wurde ganz anders, auch wenn sie das Pferd [wohl absichtlich] nicht im ganzen gezeigt haben), und dann die Aussage "ich könnte nicht die letzte Entscheidung treffen, und das werde ich auch nie", das ist für einen Gnadenhof finde ich komplett falsch.

    Es ist total toll, wenn dort Tiere, die sonst keine Chance mehr hätten, dort noch eine bekommen. Aber ein Pferd, was kaum noch laufen kann, ist sicher nicht glücklich, wenn es sich hinlegt, und dann nicht mehr hochkommt. Dann wird es sich irgendwann nicht mehr hinlegen, und dadurch noch mehr Schmerzen haben, weil die Entlastung durch das Liegen fehlt.

    Für mich ist es auch mal eine Gnade, wenn ein Tier, was einfach alt und kaputt ist, gehen gelassen wird. Da hat der Mensch (und gerade so ein Gnadenhof) eine Verantwortung, und die kann man finde ich nicht mit der Bemerkung wegwischen "ich kann diese Entscheidung nicht treffen".

    Ich habe schon Pferde wirklich leiden sehen, weil die Besitzer sich nicht trennen konnten, und mir blutet da jedes mal das Herz.

    Ich finde, Tierliebe hat zwei Seiten, und eine davon ist das loslassen. Das fehlt mir dann bei den Tierrettern leider etwas, und das hat dann einen faden Beigeschmack.
     
Thema: Gut Aiderbichl